Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Foltermuseum

Stadtviertel:
Mariahilf
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Fritz-Grünbaum-Platz 1, Wien 1060, Österreich
Webseite

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 23 lesen
Besucherwertung
  • 0
    Ausgezeichnet
  • 2
    Sehr gut
  • 9
    Befriedigend
  • 8
    Mangelhaft
  • 4
    Ungenügend
Foltermethoden

Kleines Foltermuseum. Gruselig, was es da zu besichtigen und zu lesen gibt. Schlimm, dass einige auch heute noch anbgewendet werden.

3 von 5 SternenBewertet am 9. April 2015
Maggie2Lengnau
,
Lengnau
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

23 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Lengnau
Top-Bewerter
88 Bewertungen 88 Bewertungen
39 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
40 "Hilfreich"-<br>Wertungen 40 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. April 2015

Kleines Foltermuseum. Gruselig, was es da zu besichtigen und zu lesen gibt. Schlimm, dass einige auch heute noch anbgewendet werden.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 6. April 2015

Das Museum ist sehr klein und etwas lieblos gestaltet. Für einen derart hohen Eintrittspreis hätte ich mir mehr erwartet. Derartige Museen habe ich zb in Rothenburg o.d. Tauber in wesentlich besserer Qualität gesehen. Fazit: Besser 10€ ausgeben und ins Nationalhistorische Museum gehen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Duisburg, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. April 2015

Befindet sich neben dem Haus des Meeres im Untergrund! Mit Puppen wird dargestellt, wie damals Leute gefoltert worden sind. Sehr interessant. Für einen Rundgang benötigt man ca. 45 Minuten.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Bergisch Gladbach, Deutschland
Top-Bewerter
52 Bewertungen 52 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 20. März 2015

Das Foltermuseum haben wir nach unserem Besuch des nahegelegenen “Haus des Meeres" ausprobiert. Für 4,00 EUR (mit Wien-Karte) war es uns das Wert. In einem alten Schutzbunker wird anhand von originalen und nachgemachten Exponaten die Entwicklung des europäischen Rechtswesens seit der Antike gezeigt. Und die bestand wohl hauptsächlich aus Folter. Im Großen und Ganzen ist das Museum recht nett gemacht.... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
123 Bewertungen 123 Bewertungen
30 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
47 "Hilfreich"-<br>Wertungen 47 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 31. Januar 2015

Wenn man von der Haupt-Einkaufsstrasse (Mariahilfer Strasse) in die Neubaugasse abbiegt kommt man zum Folter Museum. Nach einem abstieg in den Bunker runter kommt man zum Museum. Es ist klein aber überschaubar und interessant.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Österreich
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
12 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
50 "Hilfreich"-<br>Wertungen 50 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. Januar 2015

Eine kleine aber interessante Ausstellung, vor allem, wenn man wirklich etwas über mittelalterliche (und heutige) Foltermethode lernen möchte. Aber eher etwas für Lese-Begeisterte, da der Großteil der Infos überall nachzulesen ist, da die nachgestellten Szenen nicht immer klar erkennbar sind, wie dieses Folterinstrument funktionieren soll. Die Kelleratmosphäre unterstützt den Inhalt des Museums, aber alles in allem ist man leider (auch... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Weidhausen bei Coburg, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 28. Oktober 2014

die Location in einem alten Bunker ist recht witzig aber sonst ist das Museum das Geld wirklich nicht wert. Ausgestellt sind nachgebaut Folterinstrumente. Mit Puppen wir demonstriert wie die Foltermethode funktionierte. Ich war in 10 Min. durchgelaufen. Das tollste war noch die Guillotine - keine Ahnung ob sie original war. Kann man sich echt sparen

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Wien, Österreich
Top-Bewerter
177 Bewertungen 177 Bewertungen
70 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
82 "Hilfreich"-<br>Wertungen 82 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. Oktober 2014

Das Museum ist interessant und sehenswert. Allerdings bietet es für das reguläre Eintrittsgeld von 6€ ein bisschen wenig Ausstellungsfläche...

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Bayern
Top-Bewerter
88 Bewertungen 88 Bewertungen
33 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
80 "Hilfreich"-<br>Wertungen 80 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. März 2014

Wir waren da mal - eher spontan. Das Foltermuseum befindet sich in einem großen Keller, welcher gut zu dem Thema passt. Zahlreiche div. Exponate mit ausführlicher, gut verständlicher Beschreibung erklären den Besuchern, welche Folter wie/wann früher angewandt wurde. Nicht unbedingt was für kleine Kinder. Aber eigentlich ganz Interessant!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Weimar, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 6. Oktober 2013

Leider wurden unsere Erwartungen nicht erfüllt. Der U-förmig angelegte Rundgang zeigte zwar diverse Folterszenen, diese waren allerdings weniger museumstechnisch verwertbar, sondern glichen mehr einer mittelklassigen Geisterbahn auf einem x-beliebigen Rummel. Ziemlich ernüchternd. Vermutlich wird sich daran auch so schnell nichtts ändern. Wie sagte mein Professor einst: "Einmal angelegt, hält das für die Ewigkeit!" So auch hier.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Foltermuseum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Foltermuseum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Foltermuseum.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?