Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Death Road

Nr. 2 von 84 Aktivitäten in La Paz
Zertifikat für Exzellenz
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Yungas Rd, La Paz, Bolivien
Telefonnummer: 59171539549
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Aktivitäten: Mountainbiken

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 1.166 lesen
Besucherwertung
  • 891
    Ausgezeichnet
  • 188
    Sehr gut
  • 39
    Befriedigend
  • 22
    Mangelhaft
  • 26
    Ungenügend
Beeindruckende Fahhradtour.

EIne Radtour auf der Todesstraße gehört auf jedem Fall dazu (von eisigen 4700m auf tropische 1200). Empfehlung: nicht das billigste Fahrradunternehmen nehmen, sondern lieber ein ... mehr lesen

5 von 5 SternenBewertet am 27. August 2015
Peter F
,
Großostheim, Deutschland
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

1.166 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Gesamtwertung abgeben und Bewertung schreiben
Einmal anklicken, um zu bewerten
  Klicken Sie zum Bewerten
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Großostheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
24 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. August 2015 NEU

EIne Radtour auf der Todesstraße gehört auf jedem Fall dazu (von eisigen 4700m auf tropische 1200). Empfehlung: nicht das billigste Fahrradunternehmen nehmen, sondern lieber ein paar Dollar mehr ausgeben und sicher runter kommen, z.B. Barracuda oder Gravity Assisted....

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Beitragender der Stufe 
18 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. August 2015

Wir waren wohl einige der Wenigen, die die Fahrt auf der Todesstraße mit dem Auto unternahmen ( nicht als Selbstfahrer). Es war ein tolles Erlebnis durch den Nebel auf dieser besonderen Straße zu fahren. Wir begegneten eigentlich nur Gruppen von Mountainbikern und genossen die beinahe "autofreie" Tour bis in die tropischen Tiefen. Man sollte diese Tour nicht versäumen, wenn man... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Aschaffenburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
9 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. August 2015

Top organisierte Tour. Wolf und Willi haben unsere Gruppe (insgesamt 14 Teilnehmer aus unterschiedlichen Ländern) souverän gecoacht und begleitet. sehr engagiert und kompetent. Vielen Dank - war einfach klasse !

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Spenge, Deutschland
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juli 2015

Die Fahrt über die "Road of Death" mit dem Mountainbike war unglaublich spannend! Wir hatten einen tollen Guide (Ansel von Gravity) der uns super eingewiesen hat und jeden einzelnen Abschnitt gut erklärt hat. So wurde es jedem in der Gruppe ermöglicht, diese Strecke gut absolvieren zu können.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Juli 2015

Vorneweg unser Anbieter: Xtreme Downhill! Wir hatten einen amüsanten französischen Guide (glaube Max war sein Name, der in Bolivien schon etwas länger lebt und einem wirklich spannende Einblicke in das Leben der Bolivianer geben kann), welcher schon früh am Morgen für Stimmung gesorgt hat. Unsere Gruppe war dahingehend aber noch ein wenig Träge. Für das Team stand tatsächlich Sicherheit immer... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. Juli 2015

Das war ein Erlebnis!!! Unsere kleine Gruppe aus verschiedenen Hostels trafen sich Morgens in 4700 Meter Höhe zur Abfahrt ins Tal auf 1200 Meter. Verschiedene Klimazonen haben wir durchfahren. Die Ausrüstung des Veranstalters und die Guides waren vorbildlich. Wir wurden bestens betreut und hatten viel Spaß. Für mich selbst war es die erste Mountainbike-Tour. Vielen Dank an Richard - unseren... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Leutenbach, Deutschland
Beitragender der Stufe 
2 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juni 2015 über Mobile-Apps

Wir hatten uns so auf diesen Trip gefreut. Doch bereits am Start mussten wir feststellen, dass das Equipement der ganzen Gruppe schon sehr verschlissen war. Kurz nach der Einfahrt in die Death Road versagte die Hinterradbremse beim Fahrrad meiner Frau. Durch einen gewagten Sprung vom Bike konnte sie sich vor dem Abgrund retten. Dana. ch erfolgten am selben Bike drei... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
60 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 22 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juni 2015

Die Landschaft ist beeindruckend und ändert sich von der Spitze des Berges (Nebelwald) bis zum Fuß (Regenwald) komplett. Schon allein ist die Tour ein Erlebnis. Die Strecke selber ist recht einfach und wenig anspruchsvoll - vergleichbar mit einem abschüssigen Feldweg. Man muss jedoch die ganze Zeit voll konzentriert sein, da man auf der linken - also der dem Abgrund näher... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Rengsdorf, Deutschland
2 Bewertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Mai 2015

Wir waren im März mit Barracuda auf der Death Road unterwegs, die auch als bester “Budgetanbieter” gelten. Wir waren insgesamt super zufrieden mit Eddy und der gesamten Crew. Auch die Fahrräder waren top in Schuss. Der einzige Unterschied (neben dem Preis, der mit 500 Bolivianos etwa ein Viertel günstiger ist) zu den teuren Anbieter sind wohl die Native speaking Guides... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
19 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. April 2015 über Mobile-Apps

Grossartiges erlebniss! Sollte man umbedingt erlebt haben! Am besten gleich unnötige ängste über board werfen den für fahrräder reicht der platz auf der strasse... einfach genial! Die landschaft ist so sunderschön dases schwer ist es mit worten zu beschreiben! Wow!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2

Reisende, die sich Death Road angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
La Paz, La Paz Department
La Paz, La Paz Department
 

Sie waren bereits im Death Road? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von Death Road sowie von anderen Besuchern.
16 Fragen
Frage stellen
Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Death Road.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Übernehmen Sie den Transport vom und zum Hotel?
  • Kann ich mit meiner siebenköpfigen Familie geschlossen an Ihrer Tour teilnehmen?
  • Welche Kleidung empfehlen Sie für diese Tour?