Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Hotel Commodore Roma

Nr. 661 von 1.267 Hotels in Rom
Via Torino, 1, 00184 Rom, Italien
Hotelausstattung
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum Abreisedatum
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Hotel Commodore Roma
Anbieterfotos Alle ansehen
Umkreissuche
Hotel Commodore Roma
Bewertung schreiben

235 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    22
    105
    67
    21
    20
Bewertungen für
42
77
31
33
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Es gibt aktuelle Bewertungen für Hotel Commodore Roma
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Freiburg
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juni 2010

Von der Lage her ist das Hotel Commodre großartig. Der Knotenpunkt der öffentlichen Verkehrsmittel Termini ist nur einen Steinwurf entfernt und die Kirche Santa Maria Maggiore ist vor der Hoteltür. Allerdings hat das Hotel seine besten Jahre seit 10 Jahren hinter sich. Die Zimmer sind verlebt und die sanitären Einrichtungen nicht mehr modern. Ein Plus des Hotels ist das nette... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Aachen
Top-Bewerter
56 Bewertungen 56 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
23 "Hilfreich"-<br>Wertungen 23 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2010

Das Hotel Commodore ist in 400 m Entfernung vom Hauptbahnhof Roms (Termini) bequem zu Fuß erreichbar. Es ist ein von außen eher unauffälliges Gebäude, dass auch im Eingangsbereich nicht mit Pomp aufwachtet. Die Bedienung ist sehr freundlich und hilfsbereit und die meisten Personen an der Rezeption sprechen ebenfalls ganz gutes Deutsch. Die Zimmer sind nicht zu groß, aber super sauber... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Staig- Steinberg
2 Bewertungen
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. April 2010

Von außen wirkte das Hotel etwas veraltet, was der Qualität der Zimmer & des Services keinen Abbruch tat. Die Zimmer waren spartanisch ausgestattet; für meinen Geschmack aber etwas altbacken. Das Badezimmer sowie das Bett waren ausreichend und für meine Ansprüche voll in Ordnung. Das Frühstück war ausreichend und reichhaltig (Nach deutscher Auffassung).

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

64 Fotos zu diesem Hotel

Fotos von Reisenden: Erfahren Sie, was Reisende wie Sie bereits gesehen haben

Angesehen
Alle Fotos von Reisenden (47)
Angesehen
Hotel & Hotelgelände (6)
Angesehen
Zimmeraussicht (4)
Angesehen
Zimmer/Suite (16)
Angesehen
Bad (7)
Angesehen
Speisesaal (1)
Angesehen
Andere (13)

Management-Fotos: Zur Verfügung gestellt vom Geschäftsführer des Unternehmens

Angesehen
Alle Management-Fotos (17)
Angesehen
Zimmer/Suite (9)
Angesehen
Speisesaal (1)
Angesehen
Hotel & Hotelgelände (5)
Angesehen
Andere (2)
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Ankunftsdatum Abreisedatum
Preis für Ihren Aufenthalt

Aufenthalt in Esquilino

Profil des Stadtviertels
Esquilino
Wenn man Esquilino das Flair der guten alten Zeit zuschreibt, liegt man nicht verkehrt, denn dieses auf einem der berühmten sieben Hügel der Stadt gelegene Viertel ist stolz auf seine Geschichte. Da Esquilino auf eine lange Vergangenheit zurückblickt und heute als moderne Inkarnation eines multikulturellen Zentrums gilt, ist hier immer etwas los – von Händlern, die in den unterschiedlichsten Sprachen um Preise feilschen, über Straßenkünstler bis hin zu Kindern, die sich mit Basketball die Zeit vertreiben. Schauen Sie sich nur um – dieses Viertel ist nicht wie das historische Zentrum. Freiheitliche Architektur, große Piazzas und lang gestreckte Boulevards mischen sich mit archaischen Torbögen, verborgenen Seitengassen und wundervollen Kirchen wie Santa Maria Maggiore.

Ausstattungen & Services