Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Kreuzfahrt mit der MSC Fantasia - April 2012

Menden, Deutschland
Beiträge: 1
Bewertungen: 8
Kreuzfahrt mit der MSC Fantasia - April 2012

Hallo,

auch wir haben vom 22.April bis 29.April eine Kreuzfahrt durch das westl. Mittelmeer mit der MSC Fantasia getätigt. Die Enttäuschung steht uns heute noch im Gesicht geschrieben. Aber der Reihe nach.

Fairerweise muss man sagen, dass dies die erste Kreuzfahrt für uns war und dass jeder Mensch natürlich individuell beurteilt. Aber als Geschäftsreisender weltweit erlaube ich mir schon behaupten zu können, was gut und was schlecht ist.

BUSANREISE

Wir haben die Busanreise gewählt; was auch gleich die größte Enttäuschung für uns bedeutete .Eigentlich sollte dies einer entspannten An- und Abreise dienen. Das wir aber schon um 2:45 nachts von Düsseldorf los fahren sollten - bei über einer Stunde Anreise mit dem PKW - hatten wir nicht erwartet. Die Busreise im Doppeldecker von IDEAL-TOURS ging dann über Köln, Bonn, Frankfurt, Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart, Augsburg, München nach Verona, wo wir abends um 20:00 ankamen. Das Hotel war einfach, aber ok. Morgens um 7:30 ging es dann weiter nach Genua, wo wir gegen 11:00 ankamen. Bedeutete von Haustür zum Hafen in 34 Stunden - WAHNSINN!!!

DAS SCHIFF

ist schon beeindruckend. Nicht nur von der Größe auch von der Einrichtung. Dauernd wird geputzt und alle sind sehr höflich.

Wir hatten eine Balkonkabine. Klein, aber völlig ausreichend für diese Tour. Insgesamt waren am Seetag 3792 Menschen an Bord. Dies sind fast 400 Menschen weniger gegenüber der Vollauslastung. Allerdings frage ich mich wo diese noch Platz gehabt hätten. Das Schiff brach ja förmlich aus allen Nähten. Liege an Liege - kein Platz um irgendwo mal vernünftig hergehen zu können. Und Kindergeschrei auf allen Decks, auch abends in den Bars und Restaurants. Kein Wunder, wenn bis 17Jahre Kinder umsonst mitreisen dürfen.

ESSEN - RESTAURANTS

Es gab ein großes Buffetrestaurant, wo zu jeder Mahlzeit die Schlacht am Buffet um das GLEICHE Essen mittags wie abends 7 Tage lang gab. Einfallslose Küche!! Teller waren aus Plastik, Getränke aus Pappbechern. In unseren Augen vergleichbar mit einer Kantine eines großen Konzerns - mehr nicht.

Daneben gab es noch a la Card Restaurants; nett eingerichtet mit größtenteils 6-8 Personen Tischen. Das Essen war ok, aber kein Highlight. Die Kellner holten auf großen Tabletts das Essen, so dass schon mal die ein oder andere Suppe dann überschwappte. Diese bekam man dann auch so serviert.

Die Kleiderordnung wurde fast komplett missachtet. Shorts, Badelatschen wurden gerne auch zum Abendessen getragen. Nur zum Kapitäns-Dinner hielten sich die meisten an die Kleiderordnung.

AUSFLÜGE

Wir haben bis auf Tunis alle Städte auf eigene Faust uns angeschaut. Das kann man sehr gut mit einem Taxi oder mit einer Pferdekutsche in Palermo machen. Aber Achtung: Vorher fixen Preis vereinbaren! Ist immer noch billiger als diese überteuerten, organisierten Ausflüge von MSC.

BUSRÜCKREISE

Wir mussten bereits um 7 Uhr das Zimmer verlassen haben; Gepäck mußte bis Mitternacht vor dem Zimmer stehen. Und wir sollten uns bereits um 8:30 Uhr im Theater einfinden. Eigentlich

sollte dann um 9:00 Uhr mit der Ausschiffung begonnen werden; jedoch hat man uns erst einmal über 1 Std. warten lassen. Alle Busse waren vor Ort - nur unser nicht. Ca. 45 Personen warteten nun alleine auf den Bus, der um 12:00 Uhr kam. Die Rückfahrt ging nun dieses Mal direkt durchs Tessin. Allerdings erwartete uns in Memmingen die nächste Überraschung. Wir mußten den Bus wechseln. Also die schweren Koffer wieder raus und in einen anderen Bus hinein. Weiterfahrt mit ca. 16 Leuten über Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe, Bonn, wo wir wieder den Bus nachts um 01:00 Uhr wechslen mußten. Dieses Mal in einen Kleinbus. Schlussendlich waren wir morgens um 5:00 Uhr wieder vor unserer Haustür. NIE WIEDER!!!! Danke IDEAL-TOURS für so eine bescheidene Planung.

FAZIT

Also, wer seinen Jahresurlaub in einem 3Sterne-Hotel auf Malle verbringt, für den mag es etwas sein. Wer jedoch mehr erwartet, sollte definitiv tiefer in die Tasche greifen und sich eine gehobenere Kreuzfahrt aussuchen.

1 Antwort
London, Vereinigtes ...
Beiträge: 210
Bewertungen: 1
1. AW: Kreuzfahrt mit der MSC Fantasia - April 2012

Hallo 69Marcello,

vielen Dank für Deinen hilfreichen und ausfährlichen Beitrag. Ich hoffe, dein nächster Urlaub wird etwas 'entspannter' und auch organisierter :)

Viele Grüße

Katrin

Team TripAdvisor

Antwort auf: Kreuzfahrt mit der MSC Fantasia - April 2012
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.