Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Venice Card sinnvoll

Berlin, Deutschland
Beiträge: 56
Bewertungen: 55
Venice Card sinnvoll

Hallo zusammen, mein Freund und ich reisen jetzt im August für 4 Tage nach Venedig. Da ich bereits in vielen anderen Städten einen "Stadtpass" gekauft habe, der kostenlosen Transport und Eintritt in verschiedenste Sehenwürdigkeiten geboten hat, überlegen wir uns auch für Venedig diese Karte zu kaufen.

Allerdings kann ich 1.) keine wirklichen Infosdarüber finden, für was dieser Pass kostenlosen/ermäßigten Eintritt gewährt und in welchem Umfang (%)? Zudem frage ich mich 2.), ob es sich auch für den Transport lohnt? Fährt man denn wirklich so oft Vaporetto oder ist man nicht eher zu Fuß unterwegs? Sicher werden wir eine Fahrt auf dem Canale Grande machen und auch mal nach Burano oder Murano übersetzen...aber lohnt es dennoch den nicht günstigen Preis für die Karte?

War jemand von euch kürzlich dort und kann ein paar Infos geben und eine Empfehlung aussprechen? Ich hatte zB gelesen, dass man in Venedig auch in den Kirchen Eintritt zahlen muss. Wie hoch beläuft sich dieser ungefährt?

Wie immer vielen ank für eure Hilfe! ;)

aingus

11 Antworten zu diesem Thema
München, Deutschland
Beiträge: 7
1. AW: Venice Card sinnvoll

Wenn ihr viel unternehmen wollt denke ich schon, dass sich das lohnt. Klar ist es gerade in Venedig sehr schön, die kleinen verwinkelten Gassen zu Fuß zu erkunden. Allerdings ist es dann auch umso besser, einfach auf Vaporetto zu springen, wenn man doch mal lauffaul wird, was im heißen August ja leicht passieren kann.

Zudem hast du mit der Card sehr viele Vergünstigungen. Sie heißt mittlerweile übrigens nicht mehr Venice Card, vllt findest du deshalb nichts darüber. Das Angebot nennt sich nun "VeniceConnected", google das einfach mal.

Auf der Seite von denen kann man die Card direkt online buchen, mindestens vier Tage, bevor du sie brauchst, wenn du sie mindestens eine Woche vorher buchst sparst du dir Gebühren. Online kannst du auch auswählen, für welche Services du die Karte nutzen möchtest. Für die kulturellen sachen kannst du vergünstigte Eintrittskarten buchen, bei öffentlichen Toiletten gibt es Tages- und Wochekarten, für Wlan, Parken und Transportmittel gibt es Zeitkarten mit 12, 24 oder 48h Limit bzw beim Wlan auch 72h. Leider sieht man die Preise auf der Seite erst, wenn man auf "buchen" klickt. Wichtig ist, dass die Zeitbeschränkungen der Karten erst ab dem Zeitpunkt der Abholung laufen. D.h. vor Ort sollte man sich gut überlegen, ob man Internet/Transport etc sofort braucht oder erst in ein paar Stunden. zur Abholung würde ich die komplette E-Mail, die man bekommt, ausdrucken und den Voucher, eine Freundin von mir hatte nur den Code dabei und hatte dann probleme, ihre Tickets zu bekommen.

Berlin, Deutschland
Beiträge: 56
Bewertungen: 55
2. AW: Venice Card sinnvoll

Hallo Astrid,

vielen Dank für deine Antwort - ich hab jetzt mal gesucht und bin auf folgender Seite gelandet: http://www.veniceconnected.com/de allerdings sehe ich hier nicht wirklich durch.

Ich finde weder einen Preis noch sehe ich, wohin ich kostenfreien/vergünstigsten Eintritt erhalte. Oder stelle ich mich einfach zu doof an? :S

Berlin, Deutschland
Beiträge: 56
Bewertungen: 55
3. AW: Venice Card sinnvoll

Hallo zusammen...wir waren nun mittlerweile in Venedig und haben unseren Urlaub OHNE VeniceCard aber MIT einer Transport-Mwhrtageskarte verbracht.

Dazu ist zu sagen, dass die VeniceCard für Personen ü30 39,90€ kostet und für verschiedene Museen und Kirchen den kostenfreien Eintritt ermöglicht. Transportmittel (Vaporettos) sind NICHT eingeschlossen! Die Karte macht meines Erachtens nur Sinn, wenn man in viele Museen gehen möchte. Da diese direkt auf der Hauptinsel liegen, ist eine Transportkarte nicht unbedingt notwendig.

Möchte man sich eher die Stadt und ihre Inseln anschauen und hier und da in eine Kirche gehen, dann empfehle ich eine Transportkarte. Wir haben eine 72Std-Karte gekauft, welche 35€ gekostet hat. Damit konnten wir fröhlich Inselhopping betreiben und die Stadt von allen "Seiten" besichtigen... Nicht eingeschlossen sind Fahrten mit der Alilaguna-Linie, die zB vom/zum Flughafen fahren.

Wer sich nicht nur ausgesuchte Kirchen anschauen möchte, sondern mind. 4 Stück, für den rentiert sich die ChorusCard, welche 10€ kostet und freien Eintritt in alle ChorusKirchen ermöglicht (sonst pro Kirche 3€).

Ich hoffe euch einen ganz guten Überblick verschaffen zu können, denn die Infos im Netz sind sehr widersprüchlich und auch veraltet!

Solltet ihr sonst noch Fragen haben, einfach fragen!

Lehrte
Beiträge: 1
Bewertungen: 37
4. AW: Venice Card sinnvoll

Ich war Mitte September 2013 in Venedig und teile die Ansicht von Astrid F. und aingus was die Vaporetto-Karten betrifft: Man kann zwar sehr viel zu Fuß unternehmen, aber es war doch oft sehr angenehm, einfach das nächste Vaporetto zu nehmen, zumal man auch bei diesen Fahrten sehr viel von der Stadt sieht. Auf keinen Fall sollte man aber im Internet schon die Toilettenkarten kaufen. Wir hatten dies getan und wurden dann an vier verschiedene Stellen geschickt, um erst bei der letzten die Karten abholen zu können. Fazit: Die € 1,50 für die Benutzung einer Toilette der Commune di Venezia ersparen viel Lauferei, außerdem ist man doch sowieso oft genug in einem Café, Restaurant oder Museum, wo es kostenlose Toiletten gibt.

Berlin, Deutschland
Beiträge: 1
Bewertungen: 19
5. AW: Venice Card sinnvoll

Hallo zusammen,

Ich war auch schon öfters in Venedig und kann tatsächlich auch den Chorus- Pass empfehlen. Vorausgesetzt man hat Interesse an den zahlreichen Kirchen und will sie von Innen sehen. Das kommt auch denen zugute, die sich für die Venezianischen Künstler interessieren- hier seht ihr die Werke an Ort und Stelle. Für 10 € ist der Chorus - Pass in jeder der zahlreichen Eintrittspreis-pflichteten Kirchen erhältlich.

Die Valporetto- Zeittickets kann man auch bereits am Flughafen kaufen. Dann wäre da auch, wenn man es sagt, der Transfer mit der Bus- Linie 5 hin- und zurück includiert. Dieser Bus braucht etwas längere als der ATVO Airportexpress ( etwa 35 Minuten, Airport-Express 20 Minuten ), da er halt in den öffentlichen Nahverkehr eingebunden ist und daher viele Haltestellen in Mestre anfährt. Auf dem Weg liegen auch einige Hotels in Mestre - Also auch interessant für die, die ein Hotel in Mestre und nicht direkt in der Altstadt haben.

Man sollte sich überlegen, was man will - zu Fuß ist man manchmal schneller, aber mit dem Valporetto kann man sich als Erstbesucher auch besser orientieren. Und wer Inselhüpfen möchte, dem empfiehlt sich ein solches Ticket wirklich.Auch mit Kindern und wer nicht mehr ganz so gut zu Fuß ist, profitiert davon.

Die VeniceCard - also letzte Woche hieß sie noch immer so. Trotzdem war es ein kleines Abenteuer sie vor Ort kaufen zu wollen. Man wurde von Verkaufsstelle zu Verkaufstelle gelotst und keiner wußte was davon, obwohl das Plakat großmächtig ankündigte hier bekommst du sie. Erst als ich mich weigerte wieder weiter zu gehen und insistierte , daß die nette Kollegin, die direkt neben der Verkäuferin stand mich an eben vor mir Stehende verwiesen hatte bekam ich sie. Und es gab auf einmal sogar eine Beratung! Die Venice Card enthält NUR Eintrittspreise für Museen und 10 Kirchen, dazu ermäßigte Eintrittspreise in andere Museen und Discountangebote in angeschlossenen Restaurants oder Geschäften. Für Erwachsene ab 30 kostet das 39, 90 € . Sie enthält KEINE Fahrtkosten. alles andere wie W- LAN müßte man extra ordern und das empfiehlt sich dann doch von Zuhause. Enthalten sind die Eintrittspreise für städtische Museen ( also z.B. Die Bibliothek, aber z.B. Nicht das Peggy- Guggenheim ,hier aber ein ermäßigter Eintritt). der Dogenpalast ist inclusive ( Normalpreis 18€ zum Vergleich ) Die Venice Card ist eine Woche gültig. Kinder und junge Erwachsene zählen weniger.

Als Alternative wurde mir die San Marco- Version empfohlen. Der Pass ist 72 h gültig, kostet 24, 90€ und enthält der Eintrittspreis für den Dogenpalast, 3 weitere Museen am Markusplatz (z.B Bibliothek) und 3 Kirchen. Im Übrigen gelten auch damit ermäßigte Eintrittspreise in diversen anderen Museen. Insofern rechnet er sich schon.

Und die WC- Karten kann man vergessen. Je nach Andrang und Motivation des Clo- Warts bleibt man auch hier vor verschlossener Tür ( eigene Erfahrung und dieses Jahr mehrfach bei anderen Touristen beobachtet ) . Besser ist es Kleingeld ( pro Toilettengang und Mensch 1,50€ ) bereit zu halten. Übrigens ich hab es auch beobachtet, daß Papas und Mamas, die ihr Kleinkind nur begleiten wollten ebenfalls Löhnen mußten.

Zuletzt geändert: 20 September 2013, 9:56
Riehen
Beiträge: 2
6. AW: Venice Card sinnvoll

Hallo zusammen,

Ich habe dieses Packages letzte Woche bestellt/ gekauft (171,80 Euro für 2 Personen), reise aber erst vom 8. Dez. - 13 Dez. nach Venedig. Ich habe einen Code erhalten (inkl. Wifi).

Läuft das Wifi Angebot ab "Connect" oder ab Kaufdatum? Die Fahrkarte für das Boot muss ich auch vor Ort mit dem erhaltenen Code einlösen?

Danke für die Hilfe,

Liebe Grüsse

Pascal

Venedig, Italien
Beiträge: 11
Bewertungen: 6
7. AW: Venice Card sinnvoll

Hallo!

Wifi, Vaporetto Tickets, Museumspässe etc. werden seit September auf eine einzige Karte geladen, die Venezia Unica.

Die muss vor Ort bei Hellovenezia geholt werden (mit dem Code). Ein Einlösen des Vouchers bei einem der automatischen Ticketschalter der Actv (auch möglich, aber nur für Vaporettotickets und nicht für die anderen eventuell erstandenen Angebote) empfehle ich nicht da es oft schon zu Problemen kam (Ticket funktionierte nicht).

Laut Hp gilt der wifi service bis zu 7 Tage ab angegebenem Abhol/Aktivierungsdatum.

Hier:

veneziaunica.it/it/content/regolamento-l%E2%…

Bzgl Museumspass, Venice Card etc hab ich versucht das Angebot hier mal etwas zusammenzufassen ^.^ Vll hilfts ja bei anderen Kaufentscheidungen :)

…lima-city.de/serenissima/…abcs-of-venice

Viel Spaß in Venedig!

Beatrice

München, Deutschland
Beiträge: 1
Bewertungen: 2
8. AW: Venice Card sinnvoll

Aus meiner Sicht lohnt sich die Venice Card definitiv nicht. Wir haben bisher in jeder Stadt, die wir besucht haben, eine CityCard gekauft und immer kräftig gespart. Die Venice Card ist aus meiner Sicht genauso Abzocke wie vieles andere in Venedig.

Von zehn Sehenswürdigkeiten, die wir besucht haben, hieß es bei sieben, die Karte werde nicht akzeptiert und wir mussten zusätzlich Eintritt bezahlen. Herauszufinden, wofür die Venice Card gilt, ist gar nicht so einfach. Offiziell heißt es, es gelte für den Dogenpalast, 10 städtische Museen und 15 Kirchen. Welche Museen und Kirchen das sind, lässt sich gar nicht so leicht herausfinden. Wer Venedig besucht, besucht üblicherweise bekannte Museen, wie die Akademie oder das Guggenheim. Nicht aber das Naturhistorische Museum oder das Museum für Spitze in Burano. Insgesamt hat sich der Kauf für uns finanziell nicht gelohnt.

Zusätzlich haben wir eine Toilettenkarte gekauft. Auch hiervon kann man absolut abraten. Normalerweise bezahlt man pro Benutzung der öffentlichen Toiletten in Venedig 1,50 Euro. Unsere Toiletten-flatrate-Karte kostete 9 Euro für 3 Tage. Nutzen konnten wir die Toilette nur einmal. Zum Einen haben wir insgesamt nur 3 öffentliche Toiletten gesehen. Eine davon wurde schon aus 1,5 Km Entfernung ausgeschrieben und wir sind eine Viertel Stunde dorthin gelaufen, um vor einer verschlossenen Toilette zu stehen. Die Dinger schließen nämlich gegen 18 Uhr. Lieber ins Museum gehen oder einen Kaffee trinken und die dortigen Toiletten nutzen.

Außerdem hatten wir ein 72-Stunden-Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel. Ich denke, dass sich dies schon lohnen kann. Insbesondere wenn man auf die anderen Inseln fahren will. Wir hatten etwas Pech, denn in unsere 72-Stunden fiel ein 24-Stunden-Streik, weswegen wir quasi nur 2 statt 3 Tage mit dem Ticket fahren konnten. Wir waren jedoch erstaunt, wie viel von der Stadt wir uns an dem Vaporetto-freien Tag erlaufen konnten.

PS: Ich habe diesen Beitrag bewusst als Frage formuliert. Vor unserem Venedig Urlaub habe ich selbst nach Erfahrungsberichten gesucht. Hätte ich diesen hier gelesen, hätte ich die Karte nicht gekauft!

Neustrelitz ...
Beiträge: 2
9. AW: Venice Card sinnvoll

Hallo,

wir waren gerade für 7 Tage in VENEDIG und haben die Venedigcard (Citypass Venezia unica) per Internet gebucht, die sich aus meheren Teilen zusammensetzt. Man kann einen Transfer buchen, einen Museumspass, ein Ticket für den Wasserbus ACTV und die Benutzung öffentlicher Toiletten. Wir hatten für 7 Tage das Ticket für den Wasserbus für 50 € pro Person. Da wir auf dm Lido gewohnt haben und immer nach Venedig reinfahren mußten , hat sich diese Ausgabe wirklich gelohnt. Weniger effektiv erwies sich das Museumsticket für 39,90, dass 11 Museen beinhaltete, die hauptsächlich staatliche Sammlungen enthielten. Wenn man etwas anderes sehen will muß man wieder bezahlen. Es enthält Dogenpalast, Correr Museum, Nationale Archäologische Museum, Bibliothek Nationale Marciana, Ca Rezzonico ( 18. Jahrhundert), Carlo Goldinis Haus, Palazzo Mocenigo Museum, Ca pesaro- Modern Art, Glass Museum Murano, Lace Museum Burano, National History Museum, 15 Kirchen, Ermäßigung im Jüdischen Museum, City Museum, Peggy Guggenheim, Verce Biennale, Palazzo Grassi ,Punto della Dogona, Fonazione Bevilacqua La Masa

In größeren Sammlungen liegen die Eintrittsgelder bei 12 €. Mann muss abwägen, ob sich das lohnt.

Der Transfer zum Flughafen mit dem Wasserbus Alilaguna beträgt 27 € hin und zurück. Das kann man aber auch am Flughafen buchen. Die Anlegestelle befindet sich 10 Minuten vom Flughafen entfent.

Einen schönen Urlaub

Gelsenkirchen ...
Beiträge: 1
10. AW: Venice Card sinnvoll

Hallo Zusammen,

in drei Wochen geht es für mich nach Venedig und ich bin genauso durcheinander wie so viele von euch vor eurer Reise. Demnach erstmal danke an die vielen ausführlichen Infos.

Vor allem bin ich aber ducrheinander wegen der 7 Tages Karte für die öffentlichen Boote. Die kann ich also nach belieben alle nutzen? Da ich auch in Lido wohnen werde und vom Vaporettit zu meinem Hotel einen Bus nehmen muss, ist meine Frage, ob mit der 50 € Karte für die 7 Tage auch die Linienbusse auf der Insel benutzt werden können. Online steht die Karte gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel. Allerdings wird da nur auf die Vaporetti hingewiesen.

Und wo kann ich die Karte online vorab bestellen? Oder lohnt es sich eher diese vor Ort zu kaufen?

Vielen Dank schonmal im voraus.

LG Agi

Antwort auf: Venice Card sinnvoll
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Venedig