Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Ijen Crater

Anschrift: Banyuwangi 68454, Indonesien
Diesen Eintrag verbessern
97 %
Art: Geologische Formationen, In der freien Natur
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertung schreiben

553 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    453
    89
    7
    0
    4
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Düsseldorf, Deutschland
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. November 2014 NEU

Es lohnt sich früh aufzustehen und im Dunkeln den Berg rauf zu laufen und das tolle Naturschauspiel zu beobachten. Um ein Uhr in der Nacht hat uns ein Jeep für 600k zu viert abgeholt und bis zum Eingang gefahren. Dann mussten wir ca. 60 min laufen bis zum blauen Feuer. Der letzte Teil in den Krater ist etwas komplizierter aber... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Berlin, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. November 2014

Der Aufstieg ist nicht allzu schwierig, dauert etwa eine Stunde und erfordert festes Schuhwerk. Von Anfang an trifft man auf die Schwefelarbeiter, deren Erscheinungsbild schon beeindruckt und uns vor Augen führt, wir gut es uns geht. Am Kraterrand oben hat man schon ein wenig Angst, keine Luft mehr zu bekommen, aber das Gefühl der Kraft der Naturgewalten ist allgegenwärtig.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Oktober 2014

Atemberaubender Ausblick wenn man nach anstrengendem Aufstieg oben angekommen ist.wir waren in der nebensaison da.kaum ein mensch weit und breit. Im Gegensatz zum Bromo deutlich weniger Tourismus aber auch sehr anstrengender.es lohnt sich aber wirklich. Unbedingt machen

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Hörnum, Deutschland
Top-Bewerter
110 Bewertungen 110 Bewertungen
10 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
46 "Hilfreich"-<br>Wertungen 46 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. Oktober 2014

Wir fuhren sehr zeitig am Morgen von unserem Hotel los und trafen etwa eine Stunde später am Fuße des Ijen ein. Vormittags war der Aufstieg zwar auch anstrengend, jedoch noch nicht so heiß und zusätzlich belastend. Der Weg ist sehr eben und gut zu laufen, führt aber stetig manchmal recht steil bergauf. Feste Schuhe bzw ein gutes Profil ist ratsam,... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. September 2014

Wir haben uns von Bali auf die Tour zum Ijen gemacht und es hat sich voll und ganz gelohnt. Nach einer Wanderung bei Nacht wurden wir mit dem Blauen Feuer belohnt und danach hatten wir eine super Aussicht auf den Krater es ist einfach nur Spektakulär und unfassbar wie schön es ist. Hut ab vor den Arbeitern die teilweise größeres... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Profi-Bewerter
36 Bewertungen 36 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juli 2014

Wir hatten in Jember übernachtet & haben über das Hotel (Aston Jember) die Tour gebucht. Wir wurden hier um 4:00 von unserem Guide mit Fahrer abgeholt. Unser Guide war super & hat uns richtig viel erzählt. Gegen 7:00 sind wir am Berg angekommen und haben uns auf den 3 km langen Fußmarsch gemacht. Uns sind viele Schwefelarbeiter entgegengekommen, die teilweise... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Deutschland
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Juli 2014

Wir sind nachts um 01:30 aufgebrochen; die Wanderung bergauf in der Dunkelheit war ein wenig anstrengend, aber gut zu bewältigen. Am Kraterrand angekommen, haben wir die Blue Flames bewundert. Leider durften wir, anders als Bekannte einige Tage zuvor, nicht in den Krater hinabsteigen. Alle Diskussionen halfen nichts, und der Weg wurde überwacht. Also ging es weiter hoch, und der Sonnenaufgang,... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Linz, Österreich
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juni 2014

wir hatten bereits eine Dokumentation über diesen Vulkan im TV gesehen, wo wir auch über die Schwefelgewinnung erfuhren. Dann haben wir gesagt, wenn wir schon in der Nähe sind, schauen wir uns das live an! Wirklich sehr beeindruckend!! Die Jungs schleppen zum Teil bis zu 70 kg Schwefel ins Tal. Zum Teil mit Flip-flops oder Gummistiefel. Der Weg ist sehr... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Griesheim, Deutschland
Top-Bewerter
74 Bewertungen 74 Bewertungen
30 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Juni 2014

Der Aufstieg zum Ijen Plateau und die Aussicht auf den türkisblauen Kratersee und die dampfenden gelben Schwefelquellen waren ein unvergessliches Erlebnis!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Augsburg, Deutschland
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
12 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Januar 2014

Die Wanderung zum Ijen Krater ist anstrengend, aber auch von nicht Sportlichen zu bewältigen. Ein früher Start hilft, da es ab 8 Uhr morgens schon sehr heiß wird. Wir sind um 6:30 Uhr gestartet und waren um 8:10 Uhr am Kraterrand. Belohnt wurde die Anstrengung durch einen wunderbaren Ausblick auf den Kratersee und die Landschaft ringsum.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Ijen Crater angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Ijen Crater? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten