Getränkeurteil AII VAE

Eine Urlauberin hat eine Reise in die VAE mit AII gebucht, die

ersten 4 Tage wurde für Kaffee, Tee, Wein und Bier zur Kasse

gebeten. Zu den Mahlzeiten ME und AE gab es 2 Freigetränke.

Die Frau klagte gegen den VA, das AG Charlottenburg

bewertete dies als Reisemangel,

dass sie für die Getränke zusätzlich bezahlen musste.

Für die ersten 4 Tage wurden 10 % Reiseminderung für die

restlichen Tage 7 % zugesprochen.

AZ 233 C 165 10