Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Pestsäule

Anschrift: Graben, Wien, Österreich (Innere Stadt)
Diesen Eintrag verbessern
70 %
Platz Nr. 104 von 310 Sehenswürdigkeiten in Wien
Art: Monumente/ Statuen, Wahrzeichen
Details zur Sehenswürdigkeit
Art: Monumente/ Statuen, Wahrzeichen

Hotels in der Nähe von Pestsäule

Bewertung schreiben

57 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    13
    28
    14
    1
    1
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Santiago, Chile
Top-Bewerter
1.199 Bewertungen 1.199 Bewertungen
718 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
422 "Hilfreich"-<br>Wertungen 422 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. September 2014

Eine prächtige Säule, voller Symbolik und Aberglauben. Was man nicht alles getan hat, um die Pest abzuwenden, und sich danach für die Abwendung des Schicksals "da oben" zu bedanken. Noch immer ein beliebter Treffpunkt mitten im Gewühl.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Wien, Österreich
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
26 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juni 2012

Die Pestsäule am Graben ist reich verziert und ist eine Mischung aus Steinsäule und Goldverzierungen. Dieser Mix macht sie zu einem besonderen Blickfang, wenn man über den Graben spaziert. Die vielen kirchlichen Darstellungen sind fein gearbeitet. Auch die Reliefs an dem Sockel sind ein hervorragendes Zeugnis für die Handwerks Kunst, die einmal in Wien beheimatet war. Ein wahres Kunstwerk für... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2012 über Mobile-Apps

Eine tolle säule ! Sah heute frisch renoviert aus, kann aber auch daran liegen, das die pestsäule mit einem metalnetz eingepackt ist. So können die tauben nicht darauf landen, was die skulptur länger schön hält. Wegen des netztes nicht gerade schön zum photographieren. Sehr zentral gelegen und ein sehr begehrtes sujet

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Wien, Österreich
Top-Bewerter
126 Bewertungen 126 Bewertungen
76 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
52 "Hilfreich"-<br>Wertungen 52 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. März 2012

Die Pestsäule in Wien am Graben (hier befand sich der Wallgraben des römischen Lagers Vindobona), einer Fußgängerzone beginnend am Stephansplatz, ist eines der bekanntesten Kunstwerke. Ende des 17. Jhdts, nach der letzten großen pestwelle, beschloss Kaiser Leopold I die Errichtung einer gnadensäule. Die ursprüngliche Säule war aus Holz, die heutige 18 Meter hohe Marmorsäule stammt aus 1693.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Wien, Österreich
Top-Bewerter
119 Bewertungen 119 Bewertungen
37 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
62 "Hilfreich"-<br>Wertungen 62 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. Januar 2012

Die Pestsäule wurde im 17. Jahrhundert nach der überstanden Pestepidemie als Dank und Mahnmahl gebaut, so wie in fast allen österreichischen Städten und Orten der Zeit. Bezeichnend, dass die die Habsburger, bekannte Schoßhündchen der Päpste, zu einer Ehrung Gottes (der "Dreifaltigkeit") hinreißen haben lassen und (noch) nicht den Kult um die spätere Hauptgöttin des (auch österreichischen) Katholizismus, die "Jungfrau Maria",... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Duisburg
Top-Bewerter
184 Bewertungen 184 Bewertungen
81 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
75 "Hilfreich"-<br>Wertungen 75 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. November 2011

Auch wenn der Graben als solcher schon seit Ende des 12. Jahrhunderts nicht mehr existiert, blieb der Name bis heute erhalten. Dabei werden die wenigsten Besucher Wiens ahnen, dass sich hier einst der Wallgraben des römischen Lagers Vindobona befand. Einst eine der am stärksten befahrenen Straßen der Stadt, sind weite Teile des Grabens heute zur Fußgängerzone umgebaut worden.Am Ende kommen... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Leverkusen, Deutschland
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. August 2011

Es ist unmöglich, bei einem Stadtbummel durch das Wiener Zentrum diese Sehenswürdigkeit zu verpassen. Sie dominiert in der Flaniermeile am Graben mit ihren frisch vergoldeten Details. Gleich mehrere Künstler waren an der Schaffung von 1682 bis 1693 beteiligt. Die Säule sollte der Pest Einhalt gebieten, die in dieser Zeit tausende von Opfern forderte.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Wien
Top-Bewerter
70 Bewertungen 70 Bewertungen
33 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juli 2010

Die Wiener Pestsäule steht am "Graben" in der Wiener Innenstadt und ist eines der bekanntesten und markantesten plastischen Kunstwerke im Stadtgebiet. Viele Künstler und Handwerker wirkten bei der Pestsäule mit und schufen ein einzigartiges Monument, das den religiösen Gefühlen der Zeit des Hochbarocks entsprach. Auf dem geschäftigsten Platz mit seiner stattlichen Höhe von über 18 Metern aufgestellt, galt und gilt... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Pestsäule angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Wien, Region Wien
 

Sie waren bereits im Pestsäule? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Pestsäule.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?