Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Reiseboykott bestimmter Länder?

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
13.052 Beiträge
99 Bewertungen
Reiseboykott bestimmter Länder?

Hallo,

durch ein paar andere Beiträge bin ich auf ein Thema gestoßen, dass vielleicht einige unter uns interessieren könnte.

Was haltet Ihr davon Länder mit fragwürdiger Politik oder Gesellschatspolitik als privater Tourist zu meiden?

 Muss man ein schlechtes Gewissen haben, wenn man in ein Land fährt, dass entweder sehr arm ist oder wo die Menschenrechte missachtet werden?

Oder das einfach "anders" und für uns ungewöhnlich, unbequem oder schwierig ist?

Ist es nicht auch so, dass gerade einige dieser Länder auf den Tourismus angewiesen sind? Und zählen "Land und Leute" nicht mehr als Politik? Also unterstützen oder fernbleiben, was ist besser?

Welche Meinung habt Ihr dazu?

Tschüss

patara01

Zuletzt geändert: 26 Januar 2010, 13:23
15 Antworten zu diesem Thema
Freiburg ...
Beitragender der Stufe 
2.156 Beiträge
11. AW: Reiseboykott bestimmter Länder?

>Und Länder, die die Devisen aus dem Tourismus nutzen, um dafür Waffen zu kaufen, sollte man grundsätzlich meiden<

Was ist aber mit den demokratischen und ach so auf die Menschenrechte bedachten Ländern, die denen die Waffen verkaufen? Und dann die Devisen nutzen, um dorthin in Urlaub zu fahren? Weil's ja so schön billig ist? Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, UK, usw. usw...

Krefeld, Deutschland
Reiseziel Experte
für Wien
Beitragender der Stufe 
645 Beiträge
31 Bewertungen
12. AW: Reiseboykott bestimmter Länder?

Hallo huwe,

sicherlich werden in Deutschland/Österreich etc Waffen hergestellt und verkauft - was ich auch nicht toll finde . Es gibt aber Voraussetzungen, an wen was verkauft werden darf, und in der Regel klappt das auch..

Trotzdem ist das etwas anderes, als wenn ein Regime für die Devisen aus dem Tourismus Waffen kauft und seine Bevölkerung in bitterer Armut leben muß. Und wenn was von den Devisen übrig bleibt, wandert das in die Taschen der dortigen Machthaber und deren Spießgesellen. Sowas will ich nicht unterstützen.

Zudem kannst duch hier im GHANA Forum nachlesen, wie die Mitarbeiter in den Hotels ausgebeutet werden. Kannst du da ruhigen Gewissens Urlaub machen? Und Gahan ist nur ein Beispiel für viele andere.

Vor einigen Jahren habe ich zufällig erfahen daß in dem Hotel auf Norderney, in das wir oft gefahren sind, die Zimmermädchen zwar umsonst wohnen und essen konnten, ansonsten aber zu einem Hungerlohn beschäftigt wurden. und oft einen 10 Stundentag hatten, weil am Pesonal gespart wurde. Der Hotelier fand das ganz in Ordnung, wir aber nicht. Seitdem meiden wir dieses Hotel. sicherlich gibt es diese Zustände auch in anderen Hotels. Wenn man sowas erfährt, sollte man solche Hotels meiden,und auch über die dotigen Zustände mit anderen reden. Nur wenn die Gäste ausbleiben, kapieren die Hoteliers, daß es auch Grenzen gibt und die Sklaverei abgeschafft ist.

Vienna15

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
13.052 Beiträge
99 Bewertungen
13. AW: Reiseboykott bestimmter Länder?

Hallo zusammen,

mich hat es einfach interessiert inwieweit diese Problematik die Leute bei der Wahl ihrer Reiseziele beinflusst und wie sie damit umgehen, wenn sie in einem Land damit konfrontiert werden: wegsehen oder beim nächsten Mal wegbleiben. Oder hoffen, dass sich die Lage irgendwann bessert.

Und ob man andere Leute auffordern darf bestimmte Länder zu meiden (hier öfter geschehen).

Man hätte auch ohne Ländernamen zu nennen darüber sprechen können. Im übrigen ging es mir ausdrücklich und nur um privaten REISEBOYKOTT, nicht um politischen oder Konsumboykott.

 

Tschüss

patara01

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beitragender der Stufe 
13.052 Beiträge
99 Bewertungen
14. AW: Reiseboykott bestimmter Länder?

P.S. Es ging hier nicht darum bestimmte Länder bloßzustellen und anzuprangern oder andere Länder mit weißer Weste dastehen zu lassen. Aber leider ist DAS hier nicht so angekommen.

Und wer meine Frage richtig verstanden hat könnte auch ohne großes Fachwissen über bestimmte Länder mitreden. Jeder hat doch wohl eine Meinung (zu dem Problem, nicht zu einem bestimmten Land) und ob die richtig oder falsch ist, das haben wir hier sowieso nicht zu entscheiden.

Tschüss

patara01

Krefeld, Deutschland
Reiseziel Experte
für Wien
Beitragender der Stufe 
645 Beiträge
31 Bewertungen
15. AW: Reiseboykott bestimmter Länder?

Hallo zusammen,

jeder muß für sich entscheiden, ob und wo er hinfährt und dann alleine damit zurechtkommen. Wer sich im teuren Luxusresort wohl fühlt, obwohl die Angestellten miserabel behandelt und bezahlt werden, muß das mit sich selbst ausmachen und wer das nicht kann oder will, wird diese Art von Urlaub nicht machen.

Ich würde mir wünschen, daß jeder, der außerhalb Europas Urlaub machen will, sich vorher über das Land näher informieren würde - auch im Hinblick auf die dortige Sicherheitslage.

Allen viel Spaß beim Planen des nächsten Urlaubs.

Vienna15

Antwort auf: Reiseboykott bestimmter Länder?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.