Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Pelican Feeding

Zertifikat für Exzellenz
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Kingscote Wharf, Kingscote, Känguru-Insel, South Australia, Australien
Diesen Eintrag verbessern

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 217 lesen
Besucherwertung
  • 106
    Ausgezeichnet
  • 63
    Sehr gut
  • 26
    Befriedigend
  • 14
    Mangelhaft
  • 8
    Ungenügend
Interessante Nachmittagsvorführung

Das Pelican Feeding ist ein Spektakel, das man sich nicht entgehen lassen darf. Es wird kein Eintritt verlangt, lediglich um eine freiwillige Spende gebeten. Es wird auch viel ... mehr lesen

4 von 5 SternenBewertet am 3. Dezember 2012
HDClaudia
,
Leonberg
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

217 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Ihre Gesamtwertung für diese Sehenswürdigkeit
Einmal anklicken, um zu bewerten
  Klicken Sie zum Bewerten
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
114 Bewertungen
38 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 29 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2014

Das darf man wirklich nicht verpassen. Verfehlen dann man den Platz nicht - die Pelikane warten pünktlich. Für uns und unseren Sohn war dies ein echtes Highlight (trotz Regen) - und dafür spendet man im Anschluss gerne....

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Düsseldorf, Deutschland
Beitragender der Stufe 
77 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 44 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Mai 2013

Das war ein echtes Highlight, unbedingt nicht verpassen!!! Täglich um 5 Uhr im kleinen Hafen von Kingscote werden durch den Harbourmaster die wilden Pelikane gefüttert. Trauben dieser statlichen Tiere warten ab halb fünf auf Ihren Auftritt und ihr Fischessen for free. Ein Shoact, der weltweit seinesgleichen sucht. Herrlich unterhaltsam, die Tiere wunderschön. Das absolute Wildlife High´light auf Kangaroo Island!!!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Leonberg
Beitragender der Stufe 
129 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 48 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Dezember 2012

Das Pelican Feeding ist ein Spektakel, das man sich nicht entgehen lassen darf. Es wird kein Eintritt verlangt, lediglich um eine freiwillige Spende gebeten. Es wird auch viel Wissenswertes über die Tiere und ihren Lebensraum vermittelt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Pelican Feeding angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Kingscote, Känguru-Insel
 

Sie waren bereits im Pelican Feeding? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Pelican Feeding.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?