Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Diesen Eintrag verbessern
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Pommersfelden, Bayern, Deutschland

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle Bewertungen zu 17 lesen
Besucherwertung
  • 8
    Ausgezeichnet
  • 6
    Sehr gut
  • 3
    Befriedigend
  • 0
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Neueste Bewertung
ein Besuch kann angeregt werden

Wer sich in der Umgebung von Bamberg aufhält, mag daran denken, Schloß Weissenstein zu besuchen; das Schloss wurde von Anbeginn an stets nach dem benachbarten Ort Pommersfelden ... mehr lesen

3 von 5 SternenBewertet am 5. Januar 2015
MXchen
,
Deutschland
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

17 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Deutschland
Top-Bewerter
249 Bewertungen 249 Bewertungen
131 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
551 "Hilfreich"-<br>Wertungen 551 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2015

Wer sich in der Umgebung von Bamberg aufhält, mag daran denken, Schloß Weissenstein zu besuchen; das Schloss wurde von Anbeginn an stets nach dem benachbarten Ort Pommersfelden benannt, so dass ich dieses unter 'Schloss Pommersfelden kenne. Besonders sehenswert ist das Treppenhaus mit seinem Deckenfresko von Johann Rudolf Byss und die Sala terrena von Giovanni Francesco Marchini. Das Pommersfeldener Treppenhaus diente... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Forchheim, Deutschland
Top-Bewerter
205 Bewertungen 205 Bewertungen
73 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
126 "Hilfreich"-<br>Wertungen 126 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. September 2014

Ich bin mal wieder beim Schloss Weißenstein vorbeigekommen, das ich seit Jahren kenne. Der Schloßgarten ist von April bis Oktober von 0900 bis 1800 geöffnet, es werden auch Führungen jede Stunde angeboten. Momentan ist das Haupthaus leider eingerüstet. Die Gemäldegalerie ist die größte Barockgemäldesammlung Deutschland, außerdem gibt's noch ein Spiegelkabinett und eine Riesen - Bibliothek. Alles ist echt sehenswert, leider... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Schöneck, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. August 2014

Die einstündige Führung durch die Räumlichkeiten war sehr interessant und lehrreich. Tolle Bildergalerien. Unglaublich was damals alles warum gebaut wurde.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Röttenbach
Top-Bewerter
528 Bewertungen 528 Bewertungen
382 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
287 "Hilfreich"-<br>Wertungen 287 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. Juli 2014

Eigentlich mag ich Barockschlösser nicht, und solch ein riesiges wie Schloss Weissensetin schon gar nicht - das ist mir zu protzig und der Eintritt mit Führung ist ebenfalls recht saftig. Aber wenn in der sehr schönen Parkanlage (zum Glück englischer anstelle des französischen Stils) einmal pro Jahr im Frühsommer die Ausstellung "Faszination Garten" stattfindet, dann pflegen wir stets da zu... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Forchheim, Deutschland
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juni 2014

Das Schlos selber ist sehr schön von innen sowie von außen, aber der Garten war eine Riesenentteuschung! Hier gibt es nichts sehenswertes, da ist sogar irgendein kostenloser Stadtgarten viel hübscher und ordentlicher! Dafür noch geld zu verlangen (und sei es nur 1 €) ist wirklich too much!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Lotte, Deutschland
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. Juni 2014

Das Schloss ist durchaus sehenswert und mit einer Stunde ist die Führung nicht zu lang. 12€ für Erwachsene ist nicht günstig. Die Führerin hatte ihren Text auswendig gelernt und leierte ihn runter. Leider kann man ohne Führer nicht ins Innere des Gebäudes. Ansonsten könnte an auf die Führung getrost verzichten.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Graz
Top-Bewerter
186 Bewertungen 186 Bewertungen
114 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
101 "Hilfreich"-<br>Wertungen 101 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2014

Schloss Weissenstein scheint eines der weniger bekannten deutschen Schlösser zu sein, die Architektur sowie der angrenzende sehr weitläufige Park laden aber auf jeden Fall ein, die eine oder andere Stunde dort zu verbringen. Bei unserem Besuch wurden zwar keine Führungen angeboten, wir wollten aber ohnehin den Park besuchen, der vor allem durch den Bestand an Wild und sehr natürlicher Umgebung... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Moosseedorf
Top-Bewerter
80 Bewertungen 80 Bewertungen
24 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
43 "Hilfreich"-<br>Wertungen 43 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. September 2013

Das komplett erhaltene Schloss Weissenstein geplant und gebaut in den Jahren 1711 bis 1718. Das Schloss ist von Lothar Franz Graf von Schönborn, Fürstbischof von Bamberg und Kurfürst von Mainz, als Sommerresidenz genutzt worden. Sehenswert ist die ausserordentlich grosse Treppe zu den oberen Räumen, aber auch die umfangreiche Bildersammlung in den einzelnen Zimmern. Leider ist im Moment der Marmorsaal,welcher neben... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Klosterneuburg, Österreich
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Dezember 2012

Das Schloß Weißenstein in Pommersfelden wurde zwischen 1711 und 1718 von Johann Dientzenhofer (Planung/Bauleitung), Johann Lucas von Hildebrandt (Planung) und Maximilian von Welsch (Marstall) errichtet. Bauherr war der Mainzer Kurfürst und Bamberger Fürstbischof Lothar Franz von Schönborn, ein Mann, bei dem das für die Barockzeit übliche Interesse an Kunst und Architektur ein wenig über das normale Maß hinausging, arbeitete er... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Erlangen, Deutschland
Top-Bewerter
151 Bewertungen 151 Bewertungen
45 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
116 "Hilfreich"-<br>Wertungen 116 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. Dezember 2011

Das Schloß Weissenstein in Pommersfelden, ursprünglich das Sommerschloß des Fürstbischofs von Bamberg, ist ein glanzvolles Beispiel des fränkischen Barocks. Man sollte man es im Sommer besuchen - dann gibt es täglich Führungen, so daß man das großartige Treppenhaus, den prunkvollen Marmorsaal und verschiedene Räume besichtigen kann. In jedem Jahr treffen sich hier junge Musiker aus vielen Ländern zu einer Sommerakademie... Mehr 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja

Reisende, die sich Schloss Weissenstein angesehen haben, interessierten sich auch für:

Memmelsdorf, Oberfranken

Sie waren bereits im Schloss Weissenstein? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um automatische Benachrichtigungen über neue Bewertungen zu erhalten, um Feedback von Reisenden zu beantworten, Fotos zu Ihrem Eintrag hinzuzufügen und vieles mehr.

Eintrag verwalten

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Schloss Weissenstein.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?