Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Saarbrücken
Beiträge: 1
Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Hallo!

Ich fahre über Silvester mit meinem Freund nach Amsterdam. Wir wohnen im Ibis Hotel Stopera ziemlich zentral. Unser Problem: wir würden 38 € (!!) pro Tag fürs Parken im Hotel zahlen. Das ist uns ehrlich gesagt ein bisschen viel, aber das Auto in einer Seitenstraße abzustellen ist vermutlich nicht sehr ratsam.

Kennt sich jemand damit aus? Hatte jemand das selbe Problem und eine einigermaßen kostengünstige Alternative gefunden?

Wir würden auch eventuell mit der Straßenbahn/dem Bus zum Parkplatz fahren, da wir das Auto dort nur selten brauchen werden.

Danke im Vorraus,

Eva

63 Antworten zu diesem Thema
Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.185
Bewertungen: 267
1. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Hallo Eva und willkommen im Forum von TripAdvisor. Habt ihr keine andere Anreisemöglichkeit ?

Parken in Amsterdam ist eine sehr heikle Sache. Wir haben schon Autos ohne Räder gesehen und jemandem wurde die hintere Seitenscheibe eingeschlagen, weil er irgend eine Tasche im Auto gelassen hatte.Wir haben nie in Amsterdam übernachtet, und um die Stadt zu besuchen brauchten wir den öffenlichen Verkehr, weil uns Einheimische gewarnt hatten.

Ich gebe dir trotzdem einen Link zu den Parkhäusern, welche allerdings auch nicht billig sein werden.

youropi.com/de/amsterdam/artikel/parken-2-94

Und dann noch die P+R- Anlagen, da gilt aber eine Beschränkung auf 96 Stunden:

iamsterdam.com/de/…abstellenundweiterfahren

Viel Spass

mum47

Zuletzt geändert: 26 November 2010, 17:28
Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.912
Bewertungen: 82
2. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Falls Ihr weniger als 96 Stunden in Amsterdam seid würde ich Euch auf jeden Fall zu den P+R Anlagen raten. Und ihr könntet ja auch die Anlage noch wechseln, wenn Ihr länger dort seid. Preiswerter könnt ihr wirklich nur am Straßenrand parken und das ist fast unmöglich. Die Parksituation ist mehr als angespannt.

Mein Sohn, der dort für einige Zeit wohnt, hat sein altes Auto verkauft und fährt mit dem Rad oder den Öffentlichen, und das klappt prima. Mit dem Auto war es Stress pur.

Viel Spaß

patara01

Zuletzt geändert: 26 November 2010, 23:19
Amsterdam ...
Beiträge: 2
3. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

auch wenn die Frage schon etwas älter ist geb ich auch noch meinen Senf für zukünftige Besucher ab....

Das Autos in irgendeiner Form Vandalismus zum Opfer fallen kann ich nicht bestätigen, sicher die Gerüchte kenne ich auch, allerdings eben auch nur Gerüchte.

An die normalen Regeln, die für alle Großstädte gelten, sollte man sich aber natürlich schon halten d.h. nichts im Auto liegen lassen was irgendwie interessant sein könnte!

Mein Auto parkt immer draussen in Osdorp wo es kostenlos ist, allerdings ist das auch fast eine 1/2h mit der Tram. In der Stadt kann man es fast vergessen zu parken außer man ist bereit die schon genannten 36EUR oder mehr zu bezahlen.

Aber:

An Sonntagen (24Uhr Samstag bis 9Uhr am Montag Vormittag) kann man in den Wohngebieten um das Centrum umsonst parken!

Generell ist ein Auto in Amsterdam aber nur lästig und man sollte am besten das Geld in ein Bahn oder Flugticket investieren und das Auto zu Hause stehen lassen.

Dies hat auch den angenehmen Nebeneffekt, dass man auf der Autobahn in Deutschland garantiert nicht von Autobahnpolizei zerlegt wird und nen Drogentest machen darf.

Kein Witz, ich werde jedes zweitemal auf der A3 aus Holland kommend gefilzt und darf auch fast jedesmal einen Drogentest machen.

Deshalb sollte man wenn man vor hat Coffeeshops zu besuchen eh lieber mit der Bahn oder dem Flugzeug kommen, da man dann evtl. nur auf Drogen durchsucht wird aber logischerweise keinen Drogentest machen muss.

Viel Spass!

Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.912
Bewertungen: 82
4. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Das mit der Drogenfahndung kann ich nur bestätigen.

Obwohl wir mit einem Bus mit sehr gemischtem Publikum gefahren sind- überwiegend ältere Leute, z.T. mit Enkelkindern (Ferien) - sind wir angehalten und kontrolliert worden. Die Älteren etwas weniger, die Jüngeren besonders gründlich. Zwei junge Männer mussten aussteigen, ihre gesamte Habe einschließlich Hosentascheninhalt in den Kofferraum eines Polizeiautos leeren und durften dann anschließend alles wieder einpacken, sogar einen mageren Joint.

Allerdings hab ich nichts von einem Test gesehen, Beide waren sowieso sichtlich ein wenige" benebelt".

Amsterdam ...
Beiträge: 13
Bewertungen: 111
5. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Parken in der Tat ist ein teures Vergnuegen. Es gibt ein paar grosse Parkhaeuser (z.B. von q-park oder first), die aber aktuell alle um und bei EUR 40,00 pro Tag liegen. In den Wohngebieten kann zum etwa gleichen Kurs geparkt werden (Kreditkarte mit PIN erforderlich - und wirklich Ticket kaufen, es wird permanent kontrolliert).

Doch nicht nur unter Kostenaspekten: oeffentliche Verkehrsmittel und Fahrraeder sind einfach praktischer und wirklich schneller: wo eine Tram 10 Minuten braucht, kann es mit dem Auto schnell mal eine halbe Stunde werden (viele Einbahnstrassen und Tramverkehr laden immer wieder zu Umwegen ein). Und auch sonst ist man als Autofahrer (auch rechtlich) klar im Nachteil gegenueber den uebrigen Verkehrsteilnehmern.

Wie von anderen angeregt: mit Flugzeug kommen (Bus und Bahn sind in 20 Minuten im Zentrum) oder mit der Bahn. Dann mit OEPNV weiter z.B. mit Tageskarten (GVB Info am Bahnhof).

Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.912
Bewertungen: 82
6. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Wir haben diesmal unser Auto auch in einem P+R Parkhaus geparkt und das hat prima geklappt.

Man bekommt für alle Insassen einen Fahrkarte für die Tram in die Stadt, und muss diese auch wieder für die Rückfahrt nutzen(entwerten) Damit will man verhindern, dass Anlieger die Parkplätze nutzen.

Wir haben dann pro Tag 8 Euro gezahlt.

In der Straße, in der wir gewohnt haben , kostet ein Parkplatz, so man überhaupt einen erwischt , 18 Euro /Tag!.

Und das Auto steht überdacht und bewacht.

Zuletzt geändert: 20 Februar 2012, 23:00
Leipzig, Deutschland
Beiträge: 1
7. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Hallo, galt da auch die 96h-Frist? Wir wollen nämlich 11 Tage mit dem Schiff weg von Amsterdam und 6-8 EUR pro Tag wäre ja akzeptabel aber eben für 11 Tage

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.185
Bewertungen: 267
8. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Hallo Jens und willkommen im Forum.

Kennst du diese Seite schon?

parkenblog.com/index.php/2012/01/gunstig-par…

Weitere Ausführungen gibt es hier

parkenhafen.com/hafen/haven-amsterdam/parken…

Danach würden 7 Tage 140 Euro kosten. 220 für 11 Tage ist ein rechter Batzen, aber wahrscheinlich billiger als fliegen

Viel Erfolg beim weiter suchen

mum47

xxx
Beiträge: 1
9. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Ich verstehe die Seite für P+R richtig, dass die Parkhäuser 24h geöffnet haben und das ganze Jahr über. Will nämlich zum Königinnentag fahren...

Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.912
Bewertungen: 82
10. AW: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?

Ja, das ist wohl so.

Aber an diesem Tag werden sie aus allen Nähten platzen, da ist zeitige Ankunft gefragt. Wir parken immer in Bos en Lommer und sind in 20 min in der Stadt. Aber da kann man nur bis 22 Uhr hineinfahren, heraus kommt man die ganze Nacht.

Antwort auf: Günstig und sicher Parken in Amsterdam City?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Amsterdam