Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Tejakula Malariagefahr?

Aachen, Deutschland
Beiträge: 2
Tejakula Malariagefahr?

Hallo,

wir fliegen Mitte April nach Bali/Tejakula ins Alam Anda. Ich war noch nie in Indonesien. Habe eine frische Hepatitis A+B Impfung, Tetanus etc. ist noch aktuell. Ich scheue mich ein wenig, eine Malariaprophylaxe zu machen wegen der Nebenwirkungen. Auf der anderen Seite möchte ich natürlich auch nicht den ganzen Tag in langen Hosen/Shirts herumlaufen.

Hat jemand Infos, ob dieses Gebiet stark betroffen ist?

Bin auch für sonstige Tips rund um den Aufenthalt dankbar.

Schon mal lieben Dank!

Gruß

Bea

2 Antworten zu diesem Thema
Bali, Indonesien
Beiträge: 680
Bewertungen: 23
1. AW: Tejakula Malariagefahr?

Hallo Bea,

ich persönlich würde keine Malaria-Prophylaxe machen, sooooo groß ist die Gefahr nicht. Schmier dich abends oder ab dem späten Nachmittag mit Autan o.ä. ein, das sollte reichen.

Auch tagsüber solltest Du Dich mit Repellent einschmieren, da die Denguemücken tagaktiv sind (die Malariamücken sind nachtaktiv).

Bei den Impfungen vergiß die Tollwutimpfung nicht !

Ansonsten freu Dich auf Bali und befolge die üblichen Hygiene-Maßnahmen,

Gruß KristnBali

Aachen, Deutschland
Beiträge: 2
2. AW: Tejakula Malariagefahr?

Hallo und guten Morgen, danke fuer die rasche Antwort! Warst du schon oft in der Gegend?

Gruss aus Aachen

Bea

Antwort auf: Tejakula Malariagefahr?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Tejakula
Aktuelle Konversationen