Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Berlin, Deutschland
Beiträge: 227
Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Bisher haben wir über Opodo unsere Flüge gebucht. Als Opodo bei der letzten Buchung für zwei Tickets 90 € als Bezahlgebühr verlangen wollte, haben wir uns bei Opodo innerlich verabschiedet. 90 € für eine Bezahlgebühr zu verlangen sind mehr als frech, sondern kommen dem Wucher nahe. Die Handlingfee von ca. 24€ kommen schliesslich auch noch dazu. Opodo braucht mich als Kunden, aber ich brauche Opodo nicht. Darüber sollte Opodo mal nachdenken.

Es grassiert zur Zeit bei Flugticketanbietern eine „bezahlen fürs bezahlen“ Preistreiberei.

Die Bezahlgebühren schwanken zwischen seltenen 0€ und 45€ pro Ticket oder noch mehr.

Bei Opodo lässt sich zur Zeit gebührenfrei mit „entropay“ bezahlen. Vorher war AmericanExpress als kostenfreie Zahlmöglichkeit angeboten. Nach dem Motto, es sind jetzt zu viele AMEX-Karten, wir wechseln mal zu „entropay“. Nur, wer hat den Entropay. Ansonsten bis zu 45 € je Ticket. Eine Bezahlkostenübersicht gibt es bie Opodo nicht.

Wer das Suchportal Swoodoo nimmt, hat zumindest eine Übersicht zu den Bezahlgebühren.

Am besten erscheint es mir, direkt bei den Airlines zu buchen, wobei einige Fluggesellschaften wie LH oder AB auch Geld für das Bezahlen haben wollen.

Etliche Anbieter bieten das kostenfreie Bezahlen mit der hauseigenen Kreditkarte (Cobranding) an. Dies soll wahrscheinlich der Kundenbindung dienen. Ich frage mich nur, wie viele Karten der Kunde in der Tasche haben sollen.

Dass einige Ticketanbieter mit einem Kickback-Sytem arbeiten, dürfte sowieso allen Wettbewerbsverboten widersprechen.

Mit der gesetzlich vorgeschrieben Preistransparenz hat das nichts mehr zu tun, vielmehr wird diese nach meiner Meinung bewusst unterlaufen.

Den selben Flug zum gleichen Preis buchten wir dann bei airline-direct für 3€ Bezahlgebühr mit Sofortüberweisung.

11 Antworten zu diesem Thema
Kassel, Deutschland
Beiträge: 10
1. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Ich nutze die Vergleichsportale meist auch nur, um zu erfahren wann welche Airline wohin fliegt. Finde ich auch absoluten Unfug wenn dann ein vermeintlich günstiger Preis angezeigt wird aber dann noch Gebühren für Zahlung, Koffer, ... hinzukommen.

Daher buche ich lieber direkt bei den Airlines, wobei man dort auch nicht bei jeder Airline mit den Zahlungsmöglichkeiten glücklich wird.

Albany, New York
Reiseziel Experte
für Oberbayern, New York
Beiträge: 2.574
Bewertungen: 86
2. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Dann pass aber auf bei welcher airline du wie buchst. Neuerdings wird fuer telefonische Buchungen ebenfalls gut zur Kasse gebeten.

Baden-Württemberg
Reiseziel Experte
für Frankreich, Mexiko
Beiträge: 1.844
Bewertungen: 30
3. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

wenn man bei online-buchungen mit der kreditkarte bezahlt, wird auch von den meisten airlines eine gebühr erhoben. bei den deutschen airlines habe ich bis jetzt bei lastschriftverfahren noch nichts zusätzlich bezahlen müssen (AB oder LH).

Phnom Penh
Beiträge: 5
Bewertungen: 53
4. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Opodos Abzocktechnik beim Bezahlen sollte man mit einfacher Reaktion begegnen,

NICHT MEHR BEI OPODO BUCHEN ...

habe selbst auch schon mehrere Male über Opodo gebucht/gekauft, hat sich jetzt erledigt, bei mir wäre die Preisdifferenz 32,-- Euro gewesen.

Bitte dies auch bei Facebook etc. teilen, in der Masse jetzt agieren und man bewegt etwas, lesen Dies irgendwann viele Tausend User und buchen über andere Portale ändert sich etwas ....

Berlin, Deutschland
Beiträge: 227
5. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

@thanonamed

"Bitte dies auch bei Facebook etc. teilen, in der Masse jetzt agieren und man bewegt etwas, lesen Dies irgendwann viele Tausend User und buchen über andere Portale ändert sich etwas ...."

Dann teile du das in FB&Co, da ich diese Netzwerke nicht nutze...... und OPODO ist für mich gestorben.

Zuletzt geändert: 27 Mai 2014, 12:27
Wien, Österreich
Reiseziel Experte
für Ladakh, Usbekistan, Neukaledonien, Portugal
Beiträge: 906
Bewertungen: 204
6. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Stimme hans r in allen Punkten zu. Nie mehr, ... nie mehr OPODO !!!,

..zuletzt Ticket um 434 Euro gekauft, leider Storno, Rückführungsbetrag war 19.90 Euro.

Name-changing wurde verweigert (obwohl 9 Tickets geordert ).

Allein für die Bearbeitung bei OPODO für die Storno des einen Tickets wurden 50 Euro verrechnet!!!

...buche ab nun meine Tickets ausschließlich direkt bei der jeweiligen Fluglinie, super Service zB. bei

QATAR, lediglich zur Ticketausstehlung werden 15 Euro (fee) berechnet.

lg albre 13 TL

Zuletzt geändert: 27 Mai 2014, 13:51
Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.958
Bewertungen: 86
7. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Irgendwie lässt mich dieser Artikel genauso ratlos zurück wie vorher: die Bewertungen sind eher mäßig bis schlecht, aber in Tests schneidet die Gesellschaft "sehr gut" ab...

http://www.erfahrungen.com/mit/Opodo/

Ich hab schon mal über sie gebucht und alles war ok, aber das heißt ja nichts. Normalerweise vergleiche ich Angebote und Preise bei mehreren Anbietern + den Fluggesellschaften oder Hotels, und dann buche ich wenn möglich direkt.

Zuletzt geändert: 27 Mai 2014, 22:49
Berlin, Deutschland
Beiträge: 227
8. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

@Patara01

Opodo hat mit Jahresbeginn seine Gebührenpolitik geändert.

In der Zeit davor waren die Preise gut und die Buchung mit Ausnahme der Handlingfee so gut wie gebührenfrei, der Kundenservice war zuverlässig und angenehm. Das hat sich schlagartig geändert. Jetzt werden von Opodo saftige Bezahlgebühren verlangt. Zum gleichen Zeitpunkt scheint es so, dass die Kundenbetreuung von einem neuen Dienstleister übernommen wurde oder die Vorgaben geändert wurden.Änderungen wurden bis dato sogar kostenfrei übernommen, Heute werden kräftig Gebühren dafür verlangt. Darüber hinaus ist die Gebührenübersicht völlig intransparent. Ich nutze jetzt als Suchmaschine Swoodoo. Mache halt mal eine Testbuchung dort und dann die gleich Testbuchung bei Swoodoo, vielleicht wird es dann verständlicher.

Reicht das als Erklärung ?

Berlin, Deutschland
Beiträge: 227
9. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Noch etwas!

Wenn du die neuesten Kommentare auf der von dir genannten Seite liest, dann wird das von mir, Albre13 und thenoamed bestätigt. Der Test selbst stammt von letztem Jahr und damit wird deine Ratlosigkeit vielleicht erklärt.

Essen, Deutschland
Reiseziel Experte
für Patara
Beiträge: 11.958
Bewertungen: 86
10. AW: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf

Tja, leider ändern sich Firmen nicht immer zum positiven, das ist hier ja mal wieder bewiesen. Hoffentlich bekommen sie dann wirklich demnächst die Rechnung für ihre neue "Geschäftsführung" präsentiert...

Antwort auf: Bezahlen für das Bezahlen beim Flugscheinkauf
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen