Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Tempodrom

Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Stadtviertel
Stadtviertel
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Mockernstrasse 10, Berlin, Deutschland
Telefonnummer: 01806 554 111
Webseite

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 21 lesen
Besucherwertung
  • 7
    Ausgezeichnet
  • 8
    Sehr gut
  • 4
    Befriedigend
  • 2
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Konzert mit Silbereisen

Wir waren gestern Abend im Tempodrom bei Silbereisen und haben uns sehr gut unterhalten. Das Konzert war voller Schwung und Elan. Wir haben immer wieder gestaunt über die große ... mehr lesen

4 von 5 SternenBewertet am 29. Januar 2015
Karl-Heinz L
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

21 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 16. April 2015 NEU

Showlocation im überalterten Haus. Topstars wie Mario Barth, Dieter Nuhr, Michael Mittermeier traten u.a. hier auf. Die Shows waren Klasse, aber das Gebäude schmälert den Genuss. Lage: Nähe Potsdamer Platz und Zentrum mit U- Bahn- Anbindung Gastronomie bescheiden und überteuert. Dafür gehen die Ticketspreise... Sitzgelegenheiten: Hart, ungepolstert und mega eng. Man sitzt in den Rängen wie reingepresst und stocksteif... S-... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Januar 2015

Wir waren gestern Abend im Tempodrom bei Silbereisen und haben uns sehr gut unterhalten. Das Konzert war voller Schwung und Elan. Wir haben immer wieder gestaunt über die große Leistungsfähigkeit vom gesamten Team. Hinfahrt und Rückfahrt per Taxi (Spandau). Nur die kleinen und harten Sitze waren eine Zumutung.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Tirol, Österreich
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Januar 2015

Das Neujahrskonzert des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin wurde mit Artisten des Roncalli-Zirkus noch aufgewertet. Teils war das brillante Orchester alleine bzw. mit einem ausgezeichneten Solo-Geiger, teils trat es eher in den Hintergrund um die Künste der Artisten hervorzuheben. Ein faszinierender Mix! Unsere Sitzplätze hatten wir im Oberrang etwas links vom Orchesters (vorletzte preisliche Kategorie) und ich war total zufrieden, da sich... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
43 Bewertungen 43 Bewertungen
30 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Dezember 2014

Super location, allerdings sollte man nicht im Rang sitzen da die stuhlreihen zu eng sind. Aber unten im Innenraum ist das super,viel beinfreiheit und gute stuehle.Das Programm War toll, hat viel Spaß gemacht. Grammel ist ein Muss! !! Daumen hoch

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
716 Bewertungen 716 Bewertungen
385 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
397 "Hilfreich"-<br>Wertungen 397 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. November 2014

Das Tempodrom ist ein architektonisch ungewöhnlicher Veranstaltungsort in Berlin nahe des Anhalter Bahnhofes. Es erinnert etwas an die Kathedrale von Brasilia von Oskar Niemeyer und hat Platz für knapp 3800 Besucher. Wir haben hier schon mehrmals im Dezember Vorstellungen des Circus Roncalli besucht. Der Weihnachtscircus war immer lohnenswert. Eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn findet man allerdings keinen Parkplatz mehr.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Lengnau
Top-Bewerter
88 Bewertungen 88 Bewertungen
39 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
40 "Hilfreich"-<br>Wertungen 40 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Februar 2014

Wir waren am Snooker German Masters im Tempodrom. Sehr gute Stufenhöhe der Sitzreihen, kein Problem, wenn eine grosse Person in der vorderen Reihe sitzt. Tolle Architektur.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
rathstock
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 15. November 2013

wir waren am dienstag mal wieder im tempodrom. einen parkplatz zu finden ist schwierig. schrägg ggü. fanden wir glücklicher weise ein parkhaus. leider nahm der automat nur hartgeld!? das tempodrom hat eine schöne, gemütöiche atmosphäre. nur die sitze/stühle haben eine sehr kleine sitzfläche, die lehnen sind ca. 40 cm hoch und insgesamt zu hart, keine polsterung, ...schade

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Hannover, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. September 2013

wir hatten eine 3tägige Tagung dort und an einem Abend Abendessen. Top Service! Hat uns sehr gut gefallen

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
88 "Hilfreich"-<br>Wertungen 88 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 8. März 2013

Bisher sind wir seit 8 Jahren regelmäßig bei Holiday on Ice gewesen. Dieses Jahr lief "Speed". Wer sehr laute Musik mit viel Bass mag und gut englisch versteht, ist dort sehr gut aufgehoben. Uns hat es diesmal nicht so gut gefallen. Es war zwar alles sehr schnell, wie der Name auch schon sagt, aber die richtig dollen sportlichen Attraktionen fehlten.... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Berlin
Top-Bewerter
101 Bewertungen 101 Bewertungen
35 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
58 "Hilfreich"-<br>Wertungen 58 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2013

Alle Vorstellungen, die ich dort bisher besucht habe (zuletzt Roncalli), waren allein durch dieses ganze Ambiente super. Hat die Vorstellung immer aufgewertet

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1

Reisende, die sich Tempodrom angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
 

Sie waren bereits im Tempodrom? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Tempodrom.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

Aufenthalt in Kreuzberg

Profil des Stadtviertels
Kreuzberg
In Kreuzberg mit seinen zahlreichen Immigranten schlägt das revolutionäre Herz Berlins, doch beginnt zurzeit ein neues Kapitel in der Geschichte dieses zentral gelegenen Viertels. In den 1950er und 1960er Jahren siedelten sich türkische Gastarbeiter am Kottbusser Tor an, während in den 1980er und 1990er Jahren Hausbesetzer und Künstler kamen, um hier ein sorgloses Leben zu führen. Sogar ein altes Krankenhaus wurde zum Schauplatz von Ausschreitungen zwischen den Hausbesetzern und der Polizei. Auch wenn Sie in Kreuzberg heute noch die besten Kebab-Läden der Stadt und viele Clubs in Kellergewölben finden, hat sich doch auch vieles geändert. Das Krankenhaus wurde in ein Kunstzentrum umgewandelt und es eröffnen immer mehr Stadtcafés, Restaurants und Designergeschäfte. Steigende Mieten und die fortschreitende Gentrifizierung bedrohen den Geist dieses Viertels an der Spree, doch eine sehr engagierte Gemeinschaft hält am Erbe Kreuzbergs fest und kämpft für den Erhalt seiner rebellischen Identität.
Dieses Stadtviertel ansehen