Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Friedhoefe in aller Welt

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.562
Bewertungen: 86
Friedhoefe in aller Welt

Hallo,

ich weiss nicht wie es Euch geht aber ich sehe mir auf Reisen in fremde Laender/ Staedte auch gerne deren Friedhoefe an.

Zwei der bemerkenswertesten und malerischsten sind fuer mich immer noch der Pere Lachaise in Paris, der etwas geradezu wehmuetiges an sich hat und der Friedhof in Xcaret in Mexiko, der fast "froehlich" wirkte.

Welcher Friedhof in welchem Land/ Stadt hat euch beeindruckt?

LG, Undine

18 Antworten zu diesem Thema
Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.562
Bewertungen: 86
1. AW: Friedhoefe in aller Welt

welcher ist denn in wien oder muenchen schoen?

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.153
Bewertungen: 264
2. AW: Friedhoefe in aller Welt

Einen sehr monumentalen Friedhof gibt es in Morcote. Er ist oben bei der Kirche Sta. Maria del Sasso, über ca. 400 Treppenstufen zu erreichen. Dafür hat man dann auch eine sehr schöne Aussicht auf den See und die umliegenden Berge.

Wen die Geschichte interessiert, kann sie hier nachlesen:

http://www.promorcote.ch/de_index.html

Zuletzt geändert: 18 Dezember 2011, 10:23
Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal
Beiträge: 877
Bewertungen: 204
3. AW: Friedhoefe in aller Welt

Servus im Forum!

Undine, ich denke Altermann meint den Zentralfriedhof in Wien,

...schön bei einem Freidhof ist immer relativ...,

 

jedoch ist der Besuch des

Zentralfriedhofs in Wien ... wenn man möchte eine ZEIT-REISE.

Hier sind über Jahrhunderte die berühmtesten Schauspieler, Musiker, Komponisten, Staatsmänner und "bekannte Gesichter" Wiens, viele in sogenannten "Ehrengräber" begraben worden.

Gruß aus Wien, albre13 TL

Hua Hin, Thailand
Beiträge: 470
Bewertungen: 4
4. AW: Friedhoefe in aller Welt

Dort in den USA ist doch einer der beeindruckensten Friedhoefe der Welt:

Arlington bei Washington. Wenn du noch nicht dort warst, nichts wie hin.

Ist wirklich beeindruckend.

Washington D.C natuerlich

Zuletzt geändert: 18 Dezember 2011, 11:01
Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.153
Bewertungen: 264
5. AW: Friedhoefe in aller Welt

Auch berühmt ist der Johannisfriedhof in Nürnberg, mir haben allerdings die "Steinklötze" nicht so gefallen

panoramen.nuernberg.de/johannisfriedhof.html

Und fred hat recht mit Arlington, aber die Zeremonie der Wachablösung hätte es für mich nicht gebraucht.

Mit meinem Vater habe ich auf dem Wiener Zentralfriedhof das Grab eines guten Bekannten besucht. Mein Vater war so schockiert über die dicken Steinplatten auf den Gräbern, dass wir schnellstens da weg mussten.

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.562
Bewertungen: 86
6. AW: Friedhoefe in aller Welt

doch, arlington cemetary kenne ich natuerlich. ist imposant aber nicht so "schoen" wie der in paris.

danke fuer die info mit dem zentral friedhof in wien. werde ich mir mal ansehen muessen, wenn ich wieder in wien bin.

Frankfurt
Beiträge: 224
Bewertungen: 117
7. AW: Friedhoefe in aller Welt

Hallo mum47, Undine und alle

ja der Friedhof in Morcote ist speziell. Heiter, schön und etwas traurig geht zugleich... Wenn es warm und sonnig ist, ist das schon ein Erlebnis der besonderen Art. "Paradiesisch" symbolträchtig lässt sich auch mal eine Schlange sehen...

Auch den jüdischen Friedhof in Berlin, Prenzlauer Berg fand ich sehr interessant.

Und auch einen kleinen abgelegenen Friedhof im kleinen sardischen Gebirgsdorf Cuglieri habe ich in spannender Erinnerung (kann aber auch an der persönlichen Einstellung gelegen haben).

Oft sind die Friedhöfe schön, die direkt um alte Kirchen gelagert sind, ob in Südengland, an der Mosel oder in den Alpen (mit den schönen schmiedeeisernen aufwändig gearbeiteten Kreuzen).

Der Pariser Friedhof Père-Lachaise ist auch schön, aber für mich eher wegen der prominenten "Bewohner" sehenswert. Als ich da war, war natürlich auch die "ständige Vertretung" der Hippies bei Jim Morrisson.

Ansonsten kann ich nur sagen, um so älter, verwilderter, desto "schön". Wir haben als Kinder auf den verwilderten Teilen des Friedhofs gespielt. Mal war es spannend, mal einfach nur die richtige Umgebung für wilde Fantasien. Und das war wohl auch zu allen Zeiten so. Ludwig Richter hat das auf einigen Holzschnitten symbolträchtig wunderbar festgehalten.

Undine,

Frage an die Insiderin: Wie ist "Sleepy Hollow"?

Schönen Gruß von

ikarusfly

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.562
Bewertungen: 86
8. AW: Friedhoefe in aller Welt

Ich finde Sleepy Hallow ehrlich gesagt langweilig, auch nicht anders als dutzende von anderen kleinen Gemeinden in NY state. Habe den Spuk um die Kleinstadt nie verstanden.

Krefeld, Deutschland
Reiseziel Experte
für Wien
Beiträge: 644
Bewertungen: 36
9. AW: Friedhoefe in aller Welt

der Wiener Zentralfriedhof und die dazugehörige Luegeraussegungskirche sind in jedem Fall sehenswert. Allein für die Ehrengräber sollte man mindestens einen 1/2 Tag einkalkulieren.

Ich sehe mir lieber die Stadt, als den dazugehörigen Friedhof an, in Berlin ist der Dorotheensche Friedhof für Interessierte sehr romantisch - Gräber von Brecht / Weigel / Rau / Schadow etc. ein sehr verträumter Friedhof.

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.562
Bewertungen: 86
10. AW: Friedhoefe in aller Welt

es stand ja nicht zur debatte ob man sich lieber einen friedhof anstatt die stadt ansieht. ich wuerde ja auch nicht nach paris fliegen um mir nur den friedhof anzusehen, sowas nimmt man halt mal an einem tag als programm mit.

Antwort auf: Friedhoefe in aller Welt
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen