Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Top Abenteuerurlaub - USA & Kanada

1-12 of 12
Ergebnisse für: Top Abenteuerurlaub - USA & Kanada
Sortieren nach:
[ Beliebtheit ]
[ Name ]
1Grand-Canyon-Nationalpark, Arizona
In diesem gigantischen Canyon wechseln sich beim Rafting entlang der 445km langen Flusslandschaft wildes mit ruhigem Wasser ab, Starrflügelflugzeuge und Helikopter erheben sich über dem kilometertiefen Schlund in die Höhen und das Gebiet von einem Rand zum anderen ist mit Wanderwegen und Maultierrouten abgedeckt. Pferdetouren starten in Ställen direkt außerhalb vom Südeingang des Parks.
2Yosemite-Nationalpark, Kalifornien
Der fast 3100km2 große Nationalpark, einer der ersten in Amerika, bietet erstklassige Wanderwege zu Wasserfällen, den Riesensequoias und Wiesen sowie dem Wahrzeichen des Parks, dem Granitfelsen Half Dome, an. Es gibt drei Pferdeställe innerhalb der Parkgrenzen, wo Pferde- und Maultierritte angeboten werden, die zwei Stunden bis zu einem ganzen Tag lang dauern.
3Moab, Utah
Moab ist eine wahre Inspiration für Outdoor- und Wüstenenthusiasten, mit seinen drei Panoramastraßen sowie den nahegelegenen Nationalparks Canyonlands und Arches. Radeln, klettern oder wandern Sie inmitten von Sandsteinfelsen und überwältigenden Felsformationen, raften Sie auf dem Fluss Colorado oder machen Sie einen Tagesausflug mit einem Allradfahrzeug durch die Wüste im Hinterland.
4Kailua-Kona, Hawaii, Hawaii
Circa 3km nördlich vom Flughafen liegt der Kona Coast State Park mit seinen drei ruhigen, menschenleeren Stränden, die wunderbar zum Schwimmen, Kajaken, Picknicken und Schnorcheln einladen. Zwischen den Spalten und Höhlen der Korallenriffe nahe der Küste kann man manchmal einen Blick auf hawaiianische grüne Meeresschildkröten erhaschen. Im Winter, wenn die Wellen größer sind, treffen sich dort die Surfer.
5Sequoia und Kings Canyon Nationalpark, Kalifornien
Dramatische Canyons, die größten Bäume der Welt und der Mount Whitney, der höchste Berg in Kontinental-USA, bieten ein traumhaftes Ambiente für Wanderungen und Camping im Hinterland. Im Sommer ist die in Stalaktiten gehüllte Crystal Cave für geführte Touren geöffnet. Im Winter sind Schlittenfahren, Skifahren und Schneeschuhwandern sehr beliebt.
6Denali Nationalpark und Reservat, Alaska
Es gibt nur eine einzige Straße, die in die Wildnis des 2,4 Millionen Hektar großen Denali-Nationalpark führt, und nur wenige Privatfahrzeuge dürfen sie befahren. Stattdessen transportieren die Parkshuttles die Besucher in die Wildnis, die dort Rucksacktouren machen, wilde Tiere beobachten und versuchen, den 6193m hohen Mount McKinley zu erklimmen – den höchsten Gipfel Nordamerikas.
7Hawaiʻi-Volcanoes-Nationalpark, Hawaii, Hawaii
Aschewolken und glühend-heiße Lava strömen aus den aktiven Kratern in diesem Park auf Big Island, knapp 50km südwestlich von Hilo. Der Kraterrandpfad führt Radler durch Einöde und Regenwälder und in den Krater des Vulkans Kilauea. Über 240 Kilometer Wanderwege durchziehen das 1350km2 große Gebiet.
8Olympic Nationalpark, Washington
Dieser Park im Pazifischen Nordwesten hat Tageswanderungen und Campingausflüge im Überfluss zu bieten, dazu noch den Hoh Rain Forest, die fast 1,5km hohe Hurricane Ridge und den Rialto Beach. Wenn Schnee fällt, bekommen Outdoor-Begeisterte jeden Alters alle möglichen Aktivitäten geboten, zum Beispiel Skilanglauf, alpines Skifahren, Snow-Tubing oder Schneeschuhwanderungen.
9Glacier Nationalpark, Montana
More than 700 miles of trails cut through the forests, alpine meadows and jagged peaks of this national park near the Canadian border. Ranger-led walks, horseback rides and boat cruises explore the park's heritage and geology. In winter, cross-country skiing and snowshoeing routes delve into its wild interior.
10Acadia Nationalpark, Maine
Im ersten Nationalpark östlich vom Mississippi kann man verschiedene Aktivitäten unternehmen wie Klettern an rosafarbenen Granitfelsen, Reiten oder Radfahren auf 72 Kilometer langen, ländlichen Straßen, aber auch Süßwasser- und Salzwasserangeln. Die 200 Kilometer Wanderwege im Park führen an zerklüfteten Küstenlinien, Wäldern und Bergen entlang.
11Hood River, Oregon
Seit Lewis und Clark diesen Gletscherfluss entdeckten, zieht es immer wieder unerschrockene Reisende zum Hood River. Die Winde von der Columbia-River-Schlucht machen ihn vor allem um die Mittagszeit zu einem idealen Ort für Windsurfen und Kiteboarden und es gibt dort zahlreiche Läden, die auch Anfängerkurse anbieten.
12Haleakala National Park, Maui, Hawaii
Kilometerlange Wanderwege durchziehen die Aschenwüste um den Haleakala, den größten schlafenden Vulkan der Welt. Der Maui Park ist rund um die Uhr geöffnet, so dass man dort in großer Höhe die Sterne anschauen kann. In den Besucherzentren werden auch Ranger-Projekte für abenteuerlustige Gemüter zwischen 7 und 12 Jahren angeboten.