Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Salzbergwerk Wieliczka

Ul. Danilowicza 10, Wieliczka 32-020, Polen
+48 12 278 73 02
Webseite
Details zu Sehenswürdigkeiten aktualisieren
Wie in Tagesausflüge ab Krakau enthalten
Art: Sehenswürdigkeiten/ Aktivitäten, Spezialmuseen, Kavernen/ Höhlen, Bergwerke, Gewässer
Aktivitäten: Gruppenreisen/Wandern
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Bewertung schreiben

1.663 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.009
    402
    166
    59
    27
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zerna
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. April 2014

Das Bergwerk ist sowohl aus technischer, als auch aus kultureller Sicht sehr spektakulär. Wir hatten eine sehr gute deutsche Führerin. Der Eintritt klang zwar erst sehr hoch, War aber jeden Cent wert.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Pommelsbrunn, Deutschland
Top-Bewerter
123 Bewertungen 123 Bewertungen
31 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Dezember 2013

Unbedingt besichtigen: Salzabbau seit Jahrtausenden, in der Zwischenzeit nur noch Museum. Große Säle und Kapellen in der tIefe mit einer Höhle, die zur Kirche umgebaut wurde. Auch ein Restaurant ist dabei.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Wiesbaden, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. August 2013

Weltkulturerbe-mit Recht! mit Stadtbuss vom Zentrum Krakau einfach errechbar (Zone II, 30min, Bus Linie 304). Trotz verschiedene Berichte waren wir überwältigt! sogar das Restaurant unter der Erde in 165m Tiefe überraschte uns positiv mit der Qualität und dem Angebot (von Chicken Wings, über Fisch, Salatbuffet bis Gyros) für jede Nation und Geschmack etwas schmackhaftes dabei. Wenn vor hat hinzufahren lieber... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Gelsenkirchen
Top-Bewerter
98 Bewertungen 98 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
55 "Hilfreich"-<br>Wertungen 55 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. Februar 2013

Obwohl ich kein Freund von Höhlen und ähnlichen bin hat sich der Besuch in der Salzmine gelohnt. Die großen Hallen sind schon sehenswert. Insbesondere die Kathedrale ist mit der Licht und Musikpräsentation wirklich schön und stimmungsvoll. Auf dem 90 minütigen Weg entlang der "Touristenroute" wußte der deutschsprachige Führer einiges interessantes zu berichten(wenn man dann noch in das Museum geht kommt... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Wiener Neustadt, Österreich
Top-Bewerter
118 Bewertungen 118 Bewertungen
67 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
227 "Hilfreich"-<br>Wertungen 227 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Dezember 2012

Die Stadt Wieliczka, die übersetzt „Große Salze“ heißt, liegt in Kleinpolen nur etwa 17 Kilometer von Krakau entfernt, was dazu führt, dass von Krakau aus sehr viele Busse raus nach Wieliczka fahren. Auch auf typischen Südpolen-Rundreisen ist wohl das Salzbergwerk Teil des Programms. Als Einzeltourist muss man vorher kein Ticket reservieren. Allerdings solltet ihr euch die Zeiten im Internet gut... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Wien, Österreich
Top-Bewerter
75 Bewertungen 75 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Oktober 2012

Diese Salzmine ist rießig, die Führung dauert mindestens 3 Stunden und die Hallen sind mit den aus Salz geschnittenen Figuren überwältigend, etwas steril sind die Wege, keine Schutzausrüstung wie Helme etc. sind notwendig, ein Teil der Mine ist sogar rollstuhlgerecht ausgebaut. Etwas sehr touristisch sind WC's und sogar ein SB-Restaurant in der Mine. Zu Staus kommt es beim Abgang in... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Berlin, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 28. August 2012

wir waren sehr gespannt auf die durch die UNESCO geschützte Salzgrube, leider wurde der Besuch durch eine sehr arrogante, überhebliche Kassiererin belastet, sie erklärt mir in einem unflättigen Ton das die Grube kein Museum ist und dadurch kein freien oder ermäßigten Eintritt bekomme. Die grube selbst ist beeindruckend nur die kitschigen Modelle aus Salz spiegeln die Tradition und "denke" der... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
141 Bewertungen 141 Bewertungen
95 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
135 "Hilfreich"-<br>Wertungen 135 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Juni 2012 über Mobile-Apps

Das Salzbergwerk Wieliczka ist sehr sehenswert. Die Mine ist sehr groß und die Führung oder der Rundgang dauert etwa 2 bis 3 Stunden. Man sieht sehr viel, es gibt kleinere und größere Räume sowie einen Gelsen Saal mit einem Unterwasserteich. Mit verschiedenen Farben werden die Salzfiguren beleuchtet. Wenn man mit dem Finger entlang an der Wand streicht, merkt man das... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Paris, Frankreich
Top-Bewerter
85 Bewertungen 85 Bewertungen
10 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Mai 2012

Das Salzbergwerk in Wieliczka ist etwa zehn Kilometer vom Stadtzentrum von Krakau. Auf dem Weg dorthin machten wir einen Kleinbus vor dem Einkaufszentrum Galeria Krakowska und Rendite ist die 304-Bus, der uns direkt vor dem Einkaufszentrum gesunken. Wir müssen geduldig sein, weil es oft viele Menschen in der Mine Eingang sind. Wir warteten 1 Stunde. Der Eintritt kostet ein Dutzend... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Rybnik, POland
Top-Bewerter
67 Bewertungen 67 Bewertungen
42 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2012

Die Mine liegt nahe der Stadt Wieliczka neun verschiedenen Ebenen gelegen, von 57 m bis 327 m operativen Arbeiten erstrecken sich auf einer Länge von ca. 5,5 km entlang der Achse der EG und der Breite von etwa 1,5 km entlang der NS-Achse. Das Salzbergwerk im dreizehnten Jahrhundert eröffnet wurde, der Standort einer prähistorischen Salz in den sechzehnten und siebzehnten... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1

Reisende, die sich Salzbergwerk Wieliczka angesehen haben, interessierten sich auch für:

Krakau, Lesser Poland Province
Krakau, Lesser Poland Province
 
Krakau, Lesser Poland Province
Krakau, Lesser Poland Province
 

Sie waren bereits im Salzbergwerk Wieliczka? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Salzbergwerk Wieliczka besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Eintrag verwalten