Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Mykonos oder Naxos?

Rheinland
Beiträge: 20
Mykonos oder Naxos?

Hallo,

wir möchten diesen Herbst Griechenland kennenlernen. Wir werden uns Athen und Santorini anschauen. Außerdem möchten wir gerne etwas längere Zeit (ca. 1 Woche) einfach nur entspannen und erholen. Dazu wollen wir uns ein schönes Hotel entweder auf Mykonos oder Naxos gönnen.

Wir können uns nicht so recht entscheiden und bräuchten eure Hilfe!!

Welche der beiden Inseln bevorzugt ihr und warum?

Danke, Susi!

17 Antworten zu diesem Thema
Deutschland
Beiträge: 26
1. AW: Mykonos oder Naxos?

Hallo Susi,

hier mal meine Meinung ;-)

Ich bin - wie glaube ich jedesmal, wenn ich hier schreibe - Verfechterin von Kreta! Aber da dies nicht auf Eurer List ist, halte ich mich diesmal zurück...

Ist das euer erster Griechenlandurlaub?

An sich finde ich die Ziele nicht schlecht gewählt. Athen darf man einfach nicht auslassen und Santorini ist irgdwie auch ein Pflichtbesuch. Sehr schön, wenn man ein wenig mehr Geld auszugben bereit ist und in einem der Hotels mit Caldera-Blick übernachtet.

Aber Ihr wolltet ja, dass ich was zu Mykonos versus Naxos sage!

Also Mykonos wird ja oft mit der Partyszene in Verbindung gebracht. Das kann an einigen Stränden auch so sein, aber die Atmosphäre ist längt nicht Ballermann-typisch. Dazu ist die Insel wohl auch einfach etwas zu teuer. Naxos ist da günstiger, hat herrliche Strände. Letztendlich hängt es auch davon ab, was ihr im Urlaub wollt - wirklich nur ausspannen, also die meiste Zeit im Hotel verbringen? Dann ist es doch fast egal, auf welcher der beiden Inseln ihr seid, oder?

Viele Grüße

München
Beiträge: 11
2. AW: Mykonos oder Naxos?

Also ich möchte das Wort für Mykonos ergreifen! Nach ausführlichem Island-Hopping durch die griechische Insellandschaft kann ich nur Positives über Mykonos sagen. Mykonos Stadt ist super sympathisch mit all den verwinkelten Gässchen, einfach toll. Überall diese kleinen Gässchen, weiße Häuser mit flachen Dächern, dazu die farbenfrohen Holztüren und Fenstern. Die Stadt ist gepflegt, mit Blumen geschmückt und sogar die Treppen sind ganz in weiß. Besonders schön fand ich das das Alefkandra-Viertel, oder Klein-Venedig wie es auch genannt wird.

                Natürlich, da stimme ich Ronjia ganz zu, ist Mykonos nicht günstig. Ist sicher mit Abstand die teuerste griechische Insel, auf der ich war, gewesen. Mykonos wird oft als St Tropez Griechenlands genannt, man muss sich mal den Hafen anschauen...Naja, Essen gehen ist dementsprechend teuer. Sicher ist auch, dass man sich auf ein pulsierendes Nachtleben einstellen kann. Und es sind offensichtlich mehr Shwule unterwegs, viele laufen händchenhaltend umher. So häufig wie auf Mykonos habe ich das auf keiner der anderen Inseln gesehen. Hat mich aber nicht gestört, im Gegenteil, wir haben super Partys zusammen gefeiert!

                Zu Naxos: Ist natürlich auch nicht zu verachten. Naxos-Stadt selbst ist meiner Meinung nicht so schön wie Mykonos-Stadt, hat weniger Charme. Klar gibt's auch auf Naxos tolle STrände, wie zB den Plaka Strand. Auf Naxos habe ich probiert, Windsurfen zu lernen, am Agios Georgios Strand. Das hat nicht wirklich geklappt, aber die Leute dort waren sehr nett. Aber insgesamt ist die Stimmung wesentlich ruhiger.

                Meine Wahl wäre also Mykonos!

        

Rheinland
Beiträge: 20
3. AW: Mykonos oder Naxos?

Oh je, zwei Antworten für jeweils Mykonos oder Naxos...das machts nicht einfacher! Trotzdem natürlich ein liebes Dankeschön an euch Schreiberlinge!

Schöne Hotels scheint man ja auf beiden gut zu finden...wie ist das mit der Anreise?

Was sind Eure Erfahrungen?

München
Beiträge: 11
4. AW: Mykonos oder Naxos?

Ohh, entschuldigt, ich hatte ganz vergessen, mich nochmal zu melden...Mist, ich hoffe, diese Info kommt nicht zu spät für euch:

Also, wenn man pauschal was bucht, dann kommt man entweder nach Mykonos Flughafen, was schon praktisch ist, man hat nur einen kurzen Transfer. Naxos hat keinen Flughafen, so dass meist die Strecke von Athen aus mit der Fähre zurückgelegt wird. Wenn ihr auf Mykonos seid, dann könnt ihr auch bequem einen Ausflug machen (andersrum geht das natürlich auch :-)

Wie ihr euch auch entscheidet/entschieden habt - viel Spaß!

Wien
Beiträge: 39
Bewertungen: 16
5. AW: Mykonos oder Naxos?

Ich war bisher auf Naxos 14 Tage, auf Myconos 2 Tage...

Und ich stimme eindeutig für Naxos!

Naxos hat keinen internationalen Flughafen, also fährt man mit der Fähre von Santorin oder Athen oder fliegt mit der Olympic von Athen.

Myconos ist sehr malerisch, die Gässchen der Altstadt, schöne Strände...

Naxos ist ursprünglicher, es gibt keine AI-Hotels, viele unberührte Strände (ohne Infrastruktur, aber traumhaft schön und einsam), es gibt wenige asphaltierte Straßen, die Menschen sind freundlich, es ist "griechischer".

Noch ist auf Naxos der Tourismus NICHT die Haupteinnahmequelle! Man kann also super relaxen und entspannen.

In Myconos hat man viel Pauschaltourismus, täglich liegen vor der Hauptstadt Kreuzfahrtschiffe und die Preise sind unglaublich hoch. Wunderschöne Hotels gibt es allerdings mit Spa und allem!

Auf Naxos kann ich das Nissaki Beach Hotel empfehlen, ein kleines Boutique Hotel in der Hauptstadt am Strand!

Viel Spaß in Griechenland!

Rheinland
Beiträge: 20
6. AW: Mykonos oder Naxos?

Hallo cara09 und alle anderen, die uns bisher so gut geholfen haben. Wir haben uns jetzt definitv für Naxos entschieden. Zuerst dachten wir, dass wir auf ganz faul machen und uns einfach nach Mykonos fliegen lassen, aber nun haben wir uns wegen günstigeren Preisen und weniger Pauschaltourismus doch für Naxos entschieden! Außerdem haben wir hier über Reitausflüge gelesen

tripadvisor.de/…13416939

davon träume ich schon seit langem! Hat das jemand von euch auch schonmal gemacht?

Vielleicht machen wir es auch noch, wie hier vorgeschlagen und unternehmen einen Tagesausflug nach Mykonos!

Hach, bald geht's los! Endlich :-)

Viele Grüße

eure Susi

Wien
Beiträge: 39
Bewertungen: 16
7. AW: Mykonos oder Naxos?

Viel Spaß auf Naxos - wir kommen nächstes Jahr auch wieder!

Tagesauflüge auf die anderen Kykladen sind einfach zu machen mit den Fähren bzw. Anbietern.

Mykonos zB mit der Naxos Star oder Alexander. Am besten die Kombi Delos&Mykonos machen, wenn man sich irgendwie für Geschichte auch interessiert.

Die "kleinen" Kykladen auch mit diesen Booten oder auch mit einem Segelschiff. Das liegt in Naxos Stadt ca. in der Mitte der Hafenpromenade und bietet Segeltouren zu den kleinen Kykladen bzw. auch Paros an! Hat toll ausgesehen, müssen wir nächstes Mal machen...

Mietet euch einen Jeep und erkundet die Insel, Naxos ist so sehenswert! In den kleinen Dörfern sind wir gegrüsst worden beim Durchfahren, in den Tavernen in der Stadt waren wir Stammgäste - irgendwie ist alles sehr persönlich auf dieser Insel (zumindest im Juni, ist ja noch nicht Hauptsaison...)

Wien
Beiträge: 39
Bewertungen: 16
8. AW: Mykonos oder Naxos?

Und: Die Griechen freuen sich dort, wenn auf griechisch grüßt, dankt...ein paar Worte versucht - auf den anderen Inseln ist die Hektik ja oft zu groß dafür bzw. arbeiten in den Hotels/´Tavernen ja großteils schon Nicht-Griechen...

Am unteren Ende des Plaka-Strandes ist übrigens ein FKK-Abschnitt - wir waren etwas "überrascht", aber es war ein traumhaft schöner Strand und wir "durften" auch angezogen dort bleiben *g*

Rheinland
Beiträge: 20
9. AW: Mykonos oder Naxos?

Das hört sich wirklich super an! Also wie gesagt, wir wollen erst einfach nur auf entspannen und naja, eher sehr touristisch machen. Aber dafür erscheint uns die Insel einfach zu schön :-) Und nun geht es für uns klar Richtung Entdeckungsurlaub mit Automieten, Bootsausflug und so.

Würdest Du sagen, man braucht einen Jeep? Also so mit Allrad und so, um auf Naxos zu fahren? Wie sind die STraßenverhältnisse?

Passend zum Urlaub haben wir uns übrigens einen "Last Minute" Sprachführer Griechisch besorgt. Hallo, danke und auf wiedersehen können wir schon :-)

Wien
Beiträge: 39
Bewertungen: 16
10. AW: Mykonos oder Naxos?

Wir hatten geplant, 14 Tage am Strand/Pool zu liegen *g*

Dann haben wir aber sooo viel angeschaut, aber immer nur wenig und danach an den Strand :-)

So war die Erholung perfekt!

Man muss keinen Jeep haben, es fahren genug "normale" kleine Mietwagen rum. Die Straßen sind allerdings tw. nur gestampfter Sand bzw. Kies und wir waren mit unserem Allrad sehr zufrieden. Bei manchen Stränden konnten wir direkt hinfahren, wo die "Kleinen" alle oben stehen geblieben sind... Jeeps sind leider nicht die günstigsten! Quads (4-Rad-Mopeds) werden auch viel vermietet - ist sicher eine günstigere, aber staubigere *g* Variante!

Wir hatten von Zuhause aus übers Internet gebucht, aber es gibt vor Ort viele Anbieter, die schöne Autos anbieten!

Als Reiseführer haben wir den "Michael Müller" gekauft, der war super!

Selten hat so viel gestimmt wie in diesem Führer... Falls ihr wandern wollt, kann man das auf Naxos sehr gut und "Michael Müller" beschreibt interessante Touren sehr ausführlich.

Lokale in Naxos Stadt zu empfehlen:

* meze² (gibts auch an der Plaka) - griechisch göttlich gut (an der Uferpromenade) Hauswein i.O., günstig

* Sarris - griechisch, gut und günstig (gg.über Waffle-House) Hauswein i.O., günstig

* Typografico - italienisch und griechisch, etwas hochpreisiger, aber erstklassig und romantisch (Castro) sehr guter Hauswein

"Fast Food"

* Ein Gyros mit Pita für 2 EUR Take away am Anfang der Uferpromenade (nicht am Hafenende!) - köstlich!!!

bloß nicht:

* Popis Grill an der Uferpromenade

Antwort auf: Mykonos oder Naxos?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.