Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Hoher Dom

Burgplatz, Essen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 19 von 40 Sehenswürdigkeiten in Essen
4 Fotos von Gästen
Bewertung schreiben

5 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    3
    2
    0
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
Profi-Bewerter
29 Bewertungen 29 Bewertungen
22 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
48 "Hilfreich"-<br>Wertungen 48 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Mai 2014

Der Hohe Dom ist eine sehr alte, katholische Kirche bzw. Kloster. Im Innenhof befindet sich ein Garten, in dem man die Ruhe genießen kann, obwohl einige Meter weiter " das große treiben ist". In diesem Kloster steht die berühmte goldene Madonna neben dem Altar in einem aus dunkelblauen Mosaiken gestalteten Gewölbe.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
73 Bewertungen 73 Bewertungen
64 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
49 "Hilfreich"-<br>Wertungen 49 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. September 2013

In der Schatzkammer erwartet euch viel Gold, Diamanten, Edelsteine... Zudem befinden sich dort die zwei symbole der stadt essen- schwert und schild. Das neu designete Gewölbe, in dem die Schätze, Reliquien und weiteres ausgestellt werden, ist allein ein Besuch wert. Nebenan, in dem Dom, steht die goldene Madonna in einem aus blauen Steinen erstelltem Gewölbe, damit die goldene Farbe besser... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Essen, Deutschland
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 5. August 2013

Nicht Alfried Krupp hat Essen gegründet, sonder Bischof Altfrid hat hier das erste Damen-Stift gegründet. Neben der Goldenen Madonna, die älteste vollplastische Marienstatue, ist auch die Teufelssäule, die Krypta mit dem Sarg des Gründers Altrid und auf der gegenüberliegenden Seite, hinter dem Siebenarmigenläuchter, die Krypta für den ersten Ruhrbischohof von Essen, Franlz Hengsbach, zu besichtigen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Bonn, Deutschland
Top-Bewerter
196 Bewertungen 196 Bewertungen
57 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
146 "Hilfreich"-<br>Wertungen 146 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. Juli 2013

Das Kloster, zu dem ursprünglich das Essener Münster gehörte, war die Keimzelle der Stadt Essen: Asnidi, Assindia (wie immer noch ein Mineralwasser heißt), Assend war ein Kloster für höhere Töchter, ihm stand die Fürstabtissin vor. Heute ist sicherlich die goldene Madonna mit dem Jesuskind ein Grund, warum viele Menschen den Dom besuchen: Unscheinbar steht sie glupschäugig neben dem Altarraum -... Mehr

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Hoher Dom angesehen haben, interessierten sich auch für:

Essen, Nordrhein-Westfalen
Essen, Nordrhein-Westfalen
 
Essen, Nordrhein-Westfalen
Essen, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Hoher Dom? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer von Hoher Dom?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten