Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Galleria Spada

Piazza Capo di Ferro 13, Rom, Italien
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 369 von 735 Sehenswürdigkeiten in Rom
Art: Kunstgalerien, Kunstmuseen
29 Fotos von Gästen
Bewertung schreiben

67 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    14
    37
    4
    5
    7
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Stadtlohn, Deutschland
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
12 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. September 2014 NEU

Ob ich ohne die optische Illusion von Borromini jemals die Galleria Spada besucht hätte, sei dahingestellt, denn es gibt in Rom wirklich sehenswertere und auch größere Kunstsammlungen wie z.B. im Palazzo Doria Pamphili. Eine absolut einzigartige Sehenswürdigkeit aber hat der Palazzo Spada tatsächlich zu bieten. Im Innenhof des Palazzo befindet sich die steingewordene Illusion, die Francesco Borromini zu Unsterblichkeit verholfen... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Dresden, Kanada
Profi-Bewerter
45 Bewertungen 45 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. November 2013

Für den nicht so hochgebildeten Kunstkenner ist das Gebäudeensemble mit dem illusiunistischem Gang sicher der eigentliche Höhepunkt. Da wir neben der Galerie unsere Unterkunft hatten, sind wir am frühen Abend, als dar Palazzo Spada noch wegen der hier ebenfalls ansässigen Behörden noch offen waren mal reinspaziert und waren beeindruckt, Vor allem von dem Durchblick in den Seitenflügel.... So breit sah... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Graz
Top-Bewerter
206 Bewertungen 206 Bewertungen
88 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
93 "Hilfreich"-<br>Wertungen 93 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Januar 2011

Der Palazzo Spada ist eigentlich nur durch den genialen manieristischen Gang von Francesco Borromini bekannt. Durch geschickte Augentäuschung wird dem Betrachter eine viel größere Länge vorgegaukelt. Die Galleria selbst enthält jedoch eine spannende Sammlung von Kunstwerken (vorwiegende Italiener, aber auch Dürer und Rubens), deren Besichtigung empfehlenswert ist.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Graz, Österreich
Top-Bewerter
183 Bewertungen 183 Bewertungen
87 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
86 "Hilfreich"-<br>Wertungen 86 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. November 2010

Die Galleria Spada enthält die Sammlung der Familie Spada die im 17. und 18. Jarhundert zusammengetragen wurde. Darunter befinden sich auch Werke von Annibale Carraci, Tizian, Guido Reni, Domenicchino und Caravaggio. Der Palast birgt eine architektonische Kuriosität: Borromino hat in dem Durchgang die Säulen nach hinten hin immer kleiner werden lassen. Dadurch wirkt der Gang viel länger als er ist.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Sie waren bereits im Galleria Spada? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Galleria Spada besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Eintrag verwalten