Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Mafalda Statue

Zertifikat für Exzellenz
Diesen Eintrag verbessern
Suche auf Karte wiederholen
Weitere Hotels in der Kartenansicht anzeigen
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Corner Chile and Defensa Streets | Barrio de San Telmo, Buenos Aires, Argentinien

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 703 lesen
Besucherwertung
  • 336
    Ausgezeichnet
  • 248
    Sehr gut
  • 106
    Befriedigend
  • 9
    Mangelhaft
  • 4
    Ungenügend
Eine Kultfigur argentinischer Comics

Wenn man in Buenos Aires ist, und nicht die Mafalda Statue besucht hat, dann fehlt etwas. Natuerlich sollte man wissen wer die drei kleinen Statuen sind Es handelt sich um drei ... mehr lesen

4 von 5 SternenBewertet am 11. Mai 2015
BIBI_DIE_REISENDE
,
Hannover, Deutschland
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

703 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hannover, Deutschland
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Mai 2015

Wenn man in Buenos Aires ist, und nicht die Mafalda Statue besucht hat, dann fehlt etwas. Natuerlich sollte man wissen wer die drei kleinen Statuen sind Es handelt sich um drei Comicfiguren, die aus der Hand des (inzwischen weltberuehmten) Zeichners, Quino, stammen. Diese drei Kutfguren represaentieren das Denken und Handeln einer ganzen Nation. Mafalda als Hauptfigur kann "Sagen" was sie... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 26. Februar 2015

Wir sind durch Zufall beim Bummel Sonntags über den Flohmarkt an Mafalda vorbei gekommen. Ganz nett, aber ich würde nicht extra wegen der Figur hin fahren.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Mafalda Statue angesehen haben, interessierten sich auch für:

Buenos Aires, Bundesdistrikt (Distrito Federal)
Buenos Aires, Bundesdistrikt (Distrito Federal)
 
Buenos Aires, Bundesdistrikt (Distrito Federal)
Buenos Aires, Bundesdistrikt (Distrito Federal)
 

Sie waren bereits im Mafalda Statue? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von Mafalda Statue sowie von anderen Besuchern.
1 Frage
Frage stellen
Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Mafalda Statue.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

Aufenthalt in Montserrat

Profil des Stadtviertels
Montserrat
Monserrat ist ein überaus historisches Stadtviertel von Buenos Aires und geprägt von geschichtlichen Ereignissen und Wahrzeichen, die zum Teil Jahrhunderte überdauert haben. Die Plaza de Mayo ist eine der bedeutendsten dieser Verbindungen zur Vergangenheit, denn über diesen Platz führten unzählige öffentliche Demonstrationen, die bis zur Mairevolution im Jahr 1810 zurückreichen. Bei einem Spaziergang durch die Straßen von Monserrat hat man das Gefühl, in die Vergangenheit von Buenos Aires zu reisen: Der Cabildo nimmt seine Besucher mit in das späte 16. Jahrhundert, während der Palacio Barolo und die traditionellen Cafés Reisende in die Zeit des frühen 20. Jahrhunderts versetzten. Heute wimmelt das Stadtviertel tagtäglich geradezu vor Büroangestellten, Bussen und Taxis. Jedoch wird hierdurch der geschichtliche Glanz der Sehenswürdigkeiten keineswegs beeinträchtigt und die kopfsteingepflasterten, schmalen Gehwege und U-Bahnstationen aus den 1910er Jahren erinnern stets an die beeindruckende Geschichte, die hinter jeder Ecke auf die Besucher wartet.