Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Bagan, Myanmar

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 576 lesen
Besucherwertung
  • 121
    Ausgezeichnet
  • 193
    Sehr gut
  • 165
    Befriedigend
  • 67
    Mangelhaft
  • 30
    Ungenügend
Neueste Bewertung
Der Barfuss Aufstieg lohnt sich

Diese steilen treppen gesäumt von einer Affenschar , die begierig auf Essen warten ist sehr Interessant.Zum Glück sind da die vielen Treppenputzer die die Affenscheisse entfernen ... mehr lesen

5 von 5 SternenBewertet am 21. März 2015
PeterPitsch
,
Zürich, Schweiz
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

576 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
182 Bewertungen 182 Bewertungen
64 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
230 "Hilfreich"-<br>Wertungen 230 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. März 2015

Diese steilen treppen gesäumt von einer Affenschar , die begierig auf Essen warten ist sehr Interessant.Zum Glück sind da die vielen Treppenputzer die die Affenscheisse entfernen. Der steile Aufstieg lohnt sich, und die Obersten zwei eisenleitern sind auch für Mittelalterliche schon etwas streng. Aber die Rundumsicht von Oben besonders am frühen Morgen ist sehr schön.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Gingen
Top-Bewerter
111 Bewertungen 111 Bewertungen
58 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
51 "Hilfreich"-<br>Wertungen 51 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2015

Beeindruckend ist der Berg, wenn man ihn von unten anschaut. Der Weg nach oben führt über viele Stufen und an vielen kleinen Gebetsstellen vorbei an denen man zu den Kwats (Geister) beten kann. Interessant ist, dass dieser Geisterglaube nahtlos in den Buddhismus integriert wird. Die Tempel auf dem Gipfel sind weniger interessant, schön ist die Aussicht ggf. auch die vielen... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Interlaken, Schweiz
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. Januar 2015

eindrucksvoller Aufstieg zum Gipfel des Tempelberges mit seinem Kloster. Ausblick auf die ganze Umgebung. Nichts zu Essen oder Trinken mitnehmen - es gibt dort viele Affen, die nach Essbarem grabschen und mich dabei gekratzt haben. Infektionsgefahr. Auch die Verkäufer auf dem Weg nach oben sind ziemlich aufdringlich.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
München, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Dezember 2014 über Mobile-Apps

Die Anfahrt von Bagan kostet mit dem persönlichen Fahrer 40-50 Dollar, auf dem Weg liegen ein paar Stops, wir hatten Glück, es war gerade der einmal wöchentliche Einheimischenmarkt, dann noch ein Stop bei einer Erdnussölproduktion und einem Aussichtspunkt, von welchem der Mount samt Kloster toll fotografiert werden kann. 200 Kjat pro Person, muss aber laut Guide nicht bezahlt werden. Da... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Hamburg, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. November 2014

Interessante Abwechslung zu all den Tempeln in Bagan mit schoenen Einblicken in das Dorfleben unterwegs. Fuer < 10$ p.P. ein lohnendes 5 Std. Programm

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Hamburg, Deutschland
Top-Bewerter
55 Bewertungen 55 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 17. November 2014

Dies war der einzige Ort in Myanmar, von dem ich mir gewünscht habe, dass ich nicht dorthin gefahren wäre. Die Menschen sind mehr als aufdringlich dort und man ist gezwungen barfuss auf Affenscheiße den Berg hochzugehen. Wir sind bis zum Sonnenuntergang geblieben, was ein großer Fehler war. Denn dann waren kaum andere Menschen da, so dass wir uns durch 100e... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Wien, Österreich
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 10. November 2014

... im Nachhinein gesehen hätten wir den Ausflug zum Mount Popa nicht wirklich gebraucht und hätten die Zeit in Bagan besser nützen können. Die Affen sind sehr aggressiv und frech. Unserem Guide wurde die Wasserflasche aus der Hand gerissen und die Äffin hat sich mit ihren Zähnen direkt Zugang zum erfrischenden Nass verschafft. Wie alle Heiligtümer in Myanmar darf man... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
166 Bewertungen 166 Bewertungen
21 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
54 "Hilfreich"-<br>Wertungen 54 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. November 2014

Der Mount Popa ist schon von weitem ein imposanter Anblick ... und dieser Eindruck steigert sich noch beim näher kommen. Der Aufstieg über die 777 Stufen ist etwas beschwerlich, zumal viele aggresive Affen die Pilger und Touristen angreifen und alles "klauen", was nicht sicher verstaut ist. Das füttern der Affen durch "Aufpasser" bringt nur etwas zur Verbesserung, führt im Gegenzug... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Augsburg, Deutschland
Top-Bewerter
111 Bewertungen 111 Bewertungen
78 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
62 "Hilfreich"-<br>Wertungen 62 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juni 2014

Der Mount Popa ist ein erloschener Vulkan. Der steile Aufstieg - so sagte man uns - lohnt sich nur wegen der Aussicht und der Stimmung. Die Tempel sind kaum sehenswert. Nach einem Drittel des Wegs müssen auch noch die Schuhe ausgezogen werden und man muuss barfuß den Rest bis zu Spitze zurücklegen. Da sich auch noch auf dem Weg hinauf... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
München, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. Mai 2014

Schöner Berg, schöne Pagode/Tempel und nette Aussicht; Affenkacke auf den Stufen wird mittlerweile weggefegt...stattdessen sind viele "Putzmänner" da, die dafür eine Spende wollen. Ich hatte das Glück eine "Nat"-Austreibung einer Familie an der Spitze des Berges mitzuerleben. Durch die vielen Verkaufsstände ist man gut abgelenkt die Stufen nach oben zu gehen. Letztlich ist an der Spitze eine Pagode bzw diverse... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Mount Popa angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Bagan, Mandalay Region
 

Sie waren bereits im Mount Popa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Mount Popa.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?