Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Italiens schönste Ecken

Forum
Beiträge: 739
Italiens schönste Ecken

Hallo liebe Italien-Reisenden!

Ich bin an Eurer Meinung interessiert: Wo habt Ihr die schönsten Ecken Italiens auf Euren Reisen entdeckt?

Bin sehr gespannt :-)!

Herzliche Grüße,

Christina

14 Antworten zu diesem Thema
braunschweig
Beiträge: 1
Bewertungen: 1
1. AW: Italiens schönste Ecken

Ich finde Toskana am schönstens. Es kommt darauf, was du magst. Ich und meine Frau waren in Florenz, Siena und Pisa. In Florenz haben wir viele Museen besucht und viele schöne Kunstwerke gesehen. Siena ist einfach "klasse". Pisa ist aber für mich nicht besonders.

Ich kann Siena richtig empfehlen. Klein, hübsch und romatisch. :-)

Pisanu

Deutschland
Beiträge: 142
Bewertungen: 1
2. AW: Italiens schönste Ecken

Da stimme ich dir komplett zu! Siena ist ein Juwel, Pisa aber total überbewertet. Der Turm ok, halt etwas, das man mal gesehen haben muss. Nach Siena hingegen kann man immer wieder fahren.

Abgesehen davon hat Italien noch viele andere schöne Ecken! Toll finde ich den Mailänder Dom, vor allem die Tatsache, dass man dort auf dem Dach umherspazieren kann.

Wirklich beeindruckend war für mich auch das Forum Romanum zu erkunden.

Mir fällt bestimmt noch mehr ein, fürs erste aber erstmal Schluß hier.

Gruß!

Forum
Beiträge: 739
3. AW: Italiens schönste Ecken

Danke für diese ersten Antworten!

Ich bin gespannt, was noch so an Meinungen kommt.

Ich halte mich erstmal zurück und geben meinen Senf später dazu ;-)

Christina

Freising
Beiträge: 1
Bewertungen: 2
4. AW: Italiens schönste Ecken

Ich war schon öfter mal in Italien unterwegs. Hier ein paar Highlights dieser Reisen:

- Monteriggioni, altes, malerisches Dorf in der Nähe von Siena. Sehr sehenswert.

- Sirmione, Inseldorf im Gardasee. Malerisch gelegen, jedoch gerade zur Ferienzeit und am Wochenende ziemlich voll.

- Verona, Wahnsinn vor allem die Arena. Haben da heuer eine Vorstellung besucht.

- Volterra, sehr schöne, alte Stadt etwas westlich von Siena.

- Cinque Terre, sehr sehenswerte Küstendörfer am oberen, westlichen Ende der Toskana.

Deutschland
Beiträge: 61
5. AW: Italiens schönste Ecken

Sirmione ist auch einer meiner Favoriten. Das besuchen wir sehr gerne außerhalb der Hochsaison. Denn dann ist es, wie du sagst, dort leider sehr voll.

Ein anderes sehr schönes kleines Örtchen am Gardasee ist Salo.

Auf unsere letzten Italien-Reise haben wir das Serchiotal und die Garfagnana erkundet. Ein herrliches Gebiet zum Wandern!

Köln
Beiträge: 1
Bewertungen: 4
6. AW: Italiens schönste Ecken

Bin gerade gestern von einem Italien-Urlaub wieder gekommen. Sind andauernd dort und haben unsere Reise diesmal unter das Motto: Italien am Wasser gestellt, und haben eine kleine Rundreise mit der Tren Italia gemacht. Dabei sind wir auf wunderschöne Orte gestoßen...

1. Sorrento: wunderschön gelegen auf der Sorrentinischen Halbinsel bei Neapel und klasse für Ausflüge nach Positano und Capri.

2. Capri: Hat mich sehr beeindruckt. Es war jetzt im September nicht so überlaufen wie ich es mir vorgestellt habe. Wir haben in Anacapri gewohnt. Sehr malerisch. Die Natur ist wunderschön dort.

3. Manarola(eins der 5 terre-Dörfer): Die Cinque Terre waren auf jeden Fall eins der Highlights. Eine wunderbare Landschaft zum Wandern und Ausspannen. Das Meer herrlich und an klaren Tagen hat man Sicht bis nach Korsika!!! Und abends wenn die Tagestouristen weg sind kehrt Ruhe ein und man kann mit einem Rotwein einfach nur die Ruhe genießen.

4. Sirmione: wie schon einige vor mir find auch ich Sirmione super. Waren im Juni schon da und es war wirklich richtig überlaufen. Jetzt im September war es recht angenehm und auch die Schiffe waren relativ leer.

5. Toskana: Diesmal nicht besucht, aber immer eine Reise wert: Siena und San Gimignano...am besten auch über Nacht bleiben, weil gerade wenn die Busse weg sind, ist es hier wirklich schön.

6. Zum Schluss noch Turin: Völlig falsch eingeschätzt. Diese Stadt ist eine kleine Perle. Sher norditalienisch und ganz anders als Sorrento oder Ligurien. Aber es gibt hier einen eigenen Charme. Ob der Bicerin, die multikulturellen Märkte, das Aperetivo, die Landschaft des Piemont...hier gibt es sehr viel zu entdecken was auf den ersten Blick nicht unbedingt sichtbar ist!

Welt
Beiträge: 17
7. AW: Italiens schönste Ecken

Oh, Sorrento fand ich auch genial! Erstens mal die tolle Aussicht, aber auch die schönen wuseligen Gassen, wo richtig viel los ist! Wer keine Menschen mag ist hier fehl am Platz ;-)

Außerdem Pompeji!!! Sehr beeindruckend, vor allem, weil man den lauernden Vesuv ständig im Hintergrund sieht...

Wir haben eine Führung mitgemacht und hatten super Glück mit unserem Guide. Sah nicht nur gut aus ;-) sondern hat auch echt eine spannende Führung (über Walkmans für jeden Tourteilnehmer) gemacht.

VLG

Offenburg ...
Beiträge: 1
Bewertungen: 1
8. AW: Italiens schönste Ecken

Also ich war bisher leider nur in Rom, muss aber sagen das mir das Lust auf mehr gegeben hat.

Forum Romanun und Vatikanische Museen sind einfach sehenswert. Und das Colloseum (sorry falls es falsch geschrieben ist!!) muss man ja einfach gesehen haben.

Zudem sind die unzähligen verwinkelten kleinen Gassen toll, denn erst da- weit weg vom Tourismustrouble- spürt man den römischen Flair so richtig.

Aber es gibt so viele schöne, sehenswerte Ecken in Rom, dass man die alle gar nicht aufzählen kann. Und es kommt ja immer drauf an, wofür man sich interessiert.

Deutschland
Beiträge: 61
9. AW: Italiens schönste Ecken

Das sehe ich ganz genauso. Italien hat wirklich für jeden etwas zu bieten, das ist das herrliche an diesem Land. Ob man nun lieber einen exklusiven Ort am Gardasee bevorzugt, das wilde Treiben in Neapel oder die tollen Küsten Sardinien, oder die Mode Mailands, den Wein der Toskana, das historische Schwergewicht Rom - ich höre jetzt mal auf. Aber diese Liste könnte man noch lange, lange weiterführen. Italien ist ein herrliches Land, voller Charakter. Genauso wie die gute Italienische Küche.

Ich bin im Grunde "Fan" jeder Ecke Italien.

Gruß,

Karl

Berlin
Beiträge: 1
10. AW: Italiens schönste Ecken

Ich wundere mich, dass an dieser Stelle noch nicht Sardinien aufgezählt wurde.

        

        Ich teile die Meinung aller Rom-Freunde: Die Stadt ist unvergleichlich, was Kultur und Athmosphäre anbetrifft.

        

        Wer hingegen unberührte Strände in atemberaubender Natur erleben will, der muss die Halbinsel verlassen und sich Sardinien zuwenden.

        

        Wir tun das seit Jahren: In der kalten Jahreszeit besuchen wir italienische Städte, bevorzugt Rom. Zwischen März und Oktober aber muss es immer wieder Sardinien sein. Da buchen wir 3 Kilometer vom Meer entfernt ein Sardafit-Haus (www.sardafit.com) und leben abseits vom Tourismus unter Einheimischen.

        

Antwort auf: Italiens schönste Ecken
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Italien