Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Welche Insel/Ort im November?

wiesbaden
Beiträge: 1
Welche Insel/Ort im November?

Hallo!

Wir möchten gerne Mitte Nov. für 10 Tage Urlaub auf den Kanaren machen, waren noch nie dort!

Welche Insel/Ort kann man denn empfehlen, wo ist das Wetter zu dieser Zeit am mildesten? Wind?

LG brita

4 Antworten zu diesem Thema
London, Vereinigtes ...
Beiträge: 5.996
TripAdvisor-Team
1. AW: Welche Insel/Ort im November?

Hallo und herzlich willkommen im Forum!

Ich bin Mitarbeiter hier im Forum und stehe bei Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung. Jetzt überlasse ich allerdings erstmal den anderen Mitgliedern im Forum das Wort und hoffe es hat noch jemand eigene Erfahrungen hinzuzufügen.

In der Zwischenzeit können Sie sich gerne in unserem Forum umschauen. Vielleicht hilft Ihnen auch unsere komfortable Suchfunktion weiter.

Stefano

Team TripAdvisor

Mannheim
Beiträge: 25
Bewertungen: 80
2. AW: Welche Insel/Ort im November?

Hallo Brita,

auf den Kanaren hat man eigentlich ganzjährig "mildes" Klima - mit ganz wenigen Ausnahmen. Es gibt andere Faktoren, die relevant sein könnten. Beispiele:

* Anreise (wir haben da schon einiges erlebt, z.B. über 30 Stunden Verspätung auf einem Flug zwischen den Inseln) - besonders, wenn man auf eine Insel ohne Direktanbindung will

* Zustand der Straßen (in der Regenzeit kann es auch mal zu sintflutartigen Regenfällen kommen, was zu Stromausfällen führen oder viele Straßen unpassierbar machen kann - besonders ärgerlich auf den Inseln, die nicht viele Ausweichrouten bieten)

Beides ist besonders kritisch im Winter (Regenzeit), im November geht es so langsam los mit dem häufigeren Regen. Hier findest Du weitere Infos:

www.reise-klima.de/klimatabelle/1-Kanaren

Besonders wichtig ist aber der Zweck der Reise - soll es ein Club-, Bade-, Wanderurlaub oder was-auch-immer werden? Will man sich am Abend ins Nachtleben stürzen oder die typisch Kanarische Lebensweise erleben? Wenn Dir jemand seine Favoriten erzählt, ist das immer von den eigenen Vorlieben beeinflusst. Viele finden z.B. den Ballermann ganz toll, für uns käme das überhaupt nicht in Frage. Auch auf den Kanaren findet man Ballermann-artige Touristen-Ghettos...

Wir lieben Rundtouren und Wanderungen, da sind natürlich die eher grünen Inseln mit viel "Landschaft" (Berge usw.) von Vorteil - z.B. Teneriffa, La Palma oder La Gomera. Grün sind die aber in der Regel, weil es da mehr regnet...

Wer den Regen eher nicht mag, ist besser aufgehoben auf den "wüstenartigen" Inseln, Fuerteventura und Lanzarote. Fuerteventura bietet auch die imposantesten Strände.

Die großen Inseln (Teneriffa und Gran Canaria) bieten eigentlich alles, sind dementsprechend vielseitiger. Allerdings auch beliebter, was bedeutet: Man muss länger suchen, um die (von uns geschätzte) ursprüngliche Landschaft zu finden!

Club-Urlaub mit annehmbarer Animation gibt es nur auf wenigen der Inseln. Das dürfte auch daran liegen, dass die Gäste auf den wirklich vielseitigen Inseln nicht die ganze Zeit auf dem Gelände herumhängen wollen. Wo der Unterhaltungswert der Insel (auf den ersten Blick) kleiner ist, gibt es auch mehr (und bessere) Animation! Halbwegs gute Animation haben wir bisher auf Fuerteventura, Lanzarote und im Süden von Teneriffa erlebt. Ansonsten ist das eher "Pflichtprogramm", auch weil es kaum Teilnehmer gibt (und viele Sportarten machen sich halt nicht so gut mit nur einzelnen Teilnehmern). Gemein ist: Wo es gute Animation gibt, sind leider meist auch die "Touristen-Ghettos"!

Weitere Infos findest Du in meinen Reisetagebüchern:

fortwaengler.de/Reisetagebuch/IndexKanaren.h…

Noch ein Wort zum Wetter: Den Regen sollte man nicht überbewerten. Da es in der Regel nicht kalt wird (sehr selten unter 20°C und nur im tiefsten Winter unter 15°C), stört ein Schauer nicht wirklich. Ganze Regentage sind eher selten, das erleben wir aktuell auf den Azoren (bisher haben wir jeden Tag einen heftigen Schauer abbekommen, aber immer auch etwas Sonne gehabt). Windig ist es auf fast allen Inseln, die Berge geben teilweise etwas Windschutz - oder sorgen für heftige Fallwinde. Eine pauschale Antwort kann es also auch hier nicht geben...

Frankfurt am Main ...
Beiträge: 17
3. AW: Welche Insel/Ort im November?

Man sagt zwar Fuerteventura und Lanzarote wären die wärmsten, aber das Klima unter den einzelnen kanarischen Inseln gibt sich nicht viel...sind vllt Unterschiede zwischen 0,5-1,0 Grad.

Mannheim
Beiträge: 25
Bewertungen: 80
4. AW: Welche Insel/Ort im November?

Ja, das ist annähernd korrekt - gilt aber nur auf Meeresspiegel-Niveau! Fuerteventura und Lanzarote sind überwiegend recht flach, allerdings auch die beiden nördlichsten Inseln. Am Strand ist es dementsprechend auf den südlichen Inseln (wie La Palma und La Gomera) noch etwas wärmer. Dumm nur, dass es da kaum etwas auf Höhe des Meeresspiegels gibt - und in den Bergen wird es gerne mal deutlich kühler! Einige der Inseln haben Berge von ca. 2.000 Metern (und höher - der Teide auf Teneriffa ist mit ca. 3.700 Metern höchster Berg Spaniens), da oben hat man gerne mal auch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt (wer kennt nicht die Bilder mit Schnee auf dem Teide?)...

Als Faustregel kann man pro hundert Höhenmetern ca. 1°C abziehen. Auf einer Höhe von 1.000 Metern ist es also schon fast 10°C kühler als am Meer, und viele der Attraktionen auf z.B. La Palma oder Teneriffa liegen auf dieser Höhe oder höher! Das sollte man bei der Wahl der Bekleidung immer im Auge haben.

Antwort auf: Welche Insel/Ort im November?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Kanarische Inseln