Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Heusenstamm ...
Beiträge: 26
Bewertungen: 86
Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Hallo!

Ich werde im nächsten Jahr im Rahmen einer selbstorganisierten Rundreise auch den Grand Canyon erkunden. Ich plane dafür 3-4 Übernachtungen, also 2-3 volle Tage ein und komme aus Richtung Bryce Canyon. Nun würde ich gern wissen, was gute Ausgangspunkte für die Erkundung des GC sind. Macht es Sinn, sowohl am North Rim als auch South Rim zu übernachten? Wie weit kommt man in den Canyon überhaupt runter, wenn man nicht gerade Glück mit einer Übernachtungsmöglichkeit in der Phantom Ranch hat? Gibt es verschiedene Wanderwege und ggf. auch geführte Touren?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß

Cordel

8 Antworten zu diesem Thema
Baden-Württemberg
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko
Beiträge: 2.056
Bewertungen: 30
1. AW: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Hallo Cordel, ich war zweimal am south rim des grand canyon. wenn du direkt im NP übernachten willst, solltest du rechtzeitig reservieren. es ist aber auch möglich ausserhalb (günstiger) zu übernachten und jeden tag in den park zu fahren.

wenn du ganz nach unten in den canyon willst, brauchst du ein permit, das man sich vorher rechtzeitig besorgen muss. dann ist es z.b. auch möglich, im zelt zu übernachten.

wir haben den bright angel trail bis zum indian garden in einem tag gemacht, von da kann man den colorado sehen. das war hin und zurück eine tour von ca. 9 stunden. vielleicht bist du ja schneller...

beim zweiten mal haben wir am kaibab trail eine tour bis cedar ridge gemacht - waren hin und zurück ca. 4,6 km. übrigens kontrollieren die ranger am beginn der trails deine ausrüstung, z.b. richtige schuhe und genügend wasser.

vielleicht schaust du mal rein bei www.nps.gov/grca/

Colorado Springs ...
Beiträge: 4.866
Bewertungen: 1
2. AW: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Wenn Du vom Bryce Cy kommt, dann kannst Du gut zuerst den North Rim des Grand Cy besuchen. Da ich fuer ueber 20 Jahre jeweils den Winter in Arizona (Tucson) verbracht habe, war ich oefters am South Rim des Grdn Cy, zu jweder Jajhreszei. , bis derselbe derart ueberlaufen wurde, dass es keinen Spass mehr machte. Frueher war man nicht auf den Bus angewiesen,. etc. Dann habe ich auf den North Rim gewechselt, meisten auf dxer Fahrt von Tucson ueber Bryce, Escalante, Moab, hier nach Colorado Springs. Der North Rium ist alletdings nur ab Mitte Mai bis ungefaehr Mite Olkober offen. Das allein traegt dazu bei, dass er nicht so viel besucht wird.

Von Bryce kommendwuerdest Du in Kabab (Utah) auf die alte US 89 nach Jacob Lake abbiegen. Die neue US 89 geht mehr direkt nach Page. In Jacob Lake biegst Du auf die Arizona 67 in Richtung Sueden ab. Die faehrt zum Nortn Rim auf einerlandschaftlich gemuetlichen Talstrasse, auf der ich hjedes Mal Wild gesehen habe., Am North Rim isb ein Parkplatz und eine Lodge (rustikales Hotel). Wenn Du in die Lodge kommen kannst, wuerde ich diese empfehlen. Sonst irgendwo in Kabab uebernachten. Gibt etliche Motels. Die Strecke Kabab - North Rim ist 79Meilen (126km).

Du kannst auch in Jacob Lake uebernachten, in Cabins. Aber meiner Meinung nach ist das Preis/Leistungs Verhaeltnis ziemlich miserabel, und es gibt nur eion Restaurant, und die wissen, dass sie ein Monopol haben.

Was mir am North Rim gefaellt, dass man am Rim entlang, und etwas in den Grand Cy wandern kann.

Nach dem Nortn Rim faehrst Du bis nach Jacob Lake, und nimmst die alte US89 bis Bitter Springs (eine schoene Fahrt, aber die Strasse ist nicht die Beste), und von dort entweder in Richtung South Rim, oder Page (Lake Powell).

Baden-Württemberg
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko
Beiträge: 2.056
Bewertungen: 30
3. AW: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Was ich vergessen hatte zu erwähnen, auch am south rim kann man dem rim entlang wandern, wenn man nicht einen der trails in den canyon machen möchte.

es gibt dort sogar einen shuttle bus, den man benutzen kann, wenn man nicht hin und her laufen möchte.

Heusenstamm ...
Beiträge: 26
Bewertungen: 86
4. AW: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Hallo!

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Genauso hatte ich mir das gedacht: einen Trail ein Stück laufen und dann irgendwann wieder umdrehen. Kennst Du die ein oder andere Unterkunft, die im Park (aber nicht unten) ist, von der man z.B. den Angel Trail schnell erreichen kann? Ich glaube, ich möchte nach einer langen Wanderung nicht noch lange mit dem Auto durch die Gegend fahren. Und für Cabins bin ich nicht unbedingt zu haben. Zumindest hätte ich gern mein eigenes Bad.

Viele Grüße

Cordula

Baden-Württemberg
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko
Beiträge: 2.056
Bewertungen: 30
5. AW: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Cordula, wir hatten mal in der yavapai lodge übernachtet. die tovar lodge liegt direkt am rim, ist aber oftmals sehr schnell ausgebucht.

am besten schaust du mal rein bei www.go2usa.de/npgrandcanyon.htm und www.grandcanyonlodges.com

dort findest du auch einen überblick über unterkünfte usw.

Zuletzt geändert: 10 Dezember 2013, 11:28
Mannheim
Beiträge: 25
Bewertungen: 80
6. AW: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Hallo Cordula,

wenn wir in den USA sind, besuchen wir auch den Grand Canyon - und wandern. Denn die "normalen" Ausflugstouren sind außerhalb des Winters so was von überlaufen, das macht nur bedingt Spaß. Wenn man dagegen kurz vor Beginn des Sonnenaufgangs loswandert, hat man das Hammer-Licht!

Wir mögen auch den North Rim, aber da gibt es nur ein sehr begrenztes Angebot. Wer gerne wandert und/oder im Gelände fährt, wird viel Spaß haben - der Rest hat in einem Tag eigentlich alles gesehen. Wenn schon, sollte man (wie von Treplow vorgeschlagen) auch in der Lodge übernachten. Eine Wanderung "vom Feinsten" gibt es hier auch, den North Kaibab Trail hinunter bis zu den Wasserfällen und zurück (bis zur Phantom Ranch kommt man auch, aber definitiv nicht mehr zurück). Wenn man mindestens eine Stunde vor Sonnenaufgang losgeht, kann man am Wasserfall schön frühstücken - und ist vor Mittag wieder oben! Das ist extrem wichtig, da ab spätestens 11 Uhr der Weg in der Wüstensonne liegt, der Aufstieg wird zur unglaublichen Qual. Wenn man die Wanderung geschafft hat, schwört man: nie wieder! Ein paar tage später fragt man sich dann, wann man da wieder wandern wird. Die Fahrt von der Lodge ist kurz, man kann direkt am Einstieg parken.

Am South Rim schlafen wir immer in Tusayan, dem kleinen "Ort" zwischen Flugplatz und IMAX-Kino. Zum Rim sind es von dort nur ein paar Kilometer, die Preise sind fair und es gibt Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten. Squire Inn, Quality Inn & Suites usw. sind alles brauch- und zahlbare Hotels. Das Buffet im Quality Inn & Suites ist am Abend eine sehr preiswerte Wahl. Unsere Standardwanderung am South RIm ist recht hart: Den South Kaibab Trail hinunter bis zum Tonto Trail auf dem Plateau, ein Abstecher einige Schleifen hinunter (von wo man den Fluss sehr gut sieht), dann den Tonto Trail zu den Indian Gardens. Dort eine lange Mittagspause, bevor es auf dem Bright Angel Trail wieder hinaufgeht. Das sind dann knackige 25 Kilometer mit gut 1.200 Höhenmetern - und unvergessliche Ein- und Ausblicke! Parken sollte man auf dem großen Parkplatz des Visitor Centers, der ist vor Sonnenaufgang noch sehr leer. Mit dem Bus fährt man dann in ein paar Minuten zum Beginn der Wanderung, vom Ende zum Auto sind es später nur noch ein paar Minuten (da könnte man auch den Bus nutzen). Auf jeden Fall spätestens zum Sonnenaufgang starten, sonst verpasst man das geniale Licht!!!

Wenn das zu hart ist, kann man auch "nur" den Bright Angel Trail hinunter zu den Indian Gardens laufen, gegebenenfalls mit Abstecher zum Plateau Point. So viel weniger anstrengend ist das aber nicht, und man verpasst viele geniale Aussichten. Nur einen Teil dieses Wegs zu laufen, macht nach meiner Meinung wenig Sinn (immerhin kann man dann behaupten, man wäre in den GC hineingewandert)!

Auf meiner Homepage findest Du in den Reisetagebüchern weitere Infos und Impressionen (z.B. 2007 GC Nord, 2013 und 2005 GC Süd).

Wenn ich das richtig überblicke, ist die vielleicht schönste Wanderung bei den Havasu Falls in Supai. Dort, im Indianerreservat, muss man aber übernachten, braucht ein Permit usw. - das ist wohl beinahe so schwierig wie die Phantom Ranch (ach ja, auch hier kann man nicht mit dem Auto vorfahren). Die Bilder, die man z.B. in Google Maps oder auf Panoramio sieht, sind aber extrem vielversprechend!

Liebe Grüße,

Kurt

Heusenstamm ...
Beiträge: 26
Bewertungen: 86
7. AW: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Hallo Kurt,

ganz herzlichen Dank für Deine ausführliche und hilfreiche Antwort!

Wir haben am North Rim keine Unterkunft mehr bekommen, aber zumindest noch in der Yavapai Lodge am South Rim. So haben wir morgens keine lange Anfahrt, sondern können direkt starten.

Ich bin schon sehr gespannt!

Viele Grüße

Cordel

Mannheim
Beiträge: 25
Bewertungen: 80
8. AW: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren

Hallo Cordel,

na, das ist doch fast idealer Ausgangspunkt für die von mir empfohlene Wanderung! Bis zum Visitor Center (wo alle Buslinien beginnen) ist es weniger als ein Kilometer (Bus fahren lohnt sich da kaum), vom Ende der Wanderung fährt der Bus über Euer Hotel zum Visitor Center! Und der Einkaufsladen (mit "Restaurant") ist auch gleich nebenan, so dass man am Abend nicht mehr groß weg muss.

Ich möchte das aber noch einmal klar machen: Diese Wanderung macht nur Sinn, wenn man absolut fit ist!!!

Eine Option könnte möglicherweise noch eine Tour mit den Maultieren sein. Nichts für uns, aber das verlangt weniger Muskeln (dafür aber umso mehr "Sitzfleisch") ;-)

Liebe Grüße und VIEL SPAß,

Kurt

Antwort auf: Ausgangspunkt für Erkundung des Grand Canyon und Touren
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Arizona