Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Fotografierverbote in Florenz

Hamburg, Deutschland
Beiträge: 45
Bewertungen: 36
Fotografierverbote in Florenz

Kaum eine Webseite gibt Auskunft über absolute Fotografierverbote in Museen oder als Museum deklarierte Kirchen(räume).

Dass man dort nicht mit Blitz oder Stativ fotografieren darf, ist wegen der Störung oder auch wegen mächtiger Copyrightholder klar.

Aber gibt es z.B. ein absolutes Fotografierverbot in Florenz:

In der Neuen Sakristei in San Lorenzo?

In der Kirche San Lorenzo selbst?

In der Kirche San Miniato al Monte (die immerhin Eintritt kostet)?

Im Archäologischen Museum?

In der Pazzi-Kapelle innerhalb der Kirche Santa Croce?

Im Babtisterieum San Giovanni des Florentiner Doms?

Bei der Begehung der Domkuppel des Florentiener Doms?

Vielleicht Ist jemand dort gewesen und hat schon ein paar Erfahrungen gemacht.

3 Antworten zu diesem Thema
Florenz, Italien
Beiträge: 58
Bewertungen: 74
1. AW: Fotografierverbote in Florenz

Hallo Peter,

Auskünfte über Fotografierverbote in den von dir genannten Kirchen und Museen kann ich dir leider nicht geben, aber meist ist es nicht erlaubt mit Blitz zu fotografieren. Ansonsten ist fotografieren, soweit ich weiß, jedoch gestattet, auch wenn es da Ausnahmen geben mag.

Die Kirche San Miniato a Monte kostet übrigens keinen Eintritt!

Manuela

Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 12.374
Bewertungen: 89
2. AW: Fotografierverbote in Florenz

In vielen Museen gibt es mittlerweile Fotografierverbot, bzw. nur ohne Blitz. Das hat noch einen anderen Grund als Störung und Copyright. Vor allem alte Bilder und Kunstwerke können durch die ständigen Blitze, so über viele Jahre, beschädigt werden. Das sollte man vielleicht nicht vergessen.

Hamburg, Deutschland
Beiträge: 45
Bewertungen: 36
3. AW: Fotografierverbote in Florenz

Besten Dank für die Antworten. Inzwischen war ich da und konnte an allen Orten - ausgenommen Neue Sakristei + Bibl. Laurentiana, da waren wir nicht drin - ohne Blitz und Stativ fotografieren, sogar im Archäologischen Museum. Die Copyrightholder haben also noch keine totalitären Bedingungen geschaffen.

Privates Aufsichtspersonal etwa an einigen Flughäfen, in manchen Einkaufszentren (z.B. Europapassage in Hamburg) oder in Kongresszentren bei größeren Vorträgen gehen nach einem anderen Prinzip vor:

Dort ist nur jenes Fotografieren verboten, das professionell aussieht (eben wg. der Copyrightholder). Da zählt dann ein Stativ und es wird auf die Größe (!) der Kamera geschaut. Richtig ist, dass vor allem alte Farben lichtempfindlich sind und nicht im Blitzlichtgewitter untergehen sollen. Wer den Blitz an seiner Kamera nicht ausschalten kann, sollte sie besser in der Tasche lassen, was nicht nur die Gemälde, sondern auch die anderen Besucher dankbar registrieren.

Antwort auf: Fotografierverbote in Florenz
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Florenz