Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Diaster Tourismus

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.578
Bewertungen: 86
Diaster Tourismus

Hallo,

in Santo Stefano in Italien stehen die Leute Schlange um tickets fuer eine Bootsfahrt zur Insel Giglio zu bekommen. Allerdings nicht um sich einen schoenen Nachmittag zu gestalten sondern um das halb gesunkene Wrack der Costa Concordia aus der Ferne zu begutachten, das am 13. Januar gesunken ist.

Der Buergermeister der Insel nennt diese Art von "Schaulustigen" auch "Disaster Touristen".

Es scheint als gibt es diese Art von "Tourismus" von Jahr zu Jahr mehr. Was ist die Faszination zu einem Ort reisen zu wollen wo eine Katastrophe stattfand, die vielen Menschen das Leben nahm? Die Costa Concordia ist nur ein Beispiel, die Faszination der Titanik haelt auch noch 100 Jahre nach dem Unglueck an, Ground Zero in NYC wird weiterhin besucht und und und.

Was ist Eure Meinung dazu und wart ihr schon mal an einem Ort der durch eine Katastrophe durch die Medien ging?

Undine

Zuletzt geändert: 09 September 2012, 16:24
2 Antworten zu diesem Thema
Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.340
Bewertungen: 284
1. AW: Diaster Tourismus

Katastrophentouristen sind ein weit verbreitetes Phänomen.

Ich hatte einen Vater der war Katastrophen-Tourist im eigenen Land. Als ich ein Kind war, gab es in unserer Nähe einen Flugzeugabsturz, selbstverständlich musste man später da hin. Wo immer ein Erdrutsch oder eine Überschwemmung war, man ging schauen.

Mein Mann und ich waren nach dem Tsunami wieder in Sri Lanka. Natürlich haben wir die Südküste besucht, insbesondere um zu sehen, wer noch da war von den Hotels und Restaurants, welche wir in den Jahren zuvor besucht hatten .

Ausserdem liegt der Tierpark ArthGoldau in solch einem Gebiet: Vor über 200 Jahren kam da ein Teil eines Berges herunter und verschüttete das Dorf Goldau. falls dich diese Geschichte interessiert, kannst du sie hier nachlesen

goldauerbergsturz.ch/pdf/…20Bergsturz.pdf

Wir waren auch in Poschiavo nach den extremen Unwettern von 1987, weil mein Mann geschäftlich dort zu tun hatte, aber erst, nachdem wieder aufgräumt war.

tripadvisor.de/ShowTopic-g658759-i16639-k486…

Apropos Sri Lanka : Eines Morgens sahen wir alle Nachbarn Richtung Dorf rennen. Irgendwas war passiert! Jemand hatte im Schulhaus Selbstmord begangen und jeder ausser uns wollte das sehen.

Hamm, Deutschland
Beiträge: 729
Bewertungen: 45
2. AW: Diaster Tourismus

hallo undine, der einzige ort an dem ich in diesem zusammenhang gewesen bin war "ground zero" in NYC, an dem kommt man bei einer reise nach NY irgendwie nicht vorbei und ich hatte gänsehaut als wir uns dort umgeschaut haben. wir sind allerdings nicht wegen ground zero in NY gewesen, sondern um uns diese fantastische stadt anzusehen.........und das war sicher nicht unser letzter besuch dort. beim nächsten aufenthalt werden wir uns wohl auch wieder das neue WTC ansehen um zu schauen wie sich der ort verändert hat........lg gaby

Zuletzt geändert: 09 September 2012, 18:41
Antwort auf: Diaster Tourismus
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.