Auto Rundreise um den Zugersee

Zug in Richtung Walchwil/Gotthard verlassen und dem links seitigen Ufer des Zugersees folgen. Über Oberwil und Walchwil gelangt man nach Arth am See.

Biegt man am Ende der Strasse links ab und folgt danach dem Wegweiser “Tierpark” gelangt man zu einem kleinen Zoo, dem Natur- und Tierpark Goldau. Hirsche und Mufflons bewegen sich dort in einem Teil des Parks frei unter den Besuchern. Sie können mit Futter, (das im Tierpark gekauft werden kann) gefüttert werden. Anderes Futter ist mit Rücksicht auf die Gesundheit der Tiere nicht gestattet.

Der neue Teil des Parks, 2009 eröffnet, sollte unbedingt auch besucht werden. Dort gibt es ein Gehege für Bären und Wölfe. Besonders die jungen Bären bereiten viel Freude.

Danach fährt man bis zur Kreuzung zurück, von der man abgebogen ist und hält sich dort links. Wer den Tierpark nicht besuchen will, biegt dort direkt rechts ab. Ab jetzt fährt man die andere Seite des Zugersees entlang. Die Aussicht auf Walchwil ist von hier aus schön. Nach dem Bahnhof Immensee (rechts von der Strasse) gibt es eine neue Wahl. Man fährt in das Dorf Immensee oder man fährt geradeaus weiter. Nach der grossen Fabrik beidseits der Strasse, fährt man zum Parkplatz der Hohlen Gasse. Diese historische Stätte ist auch von Schillers Wilhelm Tell bekannt. Der Pavillon und die Gasse (bis zur Kapelle) sollten unbedingt besucht werden.

Von hier aus fährt man geradeaus nach Küssnacht. Dort gibt es entlang dem Vierwaldstättersee schöne Spazierwege. Von hier aus fährt man zur Kreuzung zurück, wo die Zufahrt zur Autobahn signalisiert war und biegt links und danach die erste Strasse rechts ab. Bei den folgenden Kreiseln fährt man gerade aus nach Holzhäusern. Bis zum nächsten Kreisel bleibt man auf dieser Strasse. Dort biegt man rechts ab (Richtung Zug). Bevor man nach Zug gelangt, fährt man durch Cham. Die Fahrtzeit für diese Tour beträgt etwa eine Stunde.