Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Kanaren

München, Deutschland
Beiträge: 9
Bewertungen: 3
Kanaren

Hallo, ich bräuchte hier eure Hilfe bitte.

Ich war noch nicht auf die Kanaren und ich würde mich freuen, wenn jemand mit Erfahrung mir "sagen" könnte, mit welcher Insel beginnen sollte, außer Lanzarote.

Die Reise findet ca. zwischen Juni und August statt und das Reisethema wäre : Ausruhen

( ganz wichtig ), Flanieren, Natur.

Vielen Dank im Voraus…..

Christina

9 Antworten zu diesem Thema
Frankfurt am Main ...
Beiträge: 17
1. AW: Kanaren

Hallo Christina,

ich war bisher nur auf Fuerteventura, aber dafür 2mal. Und eigentlich möchte ich sofort wieder hin. Es kommt aber wirklich darauf an, welche Art Urlaub Du suchst. Ich glaube, auf den verschiedenen Inseln ist für jeden etwas dabei.

Was ich an Fuerteventura so schätze:

- die langen Strände, perfekt für lange Spaziergänge. Besonders schön: der Dünenstrand um Corralejo oder Ajuy , der schwarze Strand!

- auf eigene Faust die Insel erkunden, am besten im Mietwagen; dann unbedingt die Höhlen von Ajuy anschauen.

- Für Taucher und Schnorchler: Tauchbasis easy-diving im Hotel Morasol in Costa Calma.

Viele Grüße

München, Deutschland
Beiträge: 9
Bewertungen: 3
2. AW: Kanaren

Vielen Dank Blaubeere.

MfG

Korfu

Karlsruhe
Beiträge: 35
3. AW: Kanaren

Ich werde es Blaubeere nachtun und kurz meinen Favoriten La Palma beschreiben - die Entscheidung liegt letztendlich bei Ihnen, Christina.

La Palma ist vom Tourismus insgesamt (noch?) ziemlich verschont geblieben und ist eine ideale Wanderinsel mit vielen reizvollen Möglichkeiten, Natur zu erleben.

Die gesamte Insel ist übrigens ein UNESCO Biosphärenreservat.

Meine Vorschläge für Aktivitäten sind

* Roque de los Muchachos, zum Wandern auf dem Dach der Insel. Unbedingt warme Kleidung mitnehmen!

* Wanderung in der engen Schlucht Barranco de las Angustias

* Lorbeerwald Los Tilos mit Besucherzentrum

* Fahrt zur Südspitze der Insel, Besichtigung der Salinen und Leuchttürme

Auf La Palma unbedingt ein Auto mieten, um die Insel individuell erkunden zu könenn. Die Straßen sind sehr kurvenreich, aber in der Regel gut befestigt und somit gut befahrbar.

Gute Reise,

Andi

München, Deutschland
Beiträge: 9
Bewertungen: 3
4. AW: Kanaren

Hallo Andi, ich habe vor kurzem Bilder von La Palma gesehen und bin jetzt neugierig geworden.

Ich wusste vorher nicht, dass die gesamte Insel ein UNESCO Biosphärenreservat ist.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Korfu

Karlsruhe
Beiträge: 35
5. AW: Kanaren

Hallo,

auch wenn ich die anderen kanarischen Inseln nicht kenne, so meine ich doch, behaupten zu können, dass La Palma die unberührteste von allen ist.

Dort wird ein schoneneder Tourismus betrieben, und so gibt es zum Beispiel auch keinen McDonalds auf der Insel. Nicht dass ich dort hinginge, aber es ist doch ein gutes Gefühl zu wissen, dass McDonalds noch nicht jedes Fleckchen dieser Erde eingenommen hat!

Nicht umsonst heißt La Palma auch La Isla Bonita, die Insel ist wirklich von einer echten, wilden Schönheit. Dazu trägt sicher auch bei, dass es viele Steilhänge gibt und der Roque de los Muchachos bis über 2400m emporragt. Ich vergaß bei meiner Auflistung übrigens das Observatorium, auf dem Roque de los Muchachos zu erwähnen, das auch ein kleines Besucherzentrum hat. Von dort oben hat man einen fantastischen Blick. Und es lohnt sich dort hoch zu fahren, wenn es bewölkt ist, denn oft liegen die Wolken tief genug, dass man oben Sonne hat und unter sich das Wolkenmeer liegen sieht.

Weiterhin erwähnenswert: von Mirador El Time nach Tazacorte führt ein schöner Wanderweg entlang der Küste. Von dort aus hat man eine wunderbare Sicht auf die Küste und den schwarzen Strand von Tazacorte. Tazacorte (an der Westküste) soll übrigens einer der wärmsten Orte auf der Insel sein.

Haben Sie sich bereits für La Palma entschieden?

Andi

Deutschland
Beiträge: 26
6. AW: Kanaren

Hallo, ich werde auch mal meinen Senf dazugeben ;-)

La Palma scheint das Rennen zu machen. Danke für all die guten Informationen, Andi!

Ich kenne nur Fuerteventura, und dies sind meine zwei Lieblingsstrände auf der Insel, die sich wunderbar zum Entspannen eignet und auch viel unberührte Natur zu bieten hat.

1.) der kilometerlange Strand bei Cofete

Einsamer geht es kaum und der Strand ist wunderschön. Die Einsamkeit des Strandes und die Verlassenheit des Ortes selbst sowie die gerüchte-umwobene Villa Winter in Cofete lassen diesen Abschnitt von Fuerteventura schon fast etwas unheimlich erscheinen. Es hat eine besondere Atmosphäre an diesem Ort. Und der Blick von der Paßhöhe entschädigt für die etwas mühsame Anfahrt, die man nur in einem guten Allrad-Fahrzeug machen sollte.

2.) Parque Natural de las Dunas de Corralejo

Südlich von Corralejo gelegen, 11km lange Dünenlandschaft. Vom feinen Sandstrand aus hat man einen wunderschönen Blick auf Los Lobos und Lanzarote. Hier sind ein paar mehr Leute unterwegs, aber es verteilt sich sehr gut. Der Strand hat übrigens die blaue Flagge. (Eine Auszeichnung, auf die man achten sollte. Hier mehr: http://www.blueflag.org/?lcid=1031).

Ronjia

München, Deutschland
Beiträge: 9
Bewertungen: 3
7. AW: Kanaren

Hallo Andi,Hallo Ronjia und vielen Dank für die Hilfreiche Informationen und SORRY für die verspätete Antwort. Bin zur Zeit oft nicht im Büro.

Da ich etwas im Stress bin, habe noch nicht entschieden, aber bald werde ich ganz bestimmt was Buchen.

Ich bin zwischen La Palma und Fuerteventura.

Mal sehen was ich für Angebote in Reisebüro finde.

Danke nochmals

Korfu

Göttingen
Beiträge: 1
8. AW: Kanaren

@Korfu

  Liebe Christina, natürch preist jeder "seine" Insel, etwas anderes kann ich auch nicht tun.

  Wir, meine Frau und ich waren zweimal auf der westlichsten und kleinsten Insel: El Hierro; wir wohnten in einer winzigen Finca (vgl. "Finca-Reisen")in 700m Höhe. Wir würden das jederzeit wieder tun, aber unser Alter zwingt uns zu Zurückhaltung.

  Deine Wunschvorausetzeungen sind im Übermaß vorhanden, in Richtung "Zivilisation,5-Sterne-Komfort" sind Abstriche erforderlich, aber Ausruhen und Natur reichlich (Im Nachbarhaus ein jungesPaar: "Hier ist ja nix los, wir ziehen wieder aus", das hat uns sehr amüsiert.

  Strand fast null,Schwimmen im Atlantik (Dezember!): Winzige Möglichkeiten, teilweise gefährlich.

  Wir haben öfters Leute getroffen, die dauernd dort leben und offensichtlich das Leben genießen.

  Ein (Miet-)Auto scheint uns erforderlich, wird von Finca-Reisen im Pauschalangebot empfohlen.

  Wir wünschen Dir und allen anderen zukünftigen Kanariern einen erholsamen Aufenthalt, wo auch immer (aus der Lektüre weiß ich auch noch andere schöne Plätze, z.B. auf La Gomera)

                              Paul

Deutschland
Beiträge: 26
9. AW: Kanaren

Hallo Paul, also so wie Du El Hierro beschreibst, hört sich das wirklich super an, geradezu ein Anti-Tourismusort ;-) Gut zu wissen!

Korfu, wenn Du mal wieder hier vorbeischaust, sag doch mal Bescheid, wo Du schließlich gelandet bist und wie der Urlaub war!

Viele Grüße von mir

Antwort auf: Kanaren
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Spanien