Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Vesuv

80056 Neapel, Italien (Porto)
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 29 von 222 Sehenswürdigkeiten in Neapel
Zertifikat für Exzellenz 2014
Eine Tour buchen

Art: Vulkane, Gebirge
Aktivitäten: Wandern, Einkaufen
Bewertung schreiben

1.501 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    813
    489
    140
    35
    24
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Dresden
Top-Bewerter
152 Bewertungen 152 Bewertungen
23 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
62 "Hilfreich"-<br>Wertungen 62 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. Oktober 2012 über Mobile-Apps

Wenn man in Neapel ist, sollte man unbedingt auf den Vesuv fahren. Zuerst muss man eine enge Strasse hochfahren und auf viele Busse aufpassen. Oben angekommen läuft man ca. 15 Minuten od. 200 Hm zum Kraterrand. Dort kann man gut verweilen bzw. hat man einen super Blick auf die Stadt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Wöllstadt
Top-Bewerter
89 Bewertungen 89 Bewertungen
46 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
61 "Hilfreich"-<br>Wertungen 61 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. Oktober 2012

Bei wolkenlosem (wolkenarmen) Wetter sollte man sich den Aufstieg nicht entgehen lassen. Ein herrliches Panorama ist der Lohn. Mit dem Auto kann man fast bis nach oben fahren (Parkgebühr 2,50€). Vom Parkplatz läuft man noch ca 30-40 Minuten bis zum hinteren Kraterrand. Mit einem Führer kann man auch den abgesperrten Weg um den Krater begehen. Auf geeignete Kleidung achten!!! Auch... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Visp, Schweiz
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 27. September 2012

Mag ja sein dass große, in Bussen hochgefahrene Touristenmassen mittels Abgrenzungen vor sich selbst geschützt werden müssen. Ich jedenfalls hatte gern den ganzen Krater umrundet und wäre dazu in der Lage gewesen. Einmal hieß es blank Ich darf nicht, ein anderes Mal dafür hätte ich kein Ticket. Die Straße weiter unten kann man im Vesuvius Nationalpark wunderbar wandern gehen und... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
108 Bewertungen 108 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
43 "Hilfreich"-<br>Wertungen 43 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. September 2012

Inmitten dem Touristenstrom kann man bis auf ca. 800 m den Vesuv selbst erklimmen, umsäumt von einigen Touristen-Nepp-Läden, danach geht es nur mit einem einheimischen Führer weiter höher bis auf ca. 1.000 m. Den Führer sollte man sich auf jeden Fall gönnen - unserer konnte uns Interessantes über den Vesuv erzählen und zeigen - und das in deutsch, englisch, italienisch... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Frankfurt
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. August 2012

Von Ercolano fahren Minibusse auf den Parkplatz, alle 40 min. Sie kosten 10 € hin- und zurück & 8,50 € Eintritt in den Nationalpark Vesuv. Man läuft dann ca. 30 Min. hoch und kommt direkt zum Kraterrand, wo es Getränke, Postkarten etc. gibt. Man kann ein ganzes Stück am Kraterrand entlanggehen. Sehr beeindruckend. Es empfiehlt sich unbedingt, geschlossene Schuhe anzuziehen,... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Wien, Österreich
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juli 2012

beim bahnhof ercolano am besten den vesuvioexpress wählen, die busfahrt hinauf und wieder retour kostet EUR 10, der Eintritt in den nationalpark (und damit der Aufstieg zum Kraterrand) EUR 8 - Preise Juli 2012

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Geldern, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Juni 2012

Wer sich nicht scheut auch bei hohen Temperaturen körperlich aktiv zu sein, wird beim Aufstieg und am Krater mit phantastischen Ausblicken belohnt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
158 Bewertungen 158 Bewertungen
94 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
333 "Hilfreich"-<br>Wertungen 333 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. Juni 2012

Von Ercolaneo - ohnehin besuchenswert wegen des antiken Herculaneum - schlängelt sich eine kurvige Straße auf den Vesuv bis etwa 200 m unterhalb des Katerrandes. Danach geht es - gegen Eintrittsgeld - zu Fuß weiter auf den Kraterrand. Man sollte festes Schuhwerk anziehen. Wenn man den Krater erreicht hat, kann man ihn noch auch dem Rand halb umwandern. Wer Bergeinsamkeit... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Döbeln
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juni 2012

mit dem Vesuv-Taxi am Bahnhof 10 Euro pro Person, dann Fußmarsch vom Parkplatz bis zum Gipfel. Schöner Ausblick bei gutem Wetter. Gesamtdauer ca. 2-3h, kann man mal machen, wenn man schon mal da ist.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Zirl
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Mai 2012

Der Vesuvio ist mit der circumvesuviana-Bahn leicht zu erreichen. Etwa über Ercolana (wo man auch die sehr gut erhaltene ausgegrabene Stadt Herculaneum besichtigen kann) und dann mit dem Bus (mit Vesuv-Eintritt € 18.-) fast an den Kraterrand. Nur eine knappe halbe Stunde Fußmarsch (bitte keine Sandalen) bis nach oben. Herrlicher Ausblick und leichtes Gruseln in Gedanken an den nächsten Ausbruch!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2

Reisende, die sich Vesuv angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Vesuv? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Vesuv besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Eintrag verwalten