Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Rezepte aus aller Welt

London, Vereinigtes ...
Beiträge: 368
Rezepte aus aller Welt

Hallo liebe Mitglieder im Forum,

Ein für mich besonders wichtiger Aspekt beim Reisen ist die Landesküche kennen zu lernen. Ich probiere unheimlich gerne neue Gerichte und Speisen aus! Gestehen muss ich allerdings, dass ich mich lieber bekochen lasse, als selber zu kochen.

Dieses neue Thema im Forum ist gedacht dafür Rezepte zu sammeln. Hier könnt ihr Rezepte, die ihr aus dem Ausland mitgebracht habt, mit uns teilen oder euch auch allgemein übers kochen austauschen.

Natürlich bevorzugen wir internationale Rezepte, damit´s beim Thema Reisen bleibt, aber wir sehen dass nicht so eng! Hauptsache ihr verratet eure Tipps ;)

Vielen Dank, viel Spass und liebe Grüße

Annette

22 Antworten zu diesem Thema
London, Vereinigtes ...
Beiträge: 368
1. AW: Rezepte aus aller Welt

Mein erster Beitrag: Jerk Chicken

Jerk Chicken kenn´und mag ich seit ich in London lebe aber natürlich ist es kein britisches Gericht.

Hier eines das von mir schon getestet wurde (zugegeben, damit meine ich gegessen, nicht gekocht *räusper*)

Zutaten für 4 Portionen

1 großesHähnchen oder 1,5 kg Hähnchenbrust

6 Chilischote(n), Jalapeno oder Scotch Bonnet Schoten

2 EL Thymian

2 EL Piment, gemahlen

8 Knoblauchzehe(n), klein gehackt

3 Zwiebel(n), klein gehackt

2 EL Zucker, brown wenn möglich

2 EL Salz

2 EL Pfeffer, schwarzer, gemahlen

120 ml Öl

120 ml Sojasauce

250 ml Orangensaft

250 ml Essig, (Weißweinessig)

1 Limette(n), den Saft

Zubereitung

Alle Zutaten (außer dem Hähnchen) in einen Mixer/Blender geben.

Hähnchen in 4 Teile schneiden. In eine Schüssel geben und über Nacht mit ca 60% der Sauce im Kühlschrank marinieren.

Grillen und in 5-6 Stücke hacken (Achtung - Finger! Am besten mit einer Gabel fest halten).

Mit frischem Salat, Festival, Reis mit Erbsen und Red Stripe Bier servieren.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.

Ruhezeit: ca. 14 Std.

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.181
Bewertungen: 265
2. AW: Rezepte aus aller Welt

Wer Paella sagt, meint meistens die mit den Muscheln, die mögen wir überhaupt nicht.

Die Paella Valenciana macht man aber mit Fleisch. Da die Paella in ihrer eigentlichen Entstehungsform ein "Arme-Leute-Essen" war, kann man sehr gut Resten verwenden: Fleisch, was gerade da ist oder Würstchen.

Für 4-5 Personen

1 gelbe und 1 grüne Peperoni entkernt und in Streifen geschnitten (ich habe auch schon Karotten und Bohnen verwendet).

4 grosse Fleischtomaten( in heissem Wasser schälen und achteln)

600gr. Fleisch

4-6-Pouletflügel

ca.1 Liter Hühner- oder andere Brühe

2 Briefchen Safran, (ich verwende Curcuma/Turmeric, Hauptsache gelb)

1 Lorbeerblatt

1 Knolle Knoblauch (es geht auch ohne)

150gr Erbsen (frisch, tiefgekühlt oder aus der Dose)

Zum Kochen verwende ich aus praktischen Gründen den guten alten Dampfkochtopf (ohne Dampf) oder eine andere grosse Pfanne mit Deckel

Das Fleisch und die Flügel in etwas Öl in mehreren Portionen rundherum gut anbraten, zuletzt alles Fleisch in die Pfanne zurückgeben, mit der Brühe ablöschen und 5 Minuten garen lassen.

Die Peperoni ( oder das Gemüse) und den Reis zugeben, mit Safran, Lorbeer (und das Rezept sagt Salz) würzen. Ich nehme nie Salz. Die Knoblauchzehen beigeben, (wer sie nicht essen will, soll sie nicht schälen oder ganz weglassen)

Zugedeckt bei mittlerem Feuer ca. 25 Minuten schmoren lassen.

Erbsen und Tomaten beigeben, kurz unterrühren und die Paella ohne Deckel weitere 10 Minuten auf kleinem Feuer ziehen lassen.

Da sagen wir "en Guete"

mum47

Hongkong, China
Beiträge: 3.022
Bewertungen: 109
3. AW: Rezepte aus aller Welt

Annette,

ehrlich gesagt hat ich das ein wenig gewundert jetzt, dass hier ein Kochthread auftaucht. Aber wer's mag...

Wenn man ein Rezept hier postet, sollte es ein eigenes sein, oder? Also aehnliche Regeln gelten wie bei den Bewertungen!? *räusper*

Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.888
Bewertungen: 82
4. AW: Rezepte aus aller Welt

Hier eines meiner Lieblingsgerichte aus der Türkei - allerdings nicht selbst erfunden:-):

Hunkar Begendi (Sultan`s Delight = des Sultans Entzücken)

    Auberginenpüree mit Ragout

1 kg Lammfleisch (zur Not Rindfleisch) als Gulaschstückchen

2 Zwiebeln

3 - 4 Tomaten,

2 Essl. Fett (Öl, Butterschmalz)

Salz, Pfeffer (bei Lamm etwas Knoblauch nach Geschmack)

Für das Püree:

6 Auberginen

1/4 l Milch

1 - 2 Eßl. geriebener Käse (Gouda, oder ähnl.), lieber etwas mehr

1 Essl. Mehl

1 Essl. Fett (evtl. Margarine)

Salz, Pfeffer, Rosenpaprika, (Knoblauch nach Geschmack, muss nicht) gehackte Petersilie

Zubereitung:

Fett im Topf erhitzen, Fleisch mit gewürfelten Zwiebeln scharf anbraten. Abgezogene und kleingeschnittene Tomaten hinzufügen, mit 3 Tassen Wasser auffüllen.

Zugedeckt schmoren lassen bis das Fleisch weich ist, evtl. Wasser nachfüllen.

In der Zwischenzeit die Auberginen auf einem Backblech bei 180° backen, bis die Haut schwarz wird (besser wäre ein richtiger Kohleherd...)

Abschrecken, häuten, feste Stellen entfernen, mit der Gabel zerdrücken.

Aus Fett und Mehl eine helle Mehlschwitze herstellen, und nach und nach die Milch hinzufügen.

Auberginen dazu, und Käse in der Soße schmelzen lassen.

Mit den Gewürzen abschmecken und 10 min bei kleiner Hitze köcheln lassen (umrühren, brennt an).

Püree auf einen Teller geben, in die Mitte das Ragout und alles mit gehackter Petersilie bestreuen.

Afiet olsun!

Zuletzt geändert: 05 November 2011, 15:17
Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.181
Bewertungen: 265
5. AW: Rezepte aus aller Welt

Ab und zu wird einer, der die Schweiz bereist, eine Speisekarte anschauen und sich fragen: Was zum Kuckuck sind >Älpler Magronen< ? Man findet diese vor allem in Berghäusern und Alpwirtschaften und sie kommen ganz unterschiedlich daher.

Wikipedia hat grundlegende Erklärungen hier:

de.wikipedia.org/wiki/%C3%84lplermagronen

Ein Rezept mit Bild (vor allem wegen dem Bild)

chefkoch.de/rezepte/…Aelplermagronen.html

Ich nehme weniger Kartoffeln als angegeben und schneide sie klein, statt Rahm verwende ich eher Milch oder Kafferahm.

Nach meiner Meinung die besten Älplermagronen isst man auf dem Stanserhorn ( ausser meinen eigenen natürlich!)

Zuletzt geändert: 06 November 2011, 15:19
London, Vereinigtes ...
Beiträge: 368
6. AW: Rezepte aus aller Welt

Hallo!

Vielen Dank für die ersten Rezepte!

Ich bin mir nicht ganz sicher warum ein Rezepteforum nicht in ein Reiseportal passen sollte, denn das Essen das wir in Urlaubsländern kennenlernen gehört doch genauso dazu wie Land, Kultur und Leute. Wer´s nicht mag braucht ja nicht mitreden ;)

Es geht auch nicht darum ein Rezept selbst erfunden zu haben, wer das kann ist natürlich gerne dazu aufgerufen dies mit uns zu teilen, meine Idee war Rezepte die wir mit anderen Ländern verbinden hier online zu stellen.

vlg

Annette

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.574
Bewertungen: 86
7. AW: Rezepte aus aller Welt

also ich finde es ein gutes thema. auch die kulinarische seite macht das reisen interessant.

woran ich SEHR grosses interesse haette waere ein rezept fuer echte belgische waffeln.

ich weiss nicht wie sie genau heissen, aber sie sind sehr dick, unheimlich suess und riechen himmlisch. wenn da jemand das rezept haette waere ich sehr dankbar.

Krefeld, Deutschland
Reiseziel Experte
für Wien
Beiträge: 644
Bewertungen: 36
8. AW: Rezepte aus aller Welt

Paella ist gibt es auch mit Nudeln - sehr verbreitet auf Mallorca.

Ich mache es mir damit immer ziemlich einfach. Hühner- und Rindfleisch - aus dem Glas, da hat man gleich die entsprechende Brühe, zusammen mit Paprika, Pilzen, Zuccini oder was man noch so mag in eine Wokpfanne, wer mag Muschelfleisch und Krebse / Garnelen dazu und einige Minuten schmoren, dann die Nudeln - es eignen sich am besten die Krausbandnudeln - in das den Wok zu den anderen Zutaten evtl noch etwas Brühe nachgießen und auf kleiner Flamme kochen lassen. Würzen wie man es mag - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt... Das Ganze geht auch mit Reis.

Im übrigen hat auch jede Spanierin ihr eigenes Paella Rezept, somit kann man nichts falsch machen, wenn man die eigene Phantasie bemüht.

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beiträge: 5.181
Bewertungen: 265
9. AW: Rezepte aus aller Welt

Hallo Undine, die belgischen Waffeln, die ich kenne, heissen >Luikse Wafels< und man braucht ein Waffeleisen dafür.

Ausser den Rezepten auf Holländisch habe ich ein englisches Rezept gefunden. ein kleiner Nachtrag dazu:

Im Rezept steht: >in Dutch: parelsuiker, in German: Hagelzucker<, Tatsache ist, dass der holländische >Parelsuiker< etwas gröber ist als der deutsche >Hagelzucker<

www.alphacore.be/2008/02/29/luikse-wafels/

Auf einer anderen Seite habe ich ein aus dem Flämischen übersetztes Rezept in deutsch gefunden

www.rezepte1.com/belgien-waffel-rezept.html

Noch mehr über belgische Waffeln auf englisch

anonymouse.org/cgi-bin/…waffle.html

Obwohl ich diese Waffein sehr mag, habe ich noch nie versucht, selber welche herzustellen.

Viel Spass wenn du es versuchen solltest.

mum47

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.574
Bewertungen: 86
10. AW: Rezepte aus aller Welt

vielen dank. das ist sehr nett von dir. werde sie naechstes wochenende ausprobieren.

waffeleisen ist kein problem, habe ich genau wie den hagelzucker. ich werde berichten.

Antwort auf: Rezepte aus aller Welt
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.