Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Jogyesa Temple

45 Gyeonji-dong, Jongno-gu, Seoul 110-170, Südkorea
02-732-2183
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
80 %
Platz Nr. 32 von 384 Sehenswürdigkeiten in Seoul
4.0 von 5 Sternen 144 Bewertungen
Art: Religiöse Stätten, Monumente/ Statuen, Kultur
Gebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Details zur Sehenswürdigkeit
Art: Religiöse Stätten, Monumente/ Statuen, Kultur
Gebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden

Hotels in der Nähe von Jogyesa Temple

Bewertung schreiben

144 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    53
    62
    29
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Gräfelfing, Deutschland
Top-Bewerter
253 Bewertungen 253 Bewertungen
80 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
161 "Hilfreich"-<br>Wertungen 161 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. April 2014

 Der Hauptsitz des Budhismus in Korea ist der Jogyesa-Tempel. In der Hauptstraße vor dem Tempel befinden sich viele Geschäfte, die buddhistische Requisiten verkaufen. Rundum belebter Trubel. Der 1938 renovierte Tempel beeindruckt durch seine Höhe und durch seiner farbenprächtige Bemalung n. Es beherbergt eine Statue des Buddha Sakyamuni, des Amitabha und einen Medizinbuddha. Vor der Haupthalle befindet sich eine siebenstöckige Steinpagode... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Frankfurt am Main, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. März 2014

War beruflich in Seoul und da es von meinem Hotel nicht weit war, bin ich mal zu der Anlage gefahren. Meine "Vorschreiber" hatten nicht unrecht, es lohnt sich wirklich, diesen Tempel zu besuchen, nur - fotografieren ist im Inneren NICHT erlaubt! Vermutlich hat "omte" den Hinweis "uebersehen" und die anwesenden Buddhisten warfen einfach zu hoeflich, darauf hinzuweisen ;-)

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Olten
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. Juli 2011

Der Jogyesa Tempel in Seoul war der erste Buddhistentempel den man ohne weiteres betreten darf und auch von innen fotografieren darf. Sonnst darf man eigentlich nie ein Foto vom inneren eines Tempels schiessen. Ein Besuch ist vor allem zu empfehlen am Abend vom Laternenumzug zum Geburtstag von Buddha. Dann werden dort tausende Laternen aufgehängt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Jogyesa Temple angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Jogyesa Temple? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Jogyesa Temple.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?