Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

London, Vereinigtes ...
Beiträge: 368
Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

Hallo liebe Forum Mitglieder,

Ich frage mich gerade ob ihr immer Economy Class fliegt oder euch auch schon mal Business oder sogar First Class Flüge gönnt?

Ist jemand schon mal am Schalter "upgegraded" worden?

Mir fällt auch gerade wieder ein Artikel ein den ich gelesen habe. Dabei ging es um ein Zwischenstufe zwischen Economy und Businessclass nich auch nicht viel teurer sein soll. Das könnte ja ein guter Kompromis sein, oder? Gerade bei Lanzeitstrecken...

Grüße

Annette

20 Antworten zu diesem Thema
Goldau, Schweiz
Beiträge: 9.889
Bewertungen: 224
1. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

Da ich gross gewachsen bin, finde ich auf Langstreckenflügen Business class schon toll. Das bin ich auch schon mehrmals geflogen. Für meinen Urlaub buche ich das aus Preisgründen aber nie mehr, da mir das einfach zu teuer ist.

pore

London, Vereinigtes ...
Beiträge: 368
2. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

Hi Pore,

Danke für deinen Beitrag!

Ich finde auch Business Class ist zu teuer. Allerdings muss ich gestehen, sollte der preisliche Unterschied zwischen Economy und der neuen "Economy Plus" oder wie sie heißt nicht all zu groß sein würde ich es wahrscheinlich buchen.

vlg

Annette

Zuletzt geändert: 04 November 2011, 11:23
Zürich, Schweiz
Beiträge: 40
Bewertungen: 59
3. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

Es kommt drauf an, was diese "Economy Plus" tatsächlich bietet. Wenn sie z.B. mehr Kilogramm Freigepäck zulässt, kann das interessant sein. Wenn der Sitzabstand auf längeren Flügen tatsächlich spürbar grösser ist (und nicht nur ein Marketing-Gag) ist das sicher angenehm.

Man muss aber schon sehr genau hingucken. Den ein "früheres Einsteigen" ist beispielsweise ein Witz, ebenso die Gratis-Zeitung. Auch ist nicht garantiert, dass man auf solchen Flügen gleich viele Vielfliegermeilen bekommt.

Nach unserer Erfahrung ist dieses Zwischending auch von Airline zu Airline sehr unterschiedlich. Gute Erfahrungen haben wir mit dieser Klasse bei der Air New Zealand gemacht. Bei United haben wir das 1 x probiert, war das Geld nicht wert.

Ein absoluter Traum wird wohl die First Class (Suite) auf dem A380 der Singapore Airlines von Singapore nach Zürich bleiben. Dazu müssten wir erst im Lotto gewinnen .-)

Hongkong, China
Beiträge: 5.130
Bewertungen: 109
4. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

Annette,

"nicht viel teurer" ist dann relativ. Diverse "Zwischenklassen" existieren schon und neue kommen hinzu. Viele Firmen sparen und buchen fuer ihre Mitarbeiter nicht immer Business, weil zu teuer. Economy kann anstrengend sein, wenn man 12 Stunden fliegt und aus dem Flieger dann direkt zum Geschaeftstermin muss. Nun koennen die Fluggesellschaften die Business Tickets auch nicht dramatisch im Preis senken. Ein Business Sitzplatz nimmt viel Platz weg. Gucke Dir mal auf den Sitzplaenen eines Flugzeuges an, wieviele Sitze in der Eco und Business auf gleicher Flaeche sind.

Loesung: Man packt mehr Sitze in die Business, etwas weniger Platz, mehr al in der Eco. Einige Firmen werden es denMitarbeitern goennen und einige mehr Privatreisende sich vielleicht auch. Soweit die Theorie.

Upgrades werden haeufig vergeben, wenn z.B. die Eco ueberbucht ist, aber in Business und First noch Platz ist. Die Fluggesellschaft

 verschiebt dann Leute von Eco nach Business und ggf von Business nach First, um freie Eco Plaetze zu bekommen, um Tickets verkaufen zu koennen bzw niemanden auf einen anderen Flieger verweisen zu muessen.

Statuskunden sind dann zumeist als erstes dran und koennen sich auf ueber ein kostenfreies Upgrade freuen. vorher wir natuerlich versucht, moelgichst auch die Upgrades gegen Meilen oder Geld zu verkaufen.

United hat z.T. einfach den vorderen Teil als besondere Eco verkauft. Dabei gab es aber nicht viel Vorteil. Auf meinem letzten FLug mit United (HKG-SIN) war der Sitzabstand m.E. ein wenig groesser dort, aber nicht sehr viel.

Es lohnt sich auch, vor dem Ticketkauf die Sitzabstaende der Airlines und der verschiedenen Fliger zu vergleichen. Diese sind nicht immer gleicht.

Es gibt andere "EconomyPlus" o.ae. Konzepte, be denen ganz neue Sitzkonzepte zum Einsatz kommen. Ich denke aber, siehe oben warum, man wird auch entsprechend dafuer zahlen muessen.

Jedem das Seine....

Albany, New York
Beiträge: 2.580
Bewertungen: 85
5. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

natuerlich waere 1. klasse oder business klasse fliegen von komfort her toll, aber die tickets dafuer sind mir viel zu teuer als dass ich es mit mir und meinem gewissen vereinbaren koennte.

wir versuchen so oft es geht mit United Airlines mit der economy plus zu fliegen. das gibt einem 15 cm mehr platz, der sich sehr bemerkbar macht. man hat nicht nur mehr beinfreiheit sondern kann auch seinen sitz ohne schlechtes gewissen nach hinten stellen.

es gibt die moeglichkeit sich eine mitgliedschaft zu holen, die an die 400 $ pro jahr kostet. damit kann man, mit begleitung eines gastes, der denselben flug gebucht hat (bei ehepartnern oder dergleichen natuerlich von interesse) in der economy plus section sitzen.

wer viel mit der airline fliegt hat die gebuehr innerhalb weniger fluege wieder drin, wenn man berechnet, dass ein roundtrip usa - europa- usa bereits "ohne" mitgliedschaft fuer zwei personen um die 360 $ macht.

eher einsteigen oder mehr kostenloses gepaeck darf man damit zwar nicht mitnehmen aber will man dies, koennte man natuerlich eine kreditkarte von united haben.

Berlin, Deutschland
Beiträge: 1
Bewertungen: 64
6. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

Und manchmal

wird man auch einfach von der Fluglinie an der Nase herumgeführt. Ich habe einen Air New Zealand Business Class Flug gebucht, Tokio - Auckland, also 11 Stunden. Eigentlich sollte es die gute NZ Business Class in einer 777 sein, aber dann haben sie einfach mal eine 767 dafür eingesetzt. Das ist wie eco, nur etwas mehr platz nach vorn und 5 (!) inch mehr zur Seite.

Business buchen macht also den Flug nicht unbedingt besser. Lieber auf die richtige Fluglinie gucken. Und dann: Finger weg von Air New Zealand!

Hamm, Deutschland
Beiträge: 897
Bewertungen: 55
7. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

der komfort im flugzeug kommt bei mir an zweiter stelle, am wichtigsten ist mir die sicherheit. am liebsten fliege ich mit einer deutschen airline, auch wenn andere gesellschaften einen besseren service anbieten......im märz sind wir mit lufthansa in der business class von münchen nach singapur geflogen, das war bei einem flug von fast 13 stunden schon angenehm. sonst versuchen wir immer sehr früh zu buchen, dann bekommt man fast immer einen platz mit XL seats, haben wir immer auf unseren flügen nach florida, z.b. mit air berlin die fliegt dann ohne zwischenlandung von düsseldorf nach fort myers........gaby

Zuletzt geändert: 24 September 2012, 22:48
Albany, New York
Beiträge: 2.580
Bewertungen: 85
8. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

Wir versuchen auch immer frueh zu buchen, bis zu acht Monate vorher, aber was sind denn "XL" Sitze? Wuerde mich wirklich sehr interessieren.

Undine

Hamm, Deutschland
Beiträge: 897
Bewertungen: 55
9. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

hallo undine, die XL seats sind die sitzplätze am notausgang wo man keinen sitz mehr vor sich hat, beim start/landung sitzen gegenüber die flugbegleiter. die XL kosten z.b. bei airberlin 40 euro aufpreis auf das ticket. die preise können aber unterschiedlich sein, langstrecke ist natürlich teurer als kurzstrecke.......deshalb buchen wir immer wenn möglich, so wie du auch, lange im vorraus, die XL sind auch schnell weg.........lg gaby

Zuletzt geändert: 25 September 2012, 15:05
Albany, New York
Beiträge: 2.580
Bewertungen: 85
10. AW: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?

Du meinst also Notausgangsitze oder auch emergency exit seats. Dass man die XL nennt ist mir neu.

Die kriegst du heutzutage auch nicht mehr in jeder airline. Mal sind sie fuer Elite Flieger reserviert, mal nur fuer Leute die eine gewisse Sprache sprechen, mal sind sie fuer die board crew reserviert.

Man muss bei den Sitzen allerdings auch bedenken, dass sie nicht nach hinten verstellbar sind. Das kann auf einem Langstreckenflug sehr unangenehm werden und ist oftmals nicht die beste Wahl.

Antwort auf: Wieviel ist euch Komfort im Flieger wert?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.