Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Dhammayangyi Temple

Bagan, Myanmar
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 6 von 39 Sehenswürdigkeiten in Bagan
Zertifikat für Exzellenz 2014
Art: Religiöse Stätten
81 Fotos von Gästen
Bewertung schreiben

67 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    38
    24
    3
    2
    0
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Friedrichshafen
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. April 2014

Wir entdeckten diesen besondern Tempel zufällig auf einer Fahrradtour und die pyramidenartige Gestalt lockte uns. So entdeckten wir diesen größte Tempel in Bagan mit einer besonderen Legende über den grausamen König Narathu, der den Tempel um 1170 bauen lies. Wegen der grausamen Legende, lieben die Birmaen den Tempel nicht so sehr und deshalb ist er auch nicht rekonstruiert und von... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Muenchen
Top-Bewerter
204 Bewertungen 204 Bewertungen
84 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
103 "Hilfreich"-<br>Wertungen 103 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. April 2013

Faszinierende Ruine, aus der Entfernung sehr markant; im Innern fast ein wenig bedrohlich, weniger einem Sakralbau als einer mittelalterlichen Festung gleichend.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Hongkong, China
Top-Bewerter
161 Bewertungen 161 Bewertungen
45 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
138 "Hilfreich"-<br>Wertungen 138 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. Februar 2013

Dieser Tempel ist interessant. Viele Geschichten ranken um ihn. Der König soll Vater und Bruder ermordet haben, um selber König zu werden. Später (vielleicht aus Angst vor der Konsequenz seiner Taten), wollte er den größten Tempel bauen um seine Taten zu sühnen. Sein Anspruch an die Architekten war sehr hoch: die Ziegelsteinen sollten so dicht gelegt werden, daß keine Nadel... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Dhammayangyi Temple angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bagan, Mandalay Region
Bagan, Mandalay Region
 

Sie waren bereits im Dhammayangyi Temple? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Dhammayangyi Temple besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Eintrag verwalten