Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Camping Park Playa Bara

Aachen
Beiträge: 1
Camping Park Playa Bara

          Hallo liebe Leute

 Wir als Grosseltern mit unseren beiden Töchtern

 und deren Männern sowie unseren beiden Enkelkindern

 haben vom 02. Juli bis 14 .Juli 09 Campingurlaub

 im Park Playa Bara in der Nähe von El Vendrell bei

 Tarragona in Spanien gemacht.

 Wir sind mit 2 großen Wohnmobilen und einem großen

 Zelt angereist.

 Auf einem Anhänger hatten wir zwei Motorroller.

 Nach einem Disco Abend meiner beiden Töchter

 rief meine Tochter einem Securitymitarbeiter

 der auf einem Elekto Golfwagen seine Runden drehte

 aus Scherz zu , Hallo Taxi.

 Der machte eine Vollbremsung und schrie meine

 Tochter auf Spanisch an .

 Als meine Tochter ihm erklären wollte das sie

 nur einen Scherz gemacht hätte , wurde der

 fuchsteufelswild schrie meine Tochter an und

 fuchtelte ihr so mit den Händen vors Gesicht

 das ihr Angst und Bange wurde und sie befürchtete

 sich ein paar Ohrfeigen einzufangen.

 Am nächsten Morgen kam der Security Dienst und

 wir mußten uns für den Vorfall verantworten.

 Der Security Dienst in blauen Uniformen mit

 Pistolengürtel voller Patronen , scharfer

 Schusswaffe im offenen Halfter , Schlagstock

 und Handschellen am Gürtel.

 Argumenten das dies nur ein harmloser Scherz

 gewesen sei , war man nicht zugänglich und

 wir wurden verwarnt.

 Liebe Leute , ihr könnt uns glauben das wir nicht

 zu den Menschen gehören die betrunken Krawall

 machen. Ausser Hallo Taxi hatte meine Tochter

 nichts gesagt.

 Am Eingang standen bewaffnete Security Posten und

 es erinnerte mich mehr an ein Armeelager als an

 einem Campingplatz.

 Gewundert hatten wir uns schon das in der

 Hauptsaison soviel Stellplätze frei waren.

 Eine Frau die ihrer Tochter etwas zurief wurde

 vom Securitydienst zusammen gebrüllt.

 Die Frau verstand die Welt nicht mehr , denn es

 war Abends geggen 19.00 Uhr.

 Wir haben uns mit mehren Campern unterhalten und

 die einhellige Meinung war nie mehr Camping

 Park Playa Bara.

 Die Leute waren eingeschüchtert und hatten Angst.

 

 Ein paar Tage später haben sich meine beiden

 Töchter aus Spass mit Wasser bespritzt.

 Das war morgens gegen 11.00 Uhr.

 Da kam das Elektromobil des Security Dienstes um

 Ecke und wir wurden laut auf Spanisch beschimpft.

 Leider können wir kein Spanisch und wissen nicht

 mit welchen Worten wir beleidigt wurden.

 Als mein Schwiegersohn darauf hin zur Rezeption

 ging und sich beschweren wollte , das man nicht

 laut reden dürfe , das ein Harmloses Wasserspritzen

 solche Folgen nach sich zieht , wurde ihm von

 dem Mitarbeiter der gut deutsch sprach mitgeteilt,

 das mein Schwiegersohn ein Vollidiot sei.

 Dann hat man ihm die Türe vor der Nase zugeknallt.

 Darauf hin haben wir gepackt und sind eine Woche

 früher als geplant nach Hause gefahren.

 Wir haben noch überlegt auf einen anderen

 Campingplatz zu gehen aber unsere Urlaubsstimmung

 war auf dem Nullpunkt.

 Mit dieser Mitteilung möchte ich andere Menschen

 vor einer Enttäuschung wie wir sie erlebt haben

 bewahren.

 Wir reisen viel und gerne mit unseren Wohnmobilen ,

 aber sowas haben wir noch nie erlebt.

 

 Die sonstige Bewertung sieht so aus :

 Plus:

 Sehr saubere Duschen Waschräume und Toiletten.

 Schöne und saubere Pools.

 Freundliche Animateure.

 Aufführungen im Amphibientheater.

 Freundliche Verkäufer (inen) in den Geschäften

 auf dem Campingplatz.

 Minus:

 Securitydienst

 ==================

 Die Bahnstrecke Barcelona - Tarragona die in der

 Werbung und im Internet mit keinem Wort erwähnt

 wird.

 Die Bahn fährt auf der ganzen Länge des Camping -

 platzes vorbei hinter einer Mauer.

 Man sieht sie nicht , aber man höhrt sie sehr gut.

 Auch Nachts fahren bis zu 30 Zügen sehr geräuchvol

 und oft mit lautem Signal vorbei.

 Nun zum Strom :

 Man kann froh sein wenn der Kühlschrank im Wohn -

 mobil läuft.

 Wasserkocher , Fön , Fernseher ist nicht möglich.

 Sofort springen die Sicherungen raus.

 Die Stromanschlüsse sind nur mit 5 Amphere

 abgesichert für 3,50 Euro pro Tag.

 Man Kann Stromanschlüsse mit 10 Amphere bekommen

 für 7,00 Euro pro Tag . Für 14 Tage Strom macht

 das dann 98,00 Euro und einen Wasserkocher oder

 einen starken Fön kann man noch immer nicht

 gebrauchen.

 

 Motorroller Kosten 6,80 Euro extra pro Tag .

 Thema Ameisen : Gut das weiss man das man in

 südlichen Gefilden damit ein Problem hat.

 Auch diese Minus punkte hätten uns nicht den

 Urlaub verderben können .

 Aber wenn man im Urlaub nicht mal laut lachen ,

 keinen Spass machen darf ohne das man den

 bewaffneten Securitydienst auf dem Hals hat,

 die drohend vor einem stehen und man auf spanisch

 beschimpft wird , dann ist das Ende der

 Zumutbarkeit weit überschritten.

 Man kam sich vor wie in einer Militärdiktatur.

 Auch als ich den Leuten mitteilte das ich im

 Internet über dieses Verhalten der Security

 schreiben würde , sagte man mir das ihnen das

 egal wäre.

  Nie mehr Campingpark Playa Bara sagt

         Familie Maintz !

 

 

2 Antworten zu diesem Thema
Beiträge: 1
Bewertungen: 1
1. AW: Camping Park Playa Bara

Sehr gut zu wissen ! Danke für den Bericht !

Beiträge: 2
Bewertungen: 1
2. AW: Camping Park Playa Bara

Vielleicht hat es etwas bewirkt...

Wir waren Mitte Juni für zwei Wochen dort. Wir haben eine Ferienwohnung gemietet. Dieser Urlaub gehörte zu den schönsten, die wir gemacht haben (und das waren einige). Die Wohnung war äußerst sauber, gut eingerichtet und groß. Sie war sehr zentral auf dem Campingplatz gelegen und trotzdem äußerst ruhig. Die Bahnlinie haben wir nicht als störend empfunden. Das Personal (einschließlich Security) war ausnehmend freundlich und zuvorkommend. Der Platz wurde ständig gepflegt und war ausnehmend sauber. Sehr angenehm war die große Poolanalge mit schönem Liegeplatz. Das Restaurant war sehr gut, der Laden gut sortiert (in unmittelbarer Nähe aber mehrere andere, billigere Supermärkte einschl. Aldi und Lidl). Dieser Eindruck wurde von mehreren Bekannten, die teilweise über 30 Jahre als Stammkunden dorthin fahren, bestätigt. Wir waren sicher nicht das letzte Mal dort.

Antwort auf: Camping Park Playa Bara
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Tarragona