Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Usa Westküste Route in 13 Tagen

Beiträge: 4
Usa Westküste Route in 13 Tagen

Hallo Zusammen,

ich wollte euch mal fragen, wie ihr diese Route findet.

Anreise SFO (am Abend) 3 x Übernachtungen

weiterfahrt nach Monterey - Camel by the Sea (1 x übernachtung)

Früh aufstehen Aussichtspunkt Big Sur, weiterfahren nach San Luis Opisbo (1 x Übernachtung)

Weiterfahren nach Los Angeles ( 2 x übernachten)

weiterfahren nach San Diego - Seaworld (1x übernachten)

rauf fahren nach Las Vegas (2x übernachten)

zurückfahren nach Los Angeles (2x übernachten + Heimflug von Los Angeles am Abend)

Leider haben wir den Flug schon gebucht, Hinflug San Francisco - Heimflug von Los Angeles

9 Antworten zu diesem Thema
Dormagen ...
Beiträge: 46
Bewertungen: 74
1. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

Hallo Sabine,

Gabelflug ist schon mal eine gute Idee und macht Sinn!

Wenn euer Hauptgrund für San Diego Seaworld ist solltet ihr das vielleicht nochmal überdenken. Die Fahrerei, die ihr plant (LA - San Diego - Las Vegas) ist ziemlich mörderisch. Wenn's auch etwas kleiner tut: Monterey Bay Aquarium, da kommt ihr eh vorbei und es ist der Hammer! Gönnt euch lieber ein Stück "Route 66" oder Death Valley oder einen Blick auf den Grad Canyon, wenn ihr schon in Las Vegas seid. Bis ihr von LA in SD seid seht ihr eh nicht mehr mehr viel von Seaworld, und um halbwegs lebendig von SD nach Las Vegas zu kommen solltet ihr auch nicht zu spät losfahren (es wird echt heiß im Süden) und der Tag besteht aus reichlich Strecke.

Ich möchte es euch nicht miesmachen (wir waren in Seaworld und es war klasse - aber auch 2 Nächte in San Diego, von Phoenix kommend nach LA fahrend), aber dieser Teil der Reiseplanung ist schon eine Herausforderung.

Liebe Grüße,

Heike

Beiträge: 4
2. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

Danke Heike für die Antwort.

Hab auch in andere Foren hineingeschrieben und ich glaube, wir streichen San Diego und fahren direkt von L.A. nach Las Vegas.

Dort haben sie mir gesagt, dass wir uns zwischenzeitlich den Joshua Tree NP anschauen sollten.

Wie würdest du das planen? Fährt man da mit dem Auto durch?

Ich glaube, uns ist es wichtiger SFO - LA und LV zu erleben...

Lg Sabine

Dormagen ...
Beiträge: 46
Bewertungen: 74
3. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

Hallo Sabine!

Man kommt sogar schon auf dem normalen Highway an Joshua Trees vorbei - die hatten uns seinerzeit gereicht. Aber einen Nationalpark solltet ihr euch ruhig gönnen, und der liegt auf der Strecke. Es ist auf jeden Fall besser so, es entzerrt euer Programm und macht es deutlich entspannter. Falls das Budget es erlaubt oder ihr im Casino gewinnt könntet ihr noch einen Rundflug über den Grand Canyon einplanen. Und um Monterey/Carmel unbedingt den 17 Mile Drive fahren und wirklich ins Aquarium, da kann hier kein Sealife gegen anstinken!

Ich wünsche euch viel Spaß!

Heike

Beiträge: 4
4. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

Wenn man Highway 1 fährt, kommt man bei NP parks vorbei?

Rundflug shcließ ich auch. Dafür haben wir in 13Tagen keine Zeit.

Kannst du mir sagen, wo ich ein Foto mit einem Delphin bekomme? Ohne nach San Diego ins Seaworld zu fahren?

Dormagen ...
Beiträge: 46
Bewertungen: 74
5. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

Zwischen San Francisco und Los Angeles gibt es leider keine Nationalparks, aber die Landschaft ist auch so spektakulär, und wenn ihr die Augen offen haltet findet ihr freilebende Seelöwen oder aufdringliche Streifenhörnchen entlang der Strecke. Wobei die Seelöwen auch auf dem Pier neben Fisherman's Wharf rumliegen, falls man nicht zwischenzeitlich ein Wundermittel dagegen gefunden hat.

Das mit den Delfinen wird schon schwieriger, die kommen zwar auch in freier Wildbahn vor, doch ob du die aufs Foto bekommst glaube ich kaum. Meine beste Delfinbegegnung hatte ich vor Jahrzehnten im Miami Sea Aquarium, da durfte man mit ihnen Ball spielen, ohne so ein 199 USD Encounter- Paket zu buchen - und ein freier Artgenosse schwamm 30 m entfernt von mir im Meer. Gibt es mit Sicherheit heutzutage nicht mehr.... zumindest nicht umsonst!

Den Rundflug haben wir übrigens mal spontan gemacht, als uns das Gebimmel der Spielautomaten auf den Geist ging und wir mal Pause von Las Vegas brauchten. War glaub ich eine Sache von 3 - 4 Stunden incl. unplanmäßige Zwischenlandung.

Beiträge: 4
6. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

Okay, danke für deine Antowrt und deiner Meinung. Sehr hilfreich!!

ich freue mich schon auf den Trip!!

Munich
Beiträge: 545
Bewertungen: 3
7. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

HeikeDormagen schrieb:

Man kommt sogar schon auf dem normalen Highway an Joshua Trees vorbei - die hatten uns seinerzeit gereicht.

Dazu kann man eigentlich nur sagen: irgendwo mal einen Joshua Tree zu sehen ist was ganz anderes, als der Nationalpark. Denn im NP gibt's nicht nur Joshua Tree, sondern vor allem ganz tolle Felsformationen, die man so nirgends anders sieht.

Einen grossen Teil davon sieht man schon von der Strasse aus. Aber es schadet bestimmt nicht, mal auszusteigen und eine halbe Stunde in diesem Zauberland der Steine zu laufen.

hannover
Beiträge: 102
Bewertungen: 2
8. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

Hallo!

Im Februar 2014 war ich zum Wandern im Yoshua Tree Nationalpark.

Damit man sieht, wie es im dortigen Wonderland of Rocks aussieht, hier ein paar Bilder:

www.willi44.de/barkerdamtrail.htm

Es grüßt Willi

Denkt bitte bei der Planung von L.A. an die dortigen endlosen Staus und den zähflüssigen Verkehr.

www.willi44.de/losangeles.htm

Dormagen ...
Beiträge: 46
Bewertungen: 74
9. AW: Usa Westküste Route in 13 Tagen

Hallo Ihr Lieben!

Ich wollte doch die Joshua Trees nicht schlechtmachen, aber wir hatten schon Yosemite/ Kings Canyon, Zion, Bryce, Arches und Mesa Verde in diese Tour gepackt, und irgendwo MUSSTEN wir Abstriche machen, sonst wären wir nie rechtzeitig zum Rückflug am Gate gewesen. Und wegen der Temperaturen im Hochsommer haben wir Joshua Tree geopfert.

Und die Staus sind wirklich übel, da wirkt LA noch riesiger als es ohnehin schon ist.

Liebe Grüße und viel Spaß unterwegs!

Heike

Antwort auf: Usa Westküste Route in 13 Tagen
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Kalifornien