Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Tipps für erfolgreiche Beschwerden

London
Beiträge: 1.923
Bewertungen: 2
Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Hallo zusammen,

wer ist nicht schon einmal aus dem Urlaub wiedergekommen und war enttäuscht, weil das Essen oder der Service mies waren, die Lage des Hotels schlecht oder es viel zu laut war. Wie kann man Mängel im Urlaub richtig reklamieren?

Hier ein Artikel mit nützlichen Ratschlägen http://bit.ly/pXVND1

Aber vielleicht habt ihr ja auch selber noch ein paar Tipps.

Viele Grüße

Bettina

(TripAdvisor Team)

15 Antworten zu diesem Thema
Hongkong, China
Beiträge: 5.086
Bewertungen: 109
1. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Bei Hotelbuchungen kann ich empfehlen, zur Verfuegung gestellte Feedbackformulare zu nutzen sowie direktes Feedback an das Hotelmanagement.

Wenn es gravierende Maengel gibt, muessen diese natuerlich unverzueglich gemedet werden, so dass sie ggf behoben werden koennen. Das sollte man al erste an der Rezeption probieren.

ich habe schon erlebt, dass ich etwas mehrfach reklamiert hatte, es aber nicht erfolgreich behoben wurde. Ich hatte keine Zeit mich damit lange aufzuhalten, da ich weiterreisen musste. Ich habe im Anschluss mein Feedback gegeben als ich eine Aufforderung per Email dazu bekam (Standardprozess nach jedem Aufenthalt). Ich habe geschildert, dass ich nicht zufrieden war mit einigen Dingen (es waren stoerende Geraeusch einer defekten Klimaanlage und ein nicht korrekt funktionierendes WLAN). Daraufhin bekam ich eine Email von GM des Hotels mit einer Entschuldigung und die Kosten fuer die Hotelnacht waren bereits komplett zurueck auf meine Kreditkarte erstattet worden. Da war ich erstaunt und die Hotelkette steht seit dem ganz oben auf meiner Liste trotz der anfaenglichen Enttaeuschung.

Hongkong, China
Beiträge: 5.086
Bewertungen: 109
2. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

"Die Bearbeitungszeit Ihres Postings ist leider abgelaufen"

Noch mal kurz: Ich hatte nicht gesehen, dass es im Pauschalreiseforum gepostet ist. Aber sicher loht es sich auch dort. dem Hotel Feedback zu geben, wenn auch dann sicher nicht ganze Aufenthalte erstattet werden. Aber man will ja vor allem den Mangel behoben haben.

London
Beiträge: 1.923
Bewertungen: 2
3. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Hallo Cookie2011,

es ist ganz klar, das Unternehmen sei es Hotels, Restaurants oder Geschäfte, die eine Reklamation anständig beantworten, mich auch als Kunden behalten.

Gruß

Bettina

Albany, New York
Beiträge: 2.580
Bewertungen: 85
4. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

ich finde beschwerden sollten immer sachlich, hoeflich und nachvollziehbar geschrieben sein. wenn moeglich mit erwaehnung von namen, daten oder beigelegten schreiben/ rechnungen.

kein mensch wird einen brief ernst nehmen oder gar beantworten dessen niveau zu wuenschen uebrig laesst.

gilt fuer hotel beschwerden sowie airlines.

Zürich, Schweiz
Beiträge: 40
Bewertungen: 59
5. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Wenn möglich vor Ort sofort auf die Mängel aufmerksam machen hilft wohl am meisten. Wird darauf nicht reagiert, wird es so oder so mühsam.

Aber Mängel wie im Artikel z.B. beschrieben "Das Fenster in diesem Hotelzimmer ist winzig, die Klimaanlagen hässlich, die Wand schmucklos und fleckig" dürfte seeehr schwierig zu bemängeln sein. Sind ja alles subjektive Eindrücke und kein Hotel auf der Welt wird eine Mindestgrösse für Fenster garantieren, "schöne" Klimaanlagen anpreisen oder "geschmückte Wände" verkaufen.

Und auch nie vergessen: Auf Tripadvisor die entsprechenden Mängel ebenfalls erwähnen. Kein Hotel kann es sich heutzutage leisten, mehrere (berechtigte) Gäste-Rückmeldungen zu ignorieren. Mindestens kann man so andere Reisende auf bestimmte Umstände aufmerksam machen.

Wir waren z.B. in einem Hotel in Neuseeland, wo das Zimmer (trotz eingeschaltetem Elektroöfelchen) eiskalt war. Eine Zentralheizung gibt es aus Denkmalschutz-Gründen nicht. Wenn man das dank TA weiss, kann man als Gast entweder sagen "macht mir doch nichts aus" oder "ich such mir lieber eine wärmere Unterkunft". Kein Hotel würde ehrlich zugeben, dass sie im Winter keine wirklich warmen Zimmer anbieten können.

Zuletzt geändert: 24 Oktober 2011, 5:37
Hermsdorf ...
Beiträge: 1
6. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Erfahrungsaustausch ist ganz toll. Leider hat das ganze Formen angenommen, die schon kriminell sind. Hotels und andere Dienstleister werden erpresst über diese Foren wie Tripadvisor. Discount gegen Bewertung. Es gibt keine wirkliche Kontrollen durch die Foren. Reelle Bewertungen werden nicht veröffentlicht, aber die von Kriminellen, welche bisweilen Existenz bedrohend sind. Jeder kann jede Lüge verbreiten. Das beste ist immer noch die persönliche Empfehlung. Es kann auch nicht sein, dass anonym veröffentlicht wird. Hier ist es doch schon klar, dass die Bewertung falsch ist.

Bernd

Bottrop, Deutschland
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 12.683
Bewertungen: 89
7. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Du hast sicher in einigen Punkten recht, leider sind nicht alle Forumsnutzer immer ganz ehrlich und auch nicht alle Kritiken ganz gerecht.

Aber mit Ausdrücken wie "Kriminelle" wäre ich ein bisschen vorsichtig. Ich kenne viele Forumsnutzer ,z.T. persönlich, auch aus anderen Foren, alle schreiben unter einem Nutzernamen (also anonym) , nach "bestem Wissen und Gewissen" und keiner von ihnen ist kriminell, mich eingeschlossen.

Was Du da beschreibst gibt es sicher, aber es sind - hoffentlich - nur Auswüchse einer Minderheit an schwarzen Schafen.

Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal
Beiträge: 1.017
Bewertungen: 222
8. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Ich schließe mich vollinhaltlich der Aussage von patara an,da es viele von uns gibt, welche ihre Bewertungen nach "bestem Wissen und Gewissen " erledigen.

 In Überzeugung, ANDEREN, welche nicht so reiseerfahren sind einige Tipps zu geben bzw sie auf Unterschiede bei den Hotels ( eventuell auch negativ ) hinzuweisen ist keinesfalls kriminell, sondern beruht in Mehrheit auf eine gute, langjährige Reiseerfahrung.

Hier den Ausdruck "Kriminelle" zu verwenden, ist schon "stark" und wird von mir - so nicht - zurück gewiesen.

albre13 TL

Bamberg, Deutschland
Beiträge: 3
9. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Vielleicht solltest Du mal im Internet über Tripadvisor recherchieren. Selbst das FBI ermittelt. Da gibt es Leute die pro Tag 10 Bewertungen gegen Geld einstellen. T überprüft zu wenig die Beiträge!

Bottrop, Deutschland
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 12.683
Bewertungen: 89
10. AW: Tipps für erfolgreiche Beschwerden

Natürlich gibt es diese gefakten Kritiken in fast allen Reiseforen und niemand bezweifelt das. Und ich finde es sehr gut, wenn gegen diese Machenschaften energisch vorgegangen wird. Aber trotzdem glaube ich immer noch - vielleicht ein Fehler - dass die Mehrzahl der ganz normalen Usern versucht, ihre Kritiken nach ihren persönlichen Erfahrungen zu schreiben, seien sie nun positiv oder negativ.

Und es wäre bedauerlich, wenn sie mit den anderen in einen Topf geworfen würden.

Zuletzt geändert: 18 Dezember 2011, 1:16
Antwort auf: Tipps für erfolgreiche Beschwerden
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen