Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

10 Tage Anfang September

Stuttgart ...
Beiträge: 40
10 Tage Anfang September

Hallo,

zu zweit werden wir Anfang September 10-12 Tage auf Sizilien verbringen. Wir werden in Catania landen. Da wir kein Auto mieten, werden wir wohl die Busse nutzen.

Ich habe zwar schon einen Reiseführer und eifrig im INternet herumgestöbert, ich würde mich aber freuen, wenn ihr mir bei meiner Reiseplanung helfen könnt.

Wir planen

Ankunft Catania

1. Tag Taormina

2. Tag Syrakus

3. Tag Ätna

4. Tag Palermo

5. Tag Agrigent

6-11 Tag Strand

12 Tag Abreise

Haltte ihr das für sinnvoll? Denkt ihr es gibt Sehenswürdigkeiten, die noch toller wären und die ich gegen einen so einen Programmpunkt tauschen sollte?

Oder ist es verrückt eien Tag Catania-Agrigent-Catania mit dem Bus zu fahren weil es zu lange dauert? Denkt ihr dasselbe von Palermo?

Aufgrund der nähe zu Catania dachten wir daran in Giardini Naxos Strandurlaub zu machen. Im Septembe rhabe ich gehört ist es etwas ruhiger schon. Wir möchten sowieso nicht allzu viel Rummel, etwas, aber nicht zuviel. In welchen Regionen sollte ich denn suchen wenn ich feinen Sandstrand möchte?

Ich habe gehört Kiesel, grober und feiner Sandstrand wechseln sich ab.

DANKE!

15 Antworten zu diesem Thema
Florenz, Italien
Beiträge: 55
Bewertungen: 74
1. AW: 10 Tage Anfang September

Hallo Laraya!

Also wenn du meine Meinung hören willst, solltet ihr Palermo aus eurer Planung rausnehmen, denn das ist wirklich zu weit und es gibt dort viel zu viel zu sehen, als dass man das in einem Tag abhandeln könnte. Ihr solltet für den westlichen Teil von Sizilien eine weitere Reise planen. Man kann in 5 Tagen nicht die ganze Insel besichtigen.

Agrigent ist von Catania aus über die Autobahn machbar. Ich habe aber keine Erfahrung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, da wir immer einen Mietwagen hatten.

Die Strassen in Sizilien sind nicht so toll, weshalb man für die Strecken immer wesentlich länger braucht, als z.B. in Deutschland oder in Norditalien.

Von Catania aus ist Taormina, Syrakus und Ätna sicherlich ok. Ich denke, dass man das auch im Bus gut machen kann.

Wenn ihr noch ein paar Tage Strandurlaub machen wollt, würde ich persönlich nicht unbedingt nach Naxos fahren, vor allem, wenn ihr nicht viel Rummel wollt. Ich würde da die Gegenden unterhalb von Syrakus (Spiaggia di Calamosche oder Spiaggia di Vendicari) bevorzugen oder auch die an der Südküste (Marina di Ragusa oder Punta Secca, wo auch die TV-Serie vom Kommissar Montalbano gedreht wurde).

Den einzigen Zweifel, den ich da habe, ist, ob man da so gut mit dem bus hin und weg kommt. In jedem Fall ist es dort sicherlich viel ruhiger und die Strände sind Sandstrände.

Weitere Reiseziele, die ich dringend empfehlen würde sind Modica und Ragusa. Das sind wirklich sehr schöne Städte.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen. Viel Spaß in Sizilien!

Manuela

Stuttgart ...
Beiträge: 40
2. AW: 10 Tage Anfang September

Vielen lieben Dank für die Antworten!

Stuttgart ...
Beiträge: 40
3. AW: 10 Tage Anfang September

Hallo

darf ich noch etwas nachfragen. Würdest du von Naxos auch wegen der Wasserqualität abraten oder ist die eigentlich in Ordnung?

danke

lg

Florenz, Italien
Beiträge: 55
Bewertungen: 74
4. AW: 10 Tage Anfang September

Hallo Laraya,

ich war in Naxos zwar nicht baden, aber die Wasserqualität ist ok, soweit ich mich erinnern kann. Von dem Gesichtspunkt unterscheidet sich die Gegend nicht wesentlich von den anderen, die ich genannt habe.

Der Strand von Vendicari übertrifft Naxos sicher aber bei weitem, nur hast du da fast nur freie Natur, während Naxos ja doch im Ort bzw. in Ortsnähe liegt.

Manuela

Nümbrecht ...
Beiträge: 21
Bewertungen: 12
5. AW: 10 Tage Anfang September

Hallo laraja

Ich komme gerade aus Sizilien mit meiner Freundin zurück. Wir flogen nach palermo, mit dem Mietwagen:

1. Ganzer Tag palermo

2. Tag Monreale ,Segesta, erice, trapani

3. Tag marsalla, selinute, agrigento,

4. Tag agrigento, vall dei templi

5. Tag Pizza armerina, syrakus,

6. Tag syrakus,

7. Tag nach taormina,

 8. Tag nur taormina,

9. Tag zurück bis mondello Strand, Abend in den Flieger.

Ein tolles Erlebnis, aber mit dem Bus und so vielen strandtagen, unmöglich

Wir hatten unsere Stationen in 5 verschiedenen Hotels und sind immer weiter gefahren.

Solltest du Fragen haben, bin ich Dir gerne behilflich. Ich habe unsere Reise über Wochen geplant.

Gruß jutta

Kiel
Beiträge: 5
Bewertungen: 64
6. AW: 10 Tage Anfang September

Hallo laraja,

Manuela hat es ziemlich gut auf den Punkt gebracht. Die Tour, die ihr plant ist eher Stress als Urlaub. Ich würde Agrigento und Palermo rausstreichen. 100 Kilometer auf Sizilien sind nicht 100 Kilometer in Deutschland. Ich habe oft erlebt das Urlauber das unterschätzen. Sizilien in einer Woche ist unmōglich. Man braucht mindestens 4 Wochen. Jede Ecke ist irgendwie anders. Im übrigen ist ein Auto unbedingt erforderlich, es sei denn, ihr wollt nur Strandurlaub machen, was nicht danach aussieht . Meine persönliche Provinz ist Trapani. Taormina kann man sich ja angucken, ist aber inzwischen viel zu touristisch und teuer. Gleiches gilt auch für Cefalu. Den sizilianischen Barock darf man sich natürlich nicht entgehen lassen. Städte wie Noto, Siracusa, Ragusa, Ragusa Ibla usw muss man gesehen haben. Agrigento zum Beispiel finde ich auch überbewertet . Die Stadt ist hãsslich und die Tempelanlagen in Segesta und Selinunte beeindrucken mich mehr. Und falls ihr die Hitze nicht so abkönnt reist lieber im Oktober. Letzen Jahr waren im September noch über 30 Grad . lg piet

Fellbach ...
Beiträge: 4
Bewertungen: 2
7. AW: 10 Tage Anfang September

Sehr schön. Sowas planen wir auch gerade von Mitte September bis Anfang Oktober (18 Tage). Aber wir werden auf einen Mietwagen zurückgreifen. Die Planung ist noch am Anfang. Zumindest wissen wir, dass es in Palermo beginnen wird.

Kiel
Beiträge: 5
Bewertungen: 64
8. AW: 10 Tage Anfang September

Hallo chiliebomber,

ein Mietwagen ist unabdingbar, will man auch ein bisschen rumkommen. es gibt eine tolle Seite für Ferienwohnungen in der Gegend. Die Macher kann man auch gerne anrufen und sie geben wertvolle Tipps auch zu den Entfernungen und was alles machbar ist. kann ich nur empfehlen. www.traumhaftes-sizilien.de

Außerdem stehen da viele Infos zur Region Trapani von Kultur bis Freizeit .

lg piet

Florenz, Italien
Beiträge: 55
Bewertungen: 74
9. AW: 10 Tage Anfang September

Hallo!

18 Tage sind schon eine ganze Menge. Wenn ihr in Palermo startet, wofür ihr 2-3 Tage einplanen solltet, solltet ihr ab dort (nicht solange ihr dort seid) einen Mietwagen nehmen. Unbedingt sehen solltet ihr die Kathedrale von Monreale (da könnt ihr aber auch von Palermo aus mit dem Stadtbus hinfahren).

Dann nach Trapani und auf dem Weg dorthin die Tempelanlage von Segesta besichtigen. Neben der schönen Stadt Trapani und dem oberhalb gelegenen Ort Erice sind auch die Salzanlagen um Trapani unbedingt sehenswert.

Dann kommt es darauf an, ob ihr länger irgendwo bleiben oder weiterfahren wollt. Empfehlenswert ist Marsala und dann weiter die Küste entlang (Mazzara del Vallo und Selimunte).

Eine andere Empfehlung wäre noch mit dem Auto von Palermo nach Corleone zu fahren, wo es ein sehr interessantes Museum über die Mafia mit tollen Führungen gibt (ich glaube aber nur in englisch und italienisch).

Wenn du noch ein paar Tips brauchst, sag einfach Bescheid!

Viel Spass, Manuela

Fellbach ...
Beiträge: 4
Bewertungen: 2
10. AW: 10 Tage Anfang September

Guten Morgen und Danke für die ersten Tipps. Wir wollten die erste Woche wohl eher am Strand verbringen, da das noch im September ist und wir hoffen, dass das Wetter/Wasser entsprechend warm ist. Entweder im Raum Palermo/Trapani oder nach Cefalu (am besten wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen kann).

Dann weiter nach Barrafranca (Region Enna), dort könnten wir ein Auto bekommen und ein paar Tage vor Ort bleiben. Sozusagen eine Basis für mehrere Tagesausflüge. Und dann mal schauen, vielleicht mit den Auto noch ne Woche irgendeine Küste entlang. Leider muss das Auto am Ende wieder nach Barrafranca :-). Und die Verbindung mit dem Bus von Barrafranca nach Palermo ist anscheindend mehr als bescheiden.

Zuletzt geändert: 20 Juli 2013, 7:38
Antwort auf: 10 Tage Anfang September
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.