Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Cimitero Acattolico per Stranieri

Nr. 63 von 1.417 Aktivitäten in Rom
Zertifikat für Exzellenz
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Via Caio Cestio 6, 00153 Rom, Italien
Telefonnummer: +39 06 5741900
Webseite
Heute
9:00 - 13:00
Jetzt geöffnet
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Öffnungszeiten:
So 9:00 - 13:00
Mo - Sa 9:00 - 17:00

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 270 lesen
Besucherwertung
  • 175
    Ausgezeichnet
  • 87
    Sehr gut
  • 6
    Befriedigend
  • 1
    Mangelhaft
  • 1
    Ungenügend
Neueste Bewertung
Heimat des Angel of Grief.....

Der Cimitero Accatolico - der protestantische Friedhof- schmiegt sich in den Schatten der Aurelianischen Stadtmauer aus dem 4. Jahrhundert vor Christus und ist einer der am ... mehr lesen

5 von 5 SternenBewertet am 17. September 2014
Birgitta F
,
Stadtlohn, Deutschland
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

270 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Stadtlohn, Deutschland
Profi-Bewerter
27 Bewertungen 27 Bewertungen
14 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. September 2014

Der Cimitero Accatolico - der protestantische Friedhof- schmiegt sich in den Schatten der Aurelianischen Stadtmauer aus dem 4. Jahrhundert vor Christus und ist einer der am längsten kontinuierlich genutzten Friedhöfe Europas. Hier befinden sich herausragende Grabmäler von Poeten, Schriftstellern und Künstlern, unter ihnen der berühmte Angel of Grief, der bis heute nichts von seinem Zauber verloren hat und der bis... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Rom, Italien
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. März 2014

Ein wunderschoener Platz in dem man sofort in Stille, Ruhe, Besinnlichkeit und Romantik eintaucht. Fuer Fuehrungen (die auch in deutscher Sprache angeboten werden) sollte man sich bitte fruehzeitig anmelden. Man kann aber auch, mittels eines kleinen Lageplans, den Friedhof auf eigene Faust besichtigen, da die bedeutensten Graeber markiert sind. Einen Eintritt muss man nicht bezahlen, aber eine kleine Spende ist... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Bern, Schweiz
Top-Bewerter
56 Bewertungen 56 Bewertungen
27 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 22. September 2013

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal diesen Friedhof besucht. Die Anlage ist sehr schön und man findet hier manche bedeutende (Keats, Sohn v. Goethe, u.v.m.) und weniger bedeutende Person. Gruppen sollten sich anmelden (wir sind zwar freundlich, aber sehr bestimmt auf diesen Umstand hingewiesen worden). Eine Spende ist üblich, weil dieser Friedhof keine staatliche Unterstützung erhält.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Graz, Österreich
Top-Bewerter
54 Bewertungen 54 Bewertungen
22 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
37 "Hilfreich"-<br>Wertungen 37 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2011

Wer in Rom Ruhe und Frieden sucht, am Cimitero acattolico findet man beides. Der "Nicht - Katholische" Friedhof (es sind hier auch nicht durchwegs Protestanten begraben!) oder Friedhof der Poeten ist ein wunderhübscher Fleck Erde. Im Feld hinter der Cestius - Pyramide fanden seit 1738 - zunächst angeblich nur bei Nacht - Beerdigungen von nicht katholischen Ausländern statt, offiziell seit... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Düsseldorf
Top-Bewerter
168 Bewertungen 168 Bewertungen
61 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juni 2011

Die Pyramide steht im Gemäuer eines protestantischen Friedhofs, auf dem vor allem nicht-italienische Europäer beigesetzt werden. Man darf den Friedhof, auf dem eine romantisch-mystische Atmosphäre herrscht, kostenlos ansehen. Am Ausgang wird man um eine Spende gebeten, die durchaus gerechtfertigt ist. Da es durch die Bäume etwas kühler ist als in der Stadt, kann man auch an einem heißen Tag hierher... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Cimitero Acattolico per Stranieri angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Cimitero Acattolico per Stranieri? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Cimitero Acattolico per Stranieri.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

Aufenthalt in Testaccio

Profil des Stadtviertels
Testaccio
Wenn man den Namen Testaccio hört, denkt man als Erstes an House-Musik. In dem einstigen Hafen des antiken Roms und dem früheren Arbeiterviertel gibt heute fast allabendlich der Bass den Ton an. Mit seiner Ansammlung von Diskotheken, Nachtclubs, Straßenpartys und gut besuchten Restaurants hat sich Testaccio seinen Ruf als Partyviertel wohlverdient. Am Tag kehrt Ruhe im Viertel ein – zahlreiche kleine, typisch italienische Geschäfte und einer der größten Märkte der Stadt laden dann zu einem gemütlichen Bummel ein.