Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

DDR Grenzwachturm

Stadtviertel:
Mitte
Wahrzeichen & Sehenswürdigkeiten, Sehenswürdigkeiten & Wahrzeichen
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Erna Berger Strasse, Berlin, Deutschland
Webseite
Beschreibung: Nach 1989 wurden fast alle Relikte der Berliner Mauer abgerissen. Am ...
Nach 1989 wurden fast alle Relikte der Berliner Mauer abgerissen. Am Potsdamer Platz aber steht der einzige authentische Grenzwachturm im Citybereich. Es ist der letzte Turm der ersten Baureihe aus Beton, errichtet ab 1966. Über 200 dieses Typs gab es an der Mauer. Dieser Wachturm ist das wohl älteste Zeugnis der deutschen Teilung. 2001 wurde er unter Denkmalschutz gestellt. Als private Initiative habe wir ihn von der Stadt übernommen und restauriert.
mehr lesen

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 70 lesen
Besucherwertung
  • 34
    Ausgezeichnet
  • 21
    Sehr gut
  • 15
    Befriedigend
  • 0
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Neueste Bewertung
Mit viel Liebe einen Zeitzeugen erhalten

Dieser alte Wachturm ist der letzte seiner Art von Wachtürmen an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Er wurde kurz vor seinem Verfall von 3 engagierten Menschen in ... mehr lesen

4 von 5 SternenBewertet am 19. Februar 2015
hkgaidwwh
,
Kandern, Deutschland
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

70 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Kandern, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. Februar 2015

Dieser alte Wachturm ist der letzte seiner Art von Wachtürmen an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Er wurde kurz vor seinem Verfall von 3 engagierten Menschen in ehrenamtlicher Arbeit restauriert. Mit viel Liebe und großem Engagement wird dieser Wachturm erhalten und interessierten Menschen zugänglich gemacht. Mit einem kleinen "Eintrittsgeld" kann man den Wachturm besteigen. Zusätzlich bekommt man via DINA4-Fotos und fundierten... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Hamburg, Deutschland
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Dezember 2014

Ich war schon sehr oft in Berlin und liebe diese Stadt. Mittlerweile ist es gar nicht so einfach etwas zu finden was mich begeistert und was ich nicht kenne. Aufgrund von Tripadvisor bin ich darauf gekommen. Obwohl es nur eine Nebenstrasse vom Potsdamer Platz ist, kehren wohl nicht viele Touris ein. Zuerst machte ich ein paar Fotos und fand es... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. November 2014

Wenn man in der Nähe des Potsdamer Platzes ist und auf den Spuren der Mauer wandelt sollte man sich diesen Wachturm unbedingt anschauen. Der Besitzer ist sehr bemüht und erklärt an Hand von Bildern (in verschiedenen Jahrzehnten) auch den Verlauf der Grenze. Derzeitige Kosten der Besichtigung 3,50 €. Meiner Meinung nach berechtigt da auch der Turm instand gehalten werden muss.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Santiago, Chile
Top-Bewerter
1.327 Bewertungen 1.327 Bewertungen
810 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
479 "Hilfreich"-<br>Wertungen 479 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. September 2014

Für Berliner nichts besonderes, außer dass so ein Ding hier noch immer herumsteht, in unmittelbarer Nähe zum Potsdamer Platz und im "Hinterhof" des Stadtparlamentes. Die ganze Stadt war von solchen Türmen durchzogen, meist waren sie noch massiver und viereckig.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. April 2014

Wenn man eh in der Ecke ist! Suchen, finden reinschauen und ein Photo von außen. Eintritt übertrieben... Unterstützungs Würdig, gepachtet von einer privaten Gruppe

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Salzburg, Österreich
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2014

Auf den Spuren der Berliner Mauer ein wichtiges Denkmal. Lohnt sich jedenfalls kurz hinzusehen und rauf zu klettern. Der Besitzer war sehr bemüht und hat uns einiges darüber erzählt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich DDR Grenzwachturm angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im DDR Grenzwachturm? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des DDR Grenzwachturm.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

Aufenthalt in Mitte

Profil des Stadtviertels
Mitte
Der im Zentrum Berlins gelegene Bezirk Mitte ist für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten bekannt, wie das Brandenburger Tor, der Alexanderplatz und die Museumsinsel. Aufgrund der zentralen Lage sind die Mieten hier so hoch wie sonst wohl nirgends in Berlin. Hier finden Sie die ältesten Spuren der Stadtgeschichte, erleben aber auch den Wandel, der hier vollzogen wurde. Die Gangster, die einst die verarmten Straßen zwischen dem Alexanderplatz und dem Hackeschen Markt regierten, sind internationalen Besuchern gewichen, die modischer Designerkleidung und den neuesten Restauranttrends nachjagen. In den Hinterhöfen mit den früheren Ställen und Scheunen, die Grafikdesigner für sich entdeckt haben, locken zahlreiche Läden für Kunsthandwerk. Aber auch heute noch finden Sie hier Reste der alten Zeit. Vereinzelt erinnern Wohnkomplexe an die Vergangenheit des Viertels. Und wenn Sie genau hinsehen, werden Sie zwischen den Kunstgalerien und Ausstellungen in der Auguststraße ein altes Ballhaus aus den 1920er Jahren entdecken, wo Sie noch heute die alten Tänze lernen können.
Dieses Stadtviertel ansehen