Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Nikolaikirche

Nr. 137 von 1.024 Aktivitäten in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Stadtviertel
Stadtviertel
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Nikolaikirchplatz | 10178 Berlin, 10178 Berlin, Deutschland
Telefonnummer: +49 30 24002162
Webseite
Heute
10:00 - 18:00
Jetzt geöffnet
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Öffnungszeiten:
So - Sa 10:00 - 18:00
Beschreibung: Seit fast 800 Jahren prägt die Nikolaikirche das Zentrum Berlins. Die ...
Seit fast 800 Jahren prägt die Nikolaikirche das Zentrum Berlins. Die feldsteineren Untergeschosse gelten als die ältesten Räume Berlins.
mehr lesen
Buchen Sie im Voraus auf Viator
89 $*
oder mehr
Gründe für eine Buchung auf Viator
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen ›

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 101 lesen
Besucherwertung
  • 36
    Ausgezeichnet
  • 48
    Sehr gut
  • 12
    Befriedigend
  • 1
    Mangelhaft
  • 4
    Ungenügend
ein sehr interessantes Kirchenmuseum

sehr geschichtsträchtig und informativ,ein Besuch dieser alten Kirchstätte ist absolut lohnenswert und man sollte sich viel Zeit nehmen um die umfangreiche Dokumentation zu ... mehr lesen

4 von 5 SternenBewertet am 17. Oktober 2014
Hans-Werner P
,
Delbrück, Nordrhein-Westfalen, Germany

Ähnliche Aktivitäten in Berlin

Foto hinzufügen Bewertung schreiben

101 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Ihre Gesamtwertung für diese Sehenswürdigkeit
Einmal anklicken, um zu bewerten
  Klicken Sie zum Bewerten
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
89 Bewertungen
62 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juni 2015

Allgemein ist das Nikolaiviertel sehenswert. Dabei sollte man schon einen Abstecher zu dieser Kirche machen. Schön, dass sie diese 40 Jahre der Teilung Deutschlands überlebt hat.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
52 Bewertungen
20 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 23 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. April 2015

Die Ausstellung zur Geschichte der Kirche ist gut dokumentiert und absolut sehenswert. Zusätzlich konnten wir bei der Besichtigung ein Orgelkonzert geniesen

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Umkirch, Baden-Württemberg, Germany
Beitragender der Stufe 
338 Bewertungen
246 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 128 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. April 2015

Nicht nur am 1. Mittwoch im Monat, wenn der Eintritt frei ist (bis 18 Jahre immer frei), lohnt sich hier der Besuch: täglich 10-18 Uhr ist die zum Museum für Stadtgeschichte umgewandelte Kirche- auf Wunsch mit Audioguide für 5/erm. 3 € zu erleben. Schon von weitem sieht man ihre Doppeltürme über dem Nikolaiviertel. Fast 800 Jahre ist die alte Feldsteinkirche... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Delbrück, Nordrhein-Westfalen, Germany
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 36 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Oktober 2014

sehr geschichtsträchtig und informativ,ein Besuch dieser alten Kirchstätte ist absolut lohnenswert und man sollte sich viel Zeit nehmen um die umfangreiche Dokumentation zu lesen und zu hören.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
West Palm Beach, Florida
Beitragender der Stufe 
372 Bewertungen
197 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 143 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. April 2014

Den Zweiten Weltkrieg überstanden, steht sie heute majestätisch an einem wunderschönen Ort. Umgeben vom grünen Frühling, war es ein sehenswertes Wahrzeichen. Ruhige Lage - Sie werden begeistert sein!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Umkirch, Baden-Württemberg, Germany
Beitragender der Stufe 
338 Bewertungen
246 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 128 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. April 2014

Heute ist sie Teil des Stadtmuseums Berlin, zu dem auch das Ephrahim-Palais und das Knoblauchhaus im Nicolaiviertel gehören - alles ganz nah beieinander und mit Bus M48: Haltestelle Nikolaiviertel oder Rotes Rathaus ganz leicht zu erreichen. Ihre jetzige Gestalt bekam sie im 13.-15. Jahrhundert, im 19. Jahrhundert hat man sie gotisch überarbeitet,1945 durch Bomben schwer beschädigt und in den 1980er... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Elsdorf
Beitragender der Stufe 
176 Bewertungen
134 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 200 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 26. Mai 2012

Die St. Nikolaikirche liegt inmitten des gleichnamigen historischen Viertels zwischen Spree und Rotem Rathaus. Um das Kirchenschiff und die Orgelempore betreten zu dürfen, muss allerdings ein Eintrittspreis entrichtet werden, der mit 5 € für eine nur durchschnittlich sehenswerte Kirche meiner Meinung unangemessen hoch ist. Der Grund für die Eintrittsgebühr: die Kirche ist offiziell ein Museum. Nichtahnend, dass der Eintritt an... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Martin S, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Nikolaikirche, hat diese Bewertung kommentiert

Vielen Dank für Ihre Kritik. Wir werden diese weiterleiten. Unsere Ausstellung wird stetig erweitert und wir würden uns freuen Sie vielleicht in Zukunft wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Mehr 

München, Deutschland
2 Bewertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. November 2011

In dem eher dörflich anmutendem Nikolai-Viertel, mit kleinen schmucken Läden und auch sehr verschiedenen Restaurants, findet man im Zentrum die Nikolai Kirche. Diese Kirche wird schon länger nicht mehr als Gotteshaus genutzt, sonder auch als kleiner Konzertsaal. Wir besuchten an einem Abend ein wunderschönes Orgelkonzert. Sehr zu empfehlen zum Entspannen und Nachdenken in dieser sonst sehr hektischen Stadt Berlin.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Berlin
Beitragender der Stufe 
155 Bewertungen
147 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 88 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Oktober 2011

Die Nikolaikirche befindet sich direkt am Alexanderplatz. Bei einem Stadtrundgang kann ich empfehlen, sich die paar Minuten zu nehmen, sich diese Kirche anzuschauen. Nicht, dass sie besonders sehenswert wäre, doch interessant ist es allemal, da die Kirchen in der DDR ein Nischendasein führten. Zudem gibt es viele weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe, zum Beispiel den Berliner Dom, das Rote Rathaus... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Luxemburg, Luxemburg
Beitragender der Stufe 
17 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 2. September 2011

Die St Nikolaikirche liegt im Nikolaiviertel. Nicht weit entfernt vom Roten Rathaus. Wer den Museumpass hat, braucht keinen Eintritt zu zahlen. Jedoch wird 2 Euro verlangt, wenn man Fotos schießen möchte. Das Personal verfolgt einen auf Schritt und Tritt. Im ersten Stock kann man Orgelmusik hören. Das Personal ist sehr aufdringlich und versucht die Leute dazu zu bringen diese Musik... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Martin S, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Nikolaikirche, hat diese Bewertung kommentiert

Schade dass wir Sie mit unserem Museum nicht überzeugen konnten. Wir arbeiten jedoch ständig an der Erweiterung der Ausstellung. Vielleicht kommen Sie noch einmal vorbei um sich zum Beispiel ein Konzert anzuhören. Mehr 

Reisende, die sich Nikolaikirche angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Nikolaikirche? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Nikolaikirche

Adresse: Nikolaikirchplatz | 10178 Berlin, 10178 Berlin, Deutschland
Telefonnummer: +49 30 24002162
Ort: Europa  >  Deutschland  >  Berlin>  > Mitte
Öffnungszeiten:
Sonntag 10:00 - 18:00
Montag 10:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 - 18:00
Donnerstag 10:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 18:00

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Nikolaikirche.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

Aufenthalt in Mitte

Profil des Stadtviertels
Mitte
Der im Zentrum Berlins gelegene Bezirk Mitte ist für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten bekannt, wie das Brandenburger Tor, der Alexanderplatz und die Museumsinsel. Aufgrund der zentralen Lage sind die Mieten hier so hoch wie sonst wohl nirgends in Berlin. Hier finden Sie die ältesten Spuren der Stadtgeschichte, erleben aber auch den Wandel, der hier vollzogen wurde. Die Gangster, die einst die verarmten Straßen zwischen dem Alexanderplatz und dem Hackeschen Markt regierten, sind internationalen Besuchern gewichen, die modischer Designerkleidung und den neuesten Restauranttrends nachjagen. In den Hinterhöfen mit den früheren Ställen und Scheunen, die Grafikdesigner für sich entdeckt haben, locken zahlreiche Läden für Kunsthandwerk. Aber auch heute noch finden Sie hier Reste der alten Zeit. Vereinzelt erinnern Wohnkomplexe an die Vergangenheit des Viertels. Und wenn Sie genau hinsehen, werden Sie zwischen den Kunstgalerien und Ausstellungen in der Auguststraße ein altes Ballhaus aus den 1920er Jahren entdecken, wo Sie noch heute die alten Tänze lernen können.
Dieses Stadtviertel ansehen