Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Martin-Gropius-Bau

Nr. 79 von 981 Aktivitäten in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Stadtviertel:
Kreuzberg
Kunstmuseen, Historische Museen, Museen
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Niederkirchnerstr. 7 | Friedrichstrasse, 10963 Berlin, Deutschland
Telefonnummer: 49 30 25 486 0
Webseite
Heute
10:00 - 19:00
Jetzt geöffnet
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Öffnungszeiten:
Mi - Mo 10:00 - 19:00

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 127 lesen
Besucherwertung
  • 78
    Ausgezeichnet
  • 36
    Sehr gut
  • 7
    Befriedigend
  • 3
    Mangelhaft
  • 3
    Ungenügend
Neueste Bewertung
Der Martin-Gropiusbau – für temporäre Groß-Ausstellungen hervorragend geeignet

Der Martin-Gropius-Bau im Berliner Ortsteil Kreuzberg wurde 1877 bis 1881 im italienischen Renaissancestil erbaut und war ursprünglich als Kunstgewerbemuseum geplant. Nach dem ... mehr lesen

4 von 5 SternenBewertet am 25. Februar 2015
KWW_11
,
Wien, Österreich
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

127 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien, Österreich
Top-Bewerter
116 Bewertungen 116 Bewertungen
52 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
87 "Hilfreich"-<br>Wertungen 87 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Februar 2015 NEU

Der Martin-Gropius-Bau im Berliner Ortsteil Kreuzberg wurde 1877 bis 1881 im italienischen Renaissancestil erbaut und war ursprünglich als Kunstgewerbemuseum geplant. Nach dem ersten Weltkrieg als Museum für Vor- und Frühgeschichte und für eine Ostasiatische Kunstsammlung genutzt, wurde es im zweiten Weltkrieg stark zerstört und stand vor dem Abriss. Schließlich entschied man sich für eine vollständige Renovierung und stellte das Gebäude... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Bonn, Deutschland
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 4. Januar 2015

Ich habe im Januar 2015 die Wikinger-Ausstellung und die Pasolini-Ausstellung besucht, beide sind nun beendet. Zunächst ein Wort zur Gastronomie. Wer die tollen Museumscafes von London kennt, kann hier nur enttäuscht werden. Das Essen, ich hatte ein paar Ciabattascheiben, die mit wenigen Tomaten und geschmackslosem Mozzarella belegt waren (4.50 Euro), war nicht besonders. Aber der Service war richtig schlecht, weder... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Neumarkt in der Oberpfalz, Deutschland
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Januar 2015

interessanter Ausstellungsbau mitten in Berlin. Gut zu Fuß erreichbar. interessante Architektur, leider war die etwas zu dunkel. Garderoben im Kellergewchoß.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Profi-Bewerter
43 Bewertungen 43 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. Dezember 2014

Der Hype um die Wikingerausstellung hat uns bewogen 650 km anzureisen. Zum Glück bietet Berlin ja noch mehr. Denn wegen dieser Ausstellung alleine wäre es eine absolute Pleite gewesen. Als erstes geärgert hat mich die Tatsache, dass man gebeten wird, eine Eintrittskarte in einem bestimmten Zeitfenster zu buchen - soweit so gut - dafür keine Wartezeiten am Eingang - toll!... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 26. Dezember 2014

Eine schlecht konzipierte Ausstellung, die nur wenig Hintergrundinformationen über den Alltag der Wikinger bietet. Die meisten Exponate -- (Beute-)Schmuck, Waffen und einige Repliken wie den Runenstein von Jelling und das Massengrab von Weymouth -- werden zusammenhangslos und unkommentiert präsentiert. Wichtige Themen wie die Christianisierung oder die vorchristlichen Riten werden in wenigen Sätzen an kleinen, schlecht beleuchteten Wandtafeln abgehandelt. Die Entdeckungen... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Immenhausen, Deutschland
Profi-Bewerter
45 Bewertungen 45 Bewertungen
28 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. Oktober 2014

Die Wikingerausstellung ist sehr zu empfehlen. Die Exponate sind didaktisch gut aufbereitet u d es gibt ein paar Dinge zum anfassen und ausprobieren. Sehr gut für Kinder. Absolut beeindruckend das lange Schiff. Und das alles zusammen in einem sehr schönen Gebäude.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Lamstedt, Niedersachsen, Germany
2 Bewertungen
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 16. Oktober 2014

Selten habe ich eine so lieblose Ausstellung besucht. Einige interessante Exponate, die jedoch zum Teil unzusammenhängend ausgestellt werden (Beispiel: Fibeln in jeder Unterabteilung), zum Teil nicht numerierte Exponate (Bezug zum Text fehlt), teilweise schlecht lesbar, schlechte Audio-Guide-Führung, sehr schlechte Beschreibungen der historischen Kontexte und so weiter. Hinzu kommt die Verwendung von Begriffen in den Beschreibungen, die ich gern erklärt gehabt... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Erfurt, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. Oktober 2014

Der Gropiusbau ist schon eine Wucht für sich. Die Wikingerausstellung passt sehr gut dahin. Höhepunkt ist sicher das riesige Schiff in der Haupthalle! Sehr zu empfehlen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Koblenz, Deutschland
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 23. September 2014

Diese Kritik betrifft nur die Wikinger-Ausstellung. Ein Wikinger-Schiff aus Edelstahl als Eyecatcher - das geht gar nicht. Und: Es fehlt eine zusammenhängende Darstellung des historischen Kontextes, der Einfluss der Wikinger auf Russland wird nur am Rande behandelt, ein paar Waffen, Gerippe, Schädel, alles ins mystische Duster gehüllt, mit Schriften, die kaum zu lesen sind. Auch auf die Diskussion der Glaubwürdigkeit... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
686 Bewertungen 686 Bewertungen
373 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
362 "Hilfreich"-<br>Wertungen 362 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. September 2014

Das Gebäude an sich ist schon sehenswert, doch die Ausstellungen sind meistens überragend. Zurzeit gibt es im Erdgeschoß eine große Wikinger-Ausstellung, die für Groß und KIein gleichermaßen sehenswert ist. Sie beginnt mit den Überresten des größten Wikingerschiffs, die in ein 1:1-Stahlskelett eingebaut wurden. Das riesige Schiff wird von einem gewaltigen Segel dominiert und füllt die ganze zweistöckige Halle aus. In... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Martin-Gropius-Bau angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Martin-Gropius-Bau? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von Martin-Gropius-Bau sowie von anderen Besuchern.
1 Frage
Frage stellen
Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Martin-Gropius-Bau.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

Aufenthalt in Kreuzberg

Profil des Stadtviertels
Kreuzberg
In Kreuzberg mit seinen zahlreichen Immigranten schlägt das revolutionäre Herz Berlins, doch beginnt zurzeit ein neues Kapitel in der Geschichte dieses zentral gelegenen Viertels. In den 1950er und 1960er Jahren siedelten sich türkische Gastarbeiter am Kottbusser Tor an, während in den 1980er und 1990er Jahren Hausbesetzer und Künstler kamen, um hier ein sorgloses Leben zu führen. Sogar ein altes Krankenhaus wurde zum Schauplatz von Ausschreitungen zwischen den Hausbesetzern und der Polizei. Auch wenn Sie in Kreuzberg heute noch die besten Kebab-Läden der Stadt und viele Clubs in Kellergewölben finden, hat sich doch auch vieles geändert. Das Krankenhaus wurde in ein Kunstzentrum umgewandelt und es eröffnen immer mehr Stadtcafés, Restaurants und Designergeschäfte. Steigende Mieten und die fortschreitende Gentrifizierung bedrohen den Geist dieses Viertels an der Spree, doch eine sehr engagierte Gemeinschaft hält am Erbe Kreuzbergs fest und kämpft für den Erhalt seiner rebellischen Identität.
Dieses Stadtviertel ansehen